Jump to content
Hundeforum Der Hund
schwarze Kiwi

Frontline-Behandlung vor Ablauf der 4 Wochen wiederholen???

Empfohlene Beiträge

Huhu,

am 11.08 hab ich Kiwi mit Frontline Spot on behandelt.

Nächste Behandlungwäre also der 11.09.

Sie fängt aber jetzt wieder an sich zu kratzen und zu beissen.

Kann ich es jetzt schon nochmal drauf machen oderist das schädlich ???

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Darf ich mal fragen warum du deinen Hundi vergiftest? Hast du noch nicht mal die Packungsbeilage gelesen? Warum geben Menschen bedenkenlos einem Tier so ein Gift, ohne sich gedanken zu machen, was das überhaupt ist und welche Auswirkungen das hat? .. und wenn ich dann auch noch lese ... sofort wiederholen!!!

Mir unverständlich wie man als verantwortungvoller Halter seinem Hund so etwas gibt! - zumal es doch Alternativen gibt!!

Hast du dir evtl. schon mal Gedanken darüber gemacht, dass es gar kein Viech ist, was deinen Hundi quält??

lG

M

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke für deine durchaus kompetente Antwort *ironie aus* :kaffee:

Da hab ich einfach nix weiter zu zu sagen!

Hat jemand vlt. ne vernünftige Antwort für mich ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also wenn deine sich kratzt und beißt, dann würd ich es nicht mehr drauf tun, scheint mir, als ob sie es nicht mehr verträgt...

Halte mal Rücksprache mit deinem TA.

meine Schäferhündin hatte sich am Rücken ständig gekratzt und blutig geknabbert, da war Schluss mit lustig und ich hab das nicht mehr drauf getan...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist immer ganz einfach nicht nachzudenken - aber sauschwer sich ernsthaft Gedanken zu machen - WARUM es denn überhaupt so weit kommt.

Das ist keinesfalls ironisch - sondern ernsthaft gemeint.

Was erwartest du eigentlich? Dass du grünes Licht für die Vergiftung deines Hundes bekommst? Dir den Vet-besuch ersparst?? Kaum zu glauben ..... aber du meinst es wirklich ernst zu meinen.

Wieso gibst du deinem Hund ein Mittel - evtl. sogar mehrfach, das bspw. nicht einmal für Tiere zur Lebensmittelgewinnung verwendet werden darf - haste dir darüber schon mal Gedanken gemacht was so etwas wirklich heißt? - und was das bedeutet!

Ich meine es ernst - absolut.

,m

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ agisesa:

ein oder zwei Tage nach der ersten Behandlung hörte das Kratzen und beißen vollständig auf.

Ich habe mich auch dran gehalten und sie 3 Tage lang nicht baden lassen.

Dann war jetzt ca. 3 Wochen ruhe.

Nun fängt es wieder an.

Also es hat wohl schon gewirkt, aber diese hat jetzt wohl nachgelassen.

Wir hatten vor der ersten Behandlung auch Flöhe entdeckt, also die Ursache war da klar, ansonsten wäre ich logischerweise zum Tierarzt gegangen ;)

@ schiowa:

Auf so einem Niveau unterhalte ich mich nicht, ich habe deinen Beitrag gemeldet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HI, also wenn etwas wirkt, dann ist es gut? Und was ist mit den Nebenwirkungen? Schon mal Gedanken darüber gemacht? Was glaubst du wohl warum man diese Behandlung nicht so oft wiederholen sollte? FL & EXSpot sind Chemie pur - warum tust du das deinem Hundi auf die Haut, wo es auch andere Mittel gibt, die den Hund nicht vergiften.

Und hast du jetzt wieder Flöhe entdeckt?? Ist es etwas anderes? Wenn es doch gewirkt hätte ..... Hast du nur den Hund behandelt? Was ist mit dem Umfeld?? Was hast du da gemacht? Du schreibst zu wenig, dass man dir wirklich helfen könnte.....

Lies mal die Packungsbeilage und frage dich ernsthaft, ob es nicht auch anders geht!

Auch wenn du meinen beitrag gemeldet hast .. vielleicht beginnt ja das Rädchen zu laufen und du machst dir Gedanken darüber was du für deinen Hund tust!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Kwi

warte lieber bis die vier Wochen um sind, dann wieder behandeln

Charly habe ich das auch immer gegeben und du weist ja Charly ist ueber 18 Jahre alt geworden.

LG heike

und Nica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben letztes Jahr auch Frontline verwendet, unsere damalige Hündin hat sich auch fürterlich gekratzt und trotzdem Zecken aufgelesen. Für meine Katzen nehme ich allerdings auch Frontlin, die haben keine Probleme damit.

Wir hatten vor 10 Jahren mal Flöhe von aussen eingeschleppt, da half bei den Katzen nur die chem. Keule. In der Wohnung mußten wir sogenannte Fogger aufstellen, um die Flöhe zu killen. Flöhe sind keine schöne Sache!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Schiowa, wie behandelst du denn alternativ gehen Flöhe und Zecken?, du schreibst ja es geht auch anders. Würde mich mal interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...