Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Schlimm sowas - jeder fasst meinen Hund an!

Empfohlene Beiträge

Warum Anschiß???

die meisten Leute verstehen schon,wenn man ihnen freundlich sagt,dass man es nicht möchte,weil es u.U.gefährlich sein könnte.

Der Ton macht die Musik.

LG;Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Anne

Der Ton macht immer die Musik. Wie gesagt, mit Felix no problem. Super nervenstark und menschenfreundlich. Würde er das nicht wollen, würde ich HÖFLICH die Leute darauf hinweisen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch einen Welpen und kenne es auch, dass Emma von jedem angefasst werden möchte.

Allerdings finde ich das nicht wirklich schlimm.

Da Emma eher extrem scheu war, habe ich diese Gelegenheiten zum Üben benutzt. Und siehe da, sie ist viel offener geworden.

Und streicheln lassen hat nichts damit zu tun, dass sie als ausgewachsener Hund zu jedem hin läuft.

Außerdem nutze ich so Gelegenheiten gerne, um über Hunde aufzuklären und die Rasse die wir haben.

Tina ist zwar schon ausgewachsen, aber auch sie wird gerne angefasst. Ist doch schön.

Bei Leonie lasse ich den Kontakt nur bedingt zu, da ihr es nicht so gut gefällt.

Aber bei unserem Welpen Emma stört es mich überhaupt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Hansini

...wenn DAS nicht synchron war :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Naja nicht immer hast du die Möglichkeit freundlich zu sein, manche Leute kann man nur stoppen, wenn man sofort und hart sagt: Stop!

Als wir letztes Mal in Merzig (Saarland) unterwegs waren, stürmte plötzlich hinter uns ein Kind aus dem Laden mit dem Worten: Ein Hund, ein Hund. Der hätte auch ohne zu fragen von hinten (!) Sammy einfach angefasst, wenn ich nicht sofort aggressiv nein gesagt hätte.

Sammy stört so etwas zwar auch nicht unbedingt, Streicheleinheiten sind für ihn das Größte, Menschen auch. Aber trotzdem finde ich, muss er sich noch lange nicht alles gefallen lassen. Und dann stoppe ich lieber einmal härter von meinem Tonfall her und erkläre dann freundlich, als umgekehrt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich kann auf jeden Fall gut nachvollziehen, dass man sich aufregt, wenn fremde Menschen ohne zu fragen auf den Welpen zustürmen- vor allem aber dann, wenn gesehen wird, dass der Zeitpunkt gerade sehr ungünstig ist (Leinentraining+Frauchen macht sich zum Hampel). Das ist eine Form der Respektlosigkeit. Natürlich sollte man ruhig und sachlich aufklären- aber mal ehrlich, das sollte wir doch eigentlich immer- und wie oft geht dann doch die Hutschnur hoch, wenn es um den eigenen Hund geht?! ;)

Gerade, wenn man sowieso schon gestresst war vielleicht und der Mann nun der 110. war, der den Welpen an dem Tag angrabbeln wollte.

Man sollte auch nicht vergessen- von wegen Freundlichkeit und Toleranz von Nichthundehaltern - es ist ein Welpe- da werden plötzlich alle Augen zugedrückt und dann ist der Hund ja auch zuckersüss. Einen ausgewachsenen Hovawart würde sicherlich nicht in gleichem Maße akzeptiert werden.

Ich finde es auf keinen Fall verwerflich für seinen Welpen ausgewählten Menschenkontakt zu wollen. Wie schnell können sich gerade in der Phase des Hundelebens kleine aber feine Traumata entwickeln, die wir als solche gar nicht wahrnehmen.

Menschenkontakt im Welpenalter- ja. Viel Menschenkontakt mit den verschiedensten Menschen auch definitiv ja. Aber die Menschen suche ich mir aus und die werden vorher instruiiert was den Umgang betrifft.

Ich könnte auch an die Decke gehen, wenn ich durch die Stadt laufe und einfach Leute ihm im Vorbeigehen über den Kopf tätscheln zumal in diesem Fall tatsächlich mitunter Gefahr für die Hand des Tätschlers besteht.

Als eine wirkliche Frechheit erlebe ich Menschen, die trotz Warnung (wie schon beim Tierarztbeispiel beschrieben) anfangen zu grabbeln, weil sie der Meinung sind "ach der tut mir nichts- der sitzt doch ganz lieb da"... und zack ist die Hand auf dem Kopf- und ich am Ende für einen Finger weniger an der Hand verantwortlich und dann sind es wieder die bösen Hundehalten..... etc...

Ich finde als man sollte sogar energischer darauf hinweisen, was nicht erwünscht ist, wenn die Individualdistanz nicht gewahrt wird. Das ist man auch dem Hund schuldig- gerade dann, wenn er (wie meiner) recht schnell nach vorne geht.

In dem Falle mit dem älteren Mann hätte man schon sachlicher schildern können, dass man bspw gerade am trainieren und der deswegen jetzt bitte auch keine Ablenkung erwüscht ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mag schon sein, aber ich kann es nicht leiden ich laufe auch nicht durch die Gegend und begrapsche das Eigentum von anderen Leuten.

Außerdem bin ich davon überzeugt das es nicht gut für meine Welpen ist , und das ist schon alleine Grund genug das dann Schluss mit lustig ist!!!

Grusse Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Heidi, das ist richtig. Ich habe bis jetzt auch noch niemanden anbrüllen müssen dass er von meinem Hund ablässt. ;)

Timmi ist leider nicht so menschenfreundlich wie vielleicht Felix. Sollte jemand auf Biegen und Brechen versuchen Timmi trotzdem zu streicheln, würde ich allerdings auch etwas energischer reagieren. Wobei energisch (bei mir) nicht gleichzusetzen ist mit Unfreundlichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Naja nicht immer hast du die Möglichkeit freundlich zu sein, manche Leute kann man nur stoppen, wenn man sofort und hart sagt: Stop!

Als wir letztes Mal in Merzig (Saarland) unterwegs waren, stürmte plötzlich hinter uns ein Kind aus dem Laden mit dem Worten: Ein Hund, ein Hund. Der hätte auch ohne zu fragen von hinten (!) Sammy einfach angefasst, wenn ich nicht sofort aggressiv nein gesagt hätte.

Sammy stört so etwas zwar auch nicht unbedingt, Streicheleinheiten sind für ihn das Größte, Menschen auch. Aber trotzdem finde ich, muss er sich noch lange nicht alles gefallen lassen. Und dann stoppe ich lieber einmal härter von meinem Tonfall her und erkläre dann freundlich, als umgekehrt.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=40383&goto=752896

Das sehe ich ganz genauso.

Mit Kindern ist mir das auch schon öfters passiert und wieoft musste ich sehr sehr deutlich werden- einfach auch weil weit und breit keine Eltern in Sicht waren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich stell mir grade vor, wie die Anne "energisch" wird... :think:

Das ist bestimmt voll süß! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...