Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Schlimm sowas - jeder fasst meinen Hund an!

Empfohlene Beiträge

Ich habe es gerne wenn meine Hund Fremde einfach ignorieren und nicht gleich denken au toll ein fremder.

Grüsse Alex


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=40383&goto=752955

Felix ignoriert Leute auch so lange er nicht angesprochen wird. Wenn Leute ihn dann ansprechen, findet er sie toll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich hab nen Bekannten, der jetzt mit seinem ausgewachsenen Hund zu kämpfen hat, weil der zu allen Menschen hin will, um diese zu begrüßen.

Als Welpe durften da auch alle begrabbeln - aber jetzt, wo der Hund erwachsen ist, merkt mein Bekannter, dass das extrem kontraproduktiv ist!

Menschen müssen auch mal an was Niedlichem vorbei gehen können, OHNE es zu begrabschen!

Schon als Kind lernt man:

Man kann nicht alles haben oder anfassen, was man will.

Oder haben das euch euch eure Mütter nicht beigebracht? :D


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=40383&goto=752966

Dann sehe ich das bei Deinem Bekannten als absoluten Erziehungsfehler an. Bei Felix habe ich nicht das Problem und Felix darf JEDER anfassen, der es möchte und fragt. Felix kann, wenn er es nicht will, ausweichen. Er will es aber IMMER.

Meine Mutter hat mir beigebracht zu fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich habe es gerne wenn meine Hund Fremde einfach ignorieren und nicht gleich denken au toll ein fremder.

Grüsse Alex


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=40383&goto=752955

Ganz meine Meinung!

Ein menschenfreundlicher Hund kann trotzdem draus werden, auch wenn er als Welpe nicht zu jeden hin darf und sich begrabschen lassen muss.

Prinzipiell würde ich einfach NICHTS zulassen, was mir gegen den Strich geht.

Das macht mich unglaubwürdig für den Hund, denn der spürt das ;)

WEM schadet es, wenn die Leute den Welpen nicht streicheln?

Keinem ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, HUnde können es lernen, nicht zu jedem hinzulaufen, aber die Menschen machen es nciht grad einfacher. Jeder sollte zumindest die Erziehung genossen haben zu fragen, bevor man fremder Menschen Dinge und Tiere anfässt!!!

Ich geh ja auch nicht hin und leck an dem Eis von wem anders, weil es so lecker ausschaut!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich habe es gerne wenn meine Hund Fremde einfach ignorieren und nicht gleich denken au toll ein fremder.

Grüsse Alex


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=40383&goto=752955

Ganz meine Meinung!

Ein menschenfreundlicher Hund kann trotzdem draus werden' auch wenn er als Welpe nicht zu jeden hin darf und sich begrabschen lassen muss.

Prinzipiell würde ich einfach NICHTS zulassen, was mir gegen den Strich geht.

Das macht mich unglaubwürdig für den Hund, denn der spürt das ;)

WEM schadet es, wenn die Leute den Welpen [b']nicht[/b] streicheln?

Keinem ;)


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=40383&goto=752979

Wobei ich es schon daneben finde die Leute anzupampen. Wie gesagt, mein Weg ist ein anderer und das Ergebnis gefällt mir sehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja, HUnde können es lernen, nicht zu jedem hinzulaufen, aber die Menschen machen es nciht grad einfacher. Jeder sollte zumindest die Erziehung genossen haben zu fragen, bevor man fremder Menschen Dinge und Tiere anfässt!!!

Ich geh ja auch nicht hin und leck an dem Eis von wem anders, weil es so lecker ausschaut!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=40383&goto=752983

Kinder sind Kinder und machen Fehler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann sehe ich das bei Deinem Bekannten als absoluten Erziehungsfehler an.

Richtig - und die Quittung hat er jetzt - und kämpft damit :D Selber Schuld ;)

Beim nächsten Hund wird er den Fehler sicher nicht mehr machen :whistle

Wenn jemand FRAGT, dann ist es ja okay, aber einfach so auf einen süüüßen Welpen zustürmen und ihn ungefragt begrabbeln... Neee, das ist ein No-Go und darf ruhig seeehr deutlich korrigiert werden (auch wenn der Mensch dann motzt und beleidigt ist) :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kinder sind Kinder und machen Fehler.

Komischerweise kenn ich nur Kinder, die FRAGEN, ob sie streicheln dürfen...

Die scheinen besser erzogen zu sein als so manche Erwachsene ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Damit meine ich nicht Kidner! Kinder fragen eher, ich meine ältere und alte Menschen! Kinder haben meist eh Angst, wenn Nelly so stürmisch ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich hab nen Bekannten, der jetzt mit seinem ausgewachsenen Hund zu kämpfen hat, weil der zu allen Menschen hin will, um diese zu begrüßen.

Als Welpe durften da auch alle begrabbeln - aber jetzt, wo der Hund erwachsen ist, merkt mein Bekannter, dass das extrem kontraproduktiv ist!


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=40383&goto=752966

Andersherum hat eine Bekannte von mir einen Hund, der schon als Welpe recht scheu war, was meine Bekannte auch dazu bewogen hatte, ihn alle fremden Menschen vom Leib zu halten. Heute ist es ein großer stattlicher Hund der sofort zubeißt, wenn ihn ein fremder anlangen möchte.

Nicht immer steht man daneben oder erkennt sofort die Situation.... sicherlich sollte niemand einem fremden Hund anlangen, aber tut es doch mal einer ist es der Hund und HH der sie Suppe auslöffeln muß. Ich denke wenn meine Bekannte damals den Hund, wie es ihr auch in der HS immer wieder gesagt wurde, gezielt Kontakt mit fremden Menschen gesucht hätte und der Hund erfahren hätte, das fremde Menschen ihm nichts böses wollen und sogar ganz toll sein können, wäre es heute kein Angstbeißer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...