Jump to content
Hundeforum Der Hund
Angel1981

Umfrage zum Hundeverein/-schule: Gruppen kontra Einzeltraining ?

Empfohlene Beiträge

Hallo Fories,

habe bis jetzt verschiedene Meinungen gehört und möchte jetzt mal Eure dazu wissen, ist es besser in einer Gruppe zu arbeiten/trainieren oder meint Ihr eher das Einzeltraining sinnvoller wäre ? Trainiert Ihr in der Gruppe oder allein ? Denke in der Gruppe ist es interessanter, da man alleine ja immer üben kann. In der Gruppe sind auch die Reize größer aber es kann auch ein großes Durcheinander geben und es gibt vielleicht Hunde, die sich in der Gruppe nicht verstehen alles Pro und Kontras ! Einzeltraining ist teilweise kürzer und man wartet auch länger bis man dran ist....was ist für Euch besser ? Bin gespannt !!!

Gruß

Susanne :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab jetzt mal Einzeltraining angegeben, aber nur aus dem Grund, da ich denke, dass man mit Einzeltraining anfangen sollte und erst wenn es da klappt mit der Gruppe weitermachen soll, da die Ablenkung sonst zu groß ist(natürlich je nach Ausbildungsstand des Hundes).

Ich persönlich würde nie mehr Gruppenstunden nehmen(dadurch hat mein Hund seine Verhaltensauffälligkeiten verschlimmert :( ).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Angel hat auch total Angst gekriegt durch den Angriff der Staffhündin, sowas könnte beim Einzeltraining nicht passieren, allerdings kann man in der Gruppe mehr bzw auch andere Übungen machen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öhmmm, gibt es da ein "Entweder...oder"?

Ist doch keine Glaubensfrage, sondern eine der Problemlage des einzelnen Hundes, wie ich finde.

Also wir haben das "und" gewählt, ich kann also an der Umfrage nicht teilnehmen.

Einzelstunden haben wir, um die individuellen Probleme von Tom anzugehen (Katzengewöhnung, Hundesozialisation), in eine Gruppe dürfen wir, dank der Fortschritte, die Tom durch die Einzelstunden und das Training mit uns bereits gemacht hat, jetzt auch bald gehen.

Zuvor wäre Tom keiner Gruppe zuzumuten gewesen. Mal ganz abgesehen von ihm selbst, den das auch total überfordert hätte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe gar nichts angeklickt. Ich halte es für Situationsabhängig. Es gibt Probleme auf die man im Einzeltraining besser eingehen kann als in der Gruppe. Da ich Hundetrainer nur nutze bei individuellen Problemen und nicht für den Hundespaß, den hat mein Hund schon genug, nutze ich also ausschießlich das Einzeltraining.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe auch mal Einzeltraining gewählt, weil es eben sehr individuell gestaltet werden kann, aber generell halte ich beides für nützlich und sinnvoll wenn gut gemacht.

Im Moment nehme ich gelegentlich Einzelstunden um an den Baustellen meiner Hunde zu arbeiten, weil da ganz gezielt auf uns eingegangen wird und es mir persönlich sehr viel hilft.

Mit Paula trainiere ich auch in einer netten kleinen Gruppe was auch absolut ok ist.

Es muss in einer Gruppe ja auch nicht unbedingt Freilauf geben. Da gehts für mich in erster Linie drum auch in Anwesenheit anderer Hunde noch arbeiten zu können. Wenn ich nen fremden Hund auf der Straße treffe soll ja da auch nicht gespielt werden, aber meine Hunden sollten auch angesichts eines anderen Hundes Kommandos noch befolgen können. Das übt sich alleine doch eher schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das meine ich auch, manche Übungen sind besser in der Gruppe z.B. läuft der Hund auch bei Fuß wenns an anderen Hunden vorbei geht etc. möchte lieber in der Gruppe arbeiten, da es Angel mehr oder weniger für die BH nur noch an Feinheiten fehlt ! Muss z.B. üben das Sie ca 15 - 20 Minuten liegen bleibt, komme was wolle...in der Gruppe ist es na klar durch die Reize schwerer aber wenn Sie es dann kann, dann kann Sie es auch !!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es kommt hier auf Hund und Halter an. Ich z.B. habe noch nie eine Einzelstunde gebraucht, hätte ich irgendwann einen Hund der irgendwelche Verhaltensauffäligkeiten hätte, würde ich eine nehmen.

Ich finde Gruppen gut, weil es mehr ablenkung ist und auch findet man neue Freundschaften.

Wir grillen z.B. gleich in unserer Gruppe in der Hundeschule :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

pauschal kann ich das nicht beantworten, hängt immer vom dem Verhalten ab, das ich trainieren möchte.

Bei der Konditionierung von neuen Befehlen mache ich das immer erst ohne Ablenkung - also Einzeltraining. Sitzen die schon etwas dann wird das gesteigert mit Ablenkung.

Hab ich ein Problem mit Sozialverhalten des Hundes ist je nach dem wo das Problem liegt, die Gruppe eher kontraproduktiv - auch wenn die Hundeschule nicht vernünftig mit aufpasst Stichwort Mobbing. In anderen Fällen ist es vernünftig nur in eine Gruppe zu trainieren, damit der Hund lernt, das macht nix.

Dazu kommt, dass jeder Hund auf eine anwesende Gruppe anders reagiert - auch das beeinflusst meine Entscheidung: Einzel- oder Gruppentraining.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich kann hierbei auch nichts ankreuzen, weil mir das "und" fehlt. Momentan trainiere ich mit Einzelstunden, da so meine Trainerin besser auf meine Probleme eingehen kann. Auch an der Leinenagression, die mein Hund nach einigen Angriffen entwickelt hat, wird hierbei gearbeitet. Auch in den Einzelstunden ist man nicht immer ganz alleine auf dem Platz.

Anderseits finde ich auch Gruppenunterricht richtig. Dies werde ich jedoch erst anfangen, wenn mein Hund seine Leinenagressivität weitestgehend unterbunden hat. Denn wenn man ständig seinen Hund zurückhalten muss kann man schlecht konzentriert arbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Umfrage Impfung

      Liebe Hundefreunde,   ich bin Tierärztin und schreibe meine Doktorarbeit über das kontrovers diskutierte und wichtige Thema „Impfungen beim Hund“.  Dabei untersuche ich den aktuellen Impfstatus der deutschen Hundepopulation, sowie die Frage welche Impfempfehlungen Haustierärzte geben, wie gut Hundebesitzer aufgeklärt sind und wie derzeit die Einstellung der Hundebesitzer Impfungen gegenüber ist. Dafür bitte ich euch den Fragebogen auszufüllen, dauert ca. 10 Minuten. Ihr könnt

      in Gesundheit

    • Umfrage: Wie zufrieden seid ihr mit Hundeschule und Trainer/in?

      Selten spricht man über Gutes - liegt halt so in der Natur des Menschen ...  In einigen Parallel-Diskussionen geht es auch um Trainer und Hundeschulen und da meist über negativer Erfahrungen berichtet wird, fiel sogar schon der Begriff "bashing". Diese Umfrage kann das Bild gerade rücken, denn durch die Vergabe von Schulnoten können positive, neutrale und negative Bewertungen abgegeben werden. Es kann mehrfach geantwortet werden, so hoffe ich, dass eine Person mehrere Erfahrungen b

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Umfrage Ignorieren des Hundes

      Liebe Hundehalter und Hundehalterinnen,   für meine Bachelorarbeit suche ich Teilnehmer für meine Umfrage zum Ignorieren von Hunden. Es soll herausgefunden werden, ob und wie das Ignorieren überhaupt praktiziert wird. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeischaut 😃   https://www.soscisurvey.de/hundignorieren/   Das Aufüllen dauert ca. 7 Minuten und ist natürlich anonym. Bei Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Das Posten dieses Beit

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hochschul-Umfrage zum Thema Hundebesitz und Online-Marketing

      Liebe Hundefreunde,   meine Projektgruppe und ich sind Studenten der Hochschule Fresenius und führen im Rahmen einer Projektarbeit eine Umfrage zu dem Thema "Zielgruppenanalyse im Online-Marketing" durch. Für unsere Stichprobe benötigen wir insbesondere Personen, die Hundebesitzer sind, Hundebesitzer waren oder gerne Hundebesitzer werden möchten. Ebenso können aber auch Personen teilnehmen, die noch keine Berührungspunkte mit Hunden hatten.   Wir würden uns unglaubl

      in Plauderecke

    • Umfrage - Themen - Fotowettbewerb Nov 17

      Liebe Fotowettbewerbsfreunde!   Für den Fotowettbewerb November 2017 habe ich von 'the solitaire' eine 3er Liste mit Themen rund um das Thema Hund bekommen.   Im Ruecken (Haben wir letztens ein tolles Motiv zu fotografiert, kann sehr vielseitig umgesetzt werden) Treppen Wolken   Hier könnt ihr auch zu den Themen diskutieren.   Die Umfrage läufft bis Mittwoch 25. Oktober 2017, 20:00h      

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.