Jump to content
Hundeforum Der Hund
Angel1981

Umfrage zum Hundeverein/-schule: Gruppen kontra Einzeltraining ?

Empfohlene Beiträge

Ich konnte nicht abstimmen, mir fehlt hier die Möglichkeit

"Individuell" oder "ein geunsdes Maß aus beidem"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Würde auch individuell ankreuzen.

Es hängt vom vorliegenden "Problem" ab und vom Hund / Halter selbst. Gruppentraining kann viel Freude machen, aber beim Einzeltraining kann man eher auf den einzelnen eingehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich kann nicht sagen, was besser ist und meiner Meinung nach, ist beides sehr wichtig!! Es kommt ja darauf an, was man trainieren möchte und wie man es macht, was man für einen Hund hat usw.

In der Gruppe lernt der Hund ja alle sozialen Dinge, sich verstehen, verständigen, Beißhemmung, seine Talente erkennen und aus zu nutzen im Spiel und viel durch abschauen bei der Unterordnung. Der Mensch lernt auch so mehr über sein Hund und es ist praxisbezogener. Im Einzel, lernt der Hund intensiver die Komandos, da alle Aufmerksam auf ihn gerichtet ist und auch so gut wie möglich alle unerwünschten Außenreize reduztiert werden können. Wie gut er dann nun wieder die Komandos beherrscht, kann ich im Gruppentraining überprüfen. Gerade anspruchsvolle Komandos trainiert man erst mal im Einzel, sowie ängstliche oder sehr domoinant unsoziale Hunde brauchen Einzeltraining an erster Stelle. Doch ohne Sozialtraining im Rudel und Gruppentraining weiß ich nicht, ob mein Hund auch außerhalb des Hundeplatzes hört und sich jederzeit abrufen lässt. So gehört also beides zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde beides wichtig. Einzeltraining um wirklich konzentriert zu arbeiten und

hin und wieder Gruppentraining um auch mal bei anderen zu schauen, wie weit kommt

wer mit welcher Methode. Auch dabei kann man viel lernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Einzeltraining kann man auf individuelle Problemchen eingehen und unter kompetenter Anleitung dran arbeiten, in der Gruppe lernt der Hund, sich von Ablenkung nicht verwirren zu lassen.

Der richtigste Weg wäre also ne Kombination von beiden.

Hab aber trotzdem "Einzelunterricht" angeclickt, weil ich das für wichtiger halte (sofern man noch Baustellen hat).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Ich hab auch für Einzeltraining gestimmt und sehe es ähnlich wie Wuff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Andere Dynamik zu mehreren, oder in Gruppen?

      Hallo,   über Jahre habe ich Hunde zu Zweit gehalten, jetzt ist Minos allerdings seit einem Jahr Einzelhund. In der Vergangenheit hatten wir zwei Gegebenheiten, die ich doch interessant fand,  Minos und ich drehten die Abendrunde an einem Bauernhof vorbei, wo ein Hofhund lebt, der Minos schon seit die Hunde klein sind, kennt. Es hat zwischen den Beiden auch nie ein auffälliges Benehmen gegeben, die Hunde treffen sich, sagen kurz guten Tag und wir laufen weiter und das, wie gesagt, scho

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Umfrage Impfung

      Liebe Hundefreunde,   ich bin Tierärztin und schreibe meine Doktorarbeit über das kontrovers diskutierte und wichtige Thema „Impfungen beim Hund“.  Dabei untersuche ich den aktuellen Impfstatus der deutschen Hundepopulation, sowie die Frage welche Impfempfehlungen Haustierärzte geben, wie gut Hundebesitzer aufgeklärt sind und wie derzeit die Einstellung der Hundebesitzer Impfungen gegenüber ist. Dafür bitte ich euch den Fragebogen auszufüllen, dauert ca. 10 Minuten. Ihr könnt

      in Gesundheit

    • Umfrage: Wie zufrieden seid ihr mit Hundeschule und Trainer/in?

      Selten spricht man über Gutes - liegt halt so in der Natur des Menschen ...  In einigen Parallel-Diskussionen geht es auch um Trainer und Hundeschulen und da meist über negativer Erfahrungen berichtet wird, fiel sogar schon der Begriff "bashing". Diese Umfrage kann das Bild gerade rücken, denn durch die Vergabe von Schulnoten können positive, neutrale und negative Bewertungen abgegeben werden. Es kann mehrfach geantwortet werden, so hoffe ich, dass eine Person mehrere Erfahrungen b

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Umfrage Ignorieren des Hundes

      Liebe Hundehalter und Hundehalterinnen,   für meine Bachelorarbeit suche ich Teilnehmer für meine Umfrage zum Ignorieren von Hunden. Es soll herausgefunden werden, ob und wie das Ignorieren überhaupt praktiziert wird. Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr vorbeischaut 😃   https://www.soscisurvey.de/hundignorieren/   Das Aufüllen dauert ca. 7 Minuten und ist natürlich anonym. Bei Fragen und Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Das Posten dieses Beit

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hochschul-Umfrage zum Thema Hundebesitz und Online-Marketing

      Liebe Hundefreunde,   meine Projektgruppe und ich sind Studenten der Hochschule Fresenius und führen im Rahmen einer Projektarbeit eine Umfrage zu dem Thema "Zielgruppenanalyse im Online-Marketing" durch. Für unsere Stichprobe benötigen wir insbesondere Personen, die Hundebesitzer sind, Hundebesitzer waren oder gerne Hundebesitzer werden möchten. Ebenso können aber auch Personen teilnehmen, die noch keine Berührungspunkte mit Hunden hatten.   Wir würden uns unglaubl

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.