Jump to content
Hundeforum Hundeforum POLAR-CHAT
gast

Wie trainiert ihr mit euren Hunden?

Empfohlene Beiträge

Ich habe auch schon mal gehört, daß man bei bestimmten Prüfungen nur mit Hörzeichen arbeiten darf, das halte ich für totalen Blödsinn, deshalb habe ich auch nie so eine Prüfung offiziell gemacht, sondern für mich geguckt was dort verlangt wird und mit Aba trainiert.

Ich finde es wichtig, daß der Hund auf Hör- und Sichtzeichen reagiert. Erstens weiß man nie, ob der Hund im Alter evtl. nicht mehr gut hören oder sehen kann, so hat man evtl. immer noch eine Ausweichmöglichkeit, außerdem ist es ja an sich für den Hund viel arttypischer auf Sichtzeichen zu reagieren, wie es bei Rudeln auch ist. Da wird zwar auch auf ein Knurren gehört, aber im Endeffekt läuft nichts ohne Mimik und Visuelles...

LG

Nicky

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sorry was ist BH? Danke! Lg sara:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

BH = Begleithundeprüfung

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also üben Hör und sichtzeichen gleich, da ich Sichtzeichen auch gut finde auf die Ferne halt. Zur Zeit reagiert allerdings Joys bei Platz mehr auf Sichtzeichen, so das ich die Sichtzeichen jetzt weg lasse und mit hörzeichen mehr mache.

Leider darf man ja bei der BH aufkeinen fall Sichtzeichen geben und Hörzeichen auch nur beim Ablegen usw.

Trainieren versuche ich überall zu machen egal ob Haus, Garten, Feld, Bürgersteig Stadt usw.

Femke und Joys

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meiner Bordeaux-Dogge versuche ich es auch mit Handzeichen und Hörzeichen.Für den Anfang klappt es scchon ganz gut,Sitz und Platz kann er schon :D.Seit 2 Wochen gehn wir jetzt schon in die Welpenschule mal schauen was er bringt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber es ist doch echt überholt und blöde, daß man kein Sichtzeichen geben darf, oder? Warum nur? Hauptsache der Hund gehorcht mir, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich persönlich finde es nicht Schlimm, wenn man bei Prüfungen nur Hörzeichen geben darf! Denn jedes Sichtzeichen ist eine Hilfe, und bei Begleithundeprüfungen oder auch anderen Hundesportarten möchte man eben so wenig wie möglich Hilfen sehen! Ich denke, wenn man den Hund beim Spazieren trotzdem die Hilfe mit der Hand gibt, hat ds absolut keine Auswirkung auf das Arbeite auf dem Hundeplatz! Denn draußen ruf ich den Nico mit Namen oder "komm her" beim arbeiten ruf ich "Hier", denn bei "Hier" verlange ich eben der geraden Vorsitz, was ich bei "Nico" oder "komm her" nicht verlange, also macht das ja nicht wenn ich da ein Handzeichen nehmen würde!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es gut finden, wenn man dem Hundeführer selbst die Auswahl läßt, ob er mit Sicht- oder Hörzeichen arbeitet. Das sollte dann natürlich so geregelt sein, dass -wenn man sich für Sichtzeichen entscheidet- Hörzeichen als Hilfe gelten.

Wenn ich meine Hunde rufe mit Namen oder sie anspreche und hier rufe, oder Zeichen gebe, kommen sie auch nur zu mir her und sitzen nicht vor. Beim Gassigehen stehen sie ja auch nicht in der Unterordnung, also müssen sie selbst bei dem Kommando Hier nicht vorsitzen.

Aber ich finde -wie ich schon mal erwähnt habe- es sehr wichtig, dass man die Hunde auch auf Sichtzeichen trainiert, die Hundis werden ja auch mal älter und hören nicht mehr gut oder hören gar nichts mehr, wenn sie dann nie auf Sichtzeichen trainiert wurden, könnte es probleme geben da nicht jeder Hund nach seinem Herrchen schaut solange er nicht ruft (so ist es zumindest bei Liene).

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich benutze bei meiner Hündin auch Sicht- und Hörzeichen.

Da sie aber schon fast 13 Jahre alt ist, hört und sieht sie nicht mehr so gut. Also kann es passieren, dass ich sie anspreche und sie es nicht merkt, dann muss man immer etwas lauter reden damit sie es hört.

Aber ansonsten geht das ganz gut.

Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...ich arbeite mit meinen beiden Hunden sowohl mit Sichtzeichen als auch mit Hörzeichen (die Sichtzeichen werden dabei abgebaut)

Ich unserer Hundeschule werden schon bei den Welpen fast ausschließlich Sichtzeichen trainiert und wenn die Sichtzeichen sicher beherrscht werden, dann werden die Sichtzeichen mit Hörzeichen kombiniert. Im Folgenden werden dann ganz langsam die Sichtzeichen abgebaut. Allerdings arbeiten wir im "Zickzack": wir trainieren dann auch mal wieder nur Sichtzeichen oder beides oder nur Hörzeichen (im Prinzip immer wieder zurück in den Kindergarten). Um die Hunde zu motivieren und auch zu belohnen arbeiten wir viel mit Leckerlies und Spielzeug. Außerdem fordern wir die Kommandos auch aus dem freien Spiel ab (Lind-Art)

Auf diese Art und Weise haben auch die älteren Hunde wieder sehr viel Spass an der Arbeit!!!

Das Wichtigste in der Arbeit mit Hunden ist bei uns allerdings der Blickkontakt - ohne Blickkontakt keine erfolgreiche Arbeit mit Sichtzeichen!

Ich kann voller Stolz behaupten, dass ich meinen Großen inzwischen mit minimalen Zeichen dirigieren kann!

LG

Angela, Gismo und Cassidy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund hat Schnittwunde am Zehenballen und Besitzer trainiert weiter Agi

      Hab mich gestern mal wieder auf unserem HP aufgeregt. Ein Aussiebesitzer hat mit seiner Hündin Agi intensiv trainiert obwohl die Hündin eine Schnittwunde am Zehenballen hat. Sie ist ca. 5 mm tief und die Hündin leckt u. knabbert dran. Die Pfote ist weder verbunden obwohl Sandtraining noch wird sie nach dem Training gleich gesäubert. Sie humoelt nicht, aber durch die Belastung kann das doch nicht zugehen oder? Callie hat gerade selbst einen Schnitt ca. 3mm tief und geht nur mit Socke gassi und

      in Gesundheit

    • Trainingsmaßnahmen in der Rettunghundestaffel, wie trainiert ihr

      Hallo, mich würde mal brennend interessieren, wie ihr bei euch in der Rettungshundestaffel trainiert. Ich bin ja seit kurzem selber in der Staffel und mir macht die Ausbildung zum Mantrailer mit unserem Schnuff sehr viel Spass... da ich auch Kontakt mit 2 Staffeln habe, kam da natürlich das Thema auf "wie jeder so trainiert" ich weiß zb das manche Hundebesitzer ihren Hund wenn sie nicht folgen oder rumkaspern auf den Rücken legen und solange den Hund festhalten, bis er sich sozusagen unterwü

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde

    • Trainiert jemand in Mc Fit? Suche Gutschein zum Kauf!

      Hallo, Meine Schwester und ich hatten ein Probetraining in Mc Fit. Dort gibt es eine Weihnachtsaktion. Für 20€ kann ein Mitglied einem Nichtmitglied einen Gutschein schenken. Für 20€ kann man für 2 Monate trainieren und die Mitgleiderkarte ist auch schon mit drin! Wir bezahlen den Gutschein natürlich. Mag oder kann uns jamand helfen? Wir kommen aus Münster - aber so wie ich das verstanden habe gilt das dann für alle Mc Fits...

      in Suche / Biete

    • Wer trainiert mit Schleppleine?

      Hallo Ihr Lieben Ich möchte mit Nikita jetzt konsequent an der Schlepp arbeiten,da sie sich ja nicht abrufen läßt im Freilauf. Habe mich da auch schon schlau gemacht,Anleitungen durchgelesen usw. Die Frage die sich mir stellt ist nur: Was mache ich,wenn sie in die Leine rennt?Sie ist ne Hummel,flitzt immer voll rein in die Leine (sobald sie eben merkt,dass sie Spielraum bekommt) Wenn sie das machen wollen,soll man ja sofort die Richtung wechseln,damit sie lernen auf Frauchen zu achten.Wie s

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Frage an Trainer und Hundesportler? Wie trainiert man am besten dauerhaften Blickkontakt?

      Darko schaut mich grundsätzlich beim Fuß laufen schon sehr schön an. Dennoch schaut sie eben nicht so kontinuierlich, durchgängig, wie man es in einigen Videos vornehmlich mit Border Collies, aber auch Malinois sieht. Wie kann man diesen Blickkontakt noch weiter ausbauen, so dass sie förmlich "klebt" mit dem Blick? Ich denke, ihr wisst was ich meine. Darko´s Frauchen :-)

      in Spiele für Hunde & Hundesport

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.