Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Wie weit darf sich euer Hund entfernen?

Empfohlene Beiträge

Wie weit sich die Hunde entfernen dürfen ist immer unterschiedlich, je nachdem wo wir sind. Abe aufjedenfall dürfen sie sich nicht weiter entfernen als ich sie sehen kann, d.h. wenn z.B. ne Kurve kommt wiessen meine Hunde, dass sie vor der Kurve zu warten haben bis ich auch dabin.

Aber meine Beiden sind auch relativ aufmerksam und gucken alle paar Meter zurück wie weit ich weg bin und ab nen bestimmen Punkt(höchstens 15m) bleiben sie stehen und warten oder kommen mir wieder entgegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meiner darf in parks,wald oder wiesen so weit wie er will. während des auslaufs in solchen gebieten maßregel ich ihn auch soweit wie notwendig nicht ( neinnnn, nicht in den schlammtümpel oder hier usw.)

also lass ihn ganz hund sein. gut wenn er schafe sieht, kommt der border ihn ihm durch und da hilft meist nix mehr, da er ja regelmäßig schafe treibt und hütet im urlaub.

in der stadt läuft er zu 90% ohne leine und bleibt meist so 3-4 m vor mir und reagiert auf verbale befehle, wenn er will.:P

ausnahmen, wo er angeleint ist, sind einkaufszentren oder fussgängerzonen,u-bahnen und busse.

franco

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Habe abgestimmt mit so weit wie er möchte. Meine Hundis entfernen sich nicht sehr weit und wenn es doch mal vorkommt kann ich sie problemlos rufen oder ins Platz bringen. Sie gehorchen auch auf größere Entfernung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab jetzt soweit möchte angeklickt sie müssen aber in Sichtweite

bleiben, ich kann sie aber jederzeit abrufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

wir nehmen ab und zu eine AUsziehleine, daher geht er meisten nur bis 8 Meter weg. Normal dürfte er aber weiter. Die Bremse betätigen wir auch nur im Notfall oder fürs korrigieren.

Wenn er frei ist kann er schonmal bis ca. 15 Meter weg bis wir ihn rufen, aber meistens kommt er sowieso, weil er noch einen leichten FOlgetrieb hat.

LG Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Jerry hat sich das “von selbst“ geregelt. Beim Freilauf (Hundezone) hat er anfangs seinen “Sprintanfall“ (da düst er ab, dass die Erde fliegt), bleibt aber ohne extra Signal nach Ca 15-20m stehen, schaut zu mir und wartet auf Freigabe - dann geht's weiter.

Ab diesem Zeitpunkt bleibt er in einem Radius von bis zu 30m und schaut regelmäßig nach, wo ich bin (ich bin so fies, dass ich mich immer wieder verstecke). Auch bei Hundespielen vergisst er nicht aufs “kontrollieren“. Die bereits in einem anderen Thread erwähnten Pfeifsignale funktionieren jedenfalls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

uui, da hast du aber ein altes Thema rausgekramt :D

 

Ganze 10 Jahre alt! haha

 

Meiner durfte immer unterschiedlich laufen, je nach dem, ob ich den Weg kannte oder nicht..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

uui, da hast du aber ein altes Thema rausgekramt :D

 

Ganze 10 Jahre alt! haha

 

Meiner durfte immer unterschiedlich laufen, je nach dem, ob ich den Weg kannte oder nicht..

Schande über mich!!!

Hab nicht aufs Datum geschaut (nebenbei am Kindle schlecht sichtbar)

Jerrys Wildnase verbietet mir generell Freilauf außerhalb einer Hundezone...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Noch nicht ganz  :P   aber man könnte es als 10 Jähriges nehmen :D

 

Meiner darf sich bewegen wie er möchte...auch mal weiter weg, auch mal hinter ein paar Bäume kucken... Ein Händeklatschen und ein "Wir gehen weiter" und er steht neben mir :wub:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Smilla darf schon mal die volle Länge der Schleppleine ausnutzen, wobei sie das sehr selten tut. Ohne Leine darf sie maximal 10 Meter von mir entfernt laufen, wobei das nur für sicheren und überschaubaren Grund gilt. Beim Spielen mit Artgenossen sieht das anders aus, da kann sie ruhig mal 25 Meter weg sein, solange sie noch in Sichtweite ist. Generell ist es mir lieber, wenn sie bei Fuß/nah bei mir läuft - meist tut sie das auch, von sich aus.

 

Spike darf gar nicht abgeleint laufen, weil er leider unerzogen ist, jagt, andere Hunde angeht. An der Leine darf er vorlaufen, also 8 Meter, an der Feldleine 20. Zurückhalten kann man ihn ohnehin nicht, das ist bloß noch anstrengender. Wenn der mal spielt, darf er das zu seiner Sicherheit auch ohne Leine, aber nur, wenn wir permanent hinterherlaufen und sehr wachsam sein können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Daumenkralle entfernen lassen?

      Unser Kamikaze Dalmi Enya schafft es immer mal wieder, sich die Daumenkralle(n) beim Spiel oder beim Herumrennen so zu verletzten, dass diese heftig bluten und ordentlich Zeit brauchen, bis sie wieder in Ordnung sind. Bis zum nächsten Mal....Oft ist es für sie dann auch schmerzhaft, den TA zur Begutachtung der Verletzung an die Pfote zu lassen, also bekäme sie im Zweifelsfall eine Sedierung, bevor man die Schwere der Verletzung beurteilen und sie versorgen könnte. Dieses Mal hat sie sich di

      in Gesundheit

    • Zecken entfernen.

      Hi ich habe im Internet schon was gesucht weiß aber nicht mehr weiter. Ich möchte auch nicht einfach die Tierärztin nerven.   Das Problem: Ich wohne im Wald und mein Dackel kann ganz frei auf einem großen Grundstück herum laufen. Von der Tierärztin habe ich für den Hund schon Tabletten gegen Zecken bekommen. Leider wirken die nicht so und der Hund kommt Täglich mit neuen Zecken an. Der Hund lässt diese sich jedoch nicht ziehen und diesd wachsen auch immer weiter ein... Wenn h

      in Gesundheit

    • Wenn die Kinder sich entfernen...

      ... bricht für die kleine Hündin meiner Freundin eine Welt zusammen. Das geht so weit, dass die Kinder nichtmal mehr vorgehen dürfen. Dann zieht sie, bellt und jault.    Weiterhin: Früher hat sie überhaupt nicht gebellt bei anderen Hunden, jetzt kommt das schonmal vor. Letztens als ich mit Kinderwagen mit war (ohne Femo), hat sie Hunde verbellt.    Sie ist ein kleiner Mix mit Jagdtrieb aus Griechenland, stöbert gerne und hat ihre erste Läufigkeit hinter sich.   Hat

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alterswarze entfernen, wie wurde es gemacht?

      Hi, mein Hund hat eine Alterswarze, die ihn anscheinend total stört, denn er leckt sich an der Stelle ganz wund. Jetzt soll die Warze weg. Hat das mal jemand gemacht und mit welcher Methode wurde die Warze bei eurem Hund entfernt? Tat es weh? Lg

      in Gesundheit

    • Warze entfernen (beim Menschen)

      Huhu, kennt sich hier wer mit Warzen aus? Ich habe vor ein paar Wochen meinen diesjährigen Vorsatz umgesetzt und nach 20 Jahren mal meine doofe Warze am Fuß behandelt. Die Warze ist eigentlich nur ganz klein, aber seit ein paar Tagen tut es wirklich so weh, dass ich nicht mehr laufen kann, was natürlich als Hundehalter echt doof ist.   Seit ein paar Tagen liegen bei der Warzen nun viele kleine schwarze Punkte frei. Vor ein paar Tagen waren die eher rot, jetzt schwarz. Ist das ein Zeichen, das

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.