Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Wie weit darf sich euer Hund entfernen?

Empfohlene Beiträge

Stelle ich mich in ein schlechtes Licht, wenn ich sage, dass mein Schwarzer in übersichtlichem Gelände durchaus mal gute 100m vorpreschen darf? :D

Wenn ich allerdings merke, seine Ohren gehen langsam in Richtung Durchzug, kommt er ins Kommando oder gar an die Schlepp.

 

Die Puppe bleibt meist in einem angenehmen Radius von etwa 20m. Die ist ein Goldstück, die gilt nicht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Yuukan darf sich in einem Radius von ca. 25 Meter (Schleppleinenlänge) Bewegen. Wenn er eine Frisbee jagt darf es auch mal mehr sein. Teddy läuft wegen akuter ´Ich verhungere und brauche jedes Leckerlie auf dem Spaziergang weil ich sonst sterbe vor Hunger´ immer an meiner Seite

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

meine beiden Racker dürfen laufen wohin sie wollen. "Leine ab" heisst Party feiern und "Leine dran" heisst artig bei Fuss. Wenn sie meinen sie müssen weiter weglaufen, gehe ich einfach weiter. Irgendwann drehe ich mich dann um und sie sind wieder da.

Schleppleine oder sowas nehmen wir gar nicht. Wir wollen auch keinen "Halbfreigang". Wir wollen Hund sein....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde dürfen sich so weit entfernen, wie ich sie sehen und abrufen kann. Aber das ist immer vom Hund und der Situation abhängig. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Komisch, das habe/n meine Hunde/ich m/ich nie gefragt.

Wahrscheinlich, weil ich nie Schleppleinen oder Flexis mit bekannter Länge zum Spazierengehen benutzt habe.

Freilauf ist Freilauf und ein zuverlässiger und freundlicher Hund, von dem für Mensch und Tier keine Gefahr ausgeht, darf sich in sicheren Gebieten entfernen.

Wer schwierig ist, muss sicht- und abrufbar sein.

Schamlos ausgenutzt hat diese liberale Haltung auch nur Herr Maier. Aber der einzige "Schaden", der dadurch entstand, war der, dass ich meine Abende im Auto auf einem dunklen Parkplatz im Wald verbrachte bis mein Gold(gräber)junge, mit sich und der Welt höchst zufrieden, wieder auftauchte. Und darin war er absolut zuverlässig.

 

Also... weit. Wie weit, weiß ich echt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich, es ist wirklich sowas von nicht schön wenn Hunde auf einen zukommen und man den Halter nicht sieht oder der nur Stecknadelkopfgroß ist.

Nicht jeder Hund kann mit jedem, gibt Situationen wo auch nette Hunde sich daneben benehmen und nein Freilauf heißt nicht alle Verantwortung fallen lassen.

Sehe ich fast täglich hier im Freilaufgebiet und dann gehen genau diese Hunde doch mal jagen, pöbeln oder Nerven andere.

Meine Hunde haben in meiner Nähe zu bleiben, nicht auf den Meter und je nach Gelände sicher unterschiedlich, aber in meinem Einflussbereich.

Wenn Sie im Spiel mal einen Meter weiter weg sind ist es kein Drama, aber eben alles im Rahmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns läuft ja nur das Fienchen frei, und der darf bei freiem Gelände auch mal 30-40 Meter weg sein.

 

Sobald Jemand kommt, egal ob mit oder ohne Hund, muss er SOFORT direkt neben mich, seh ich, dass mein Gegenüber Angst hat, weiche ich sogar seitlich aus.

 

Merke ich, dass Herr Hund anfängt, die Ohren auf Durchzug zu stellen, *darf* er auch mal ne ganze Weile brav neben mir laufen, bevor ich ihn wieder ein Stück frei gebe! :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir ist das auch klar geregelt. Wenn kein Freilauf möglich ist darf er ruhig mal die 8 m der Flexileine ausnutzen. Im Freilauf dürfte er sich auch weiter entfernen, so das ich ihn noch sehen und abrufen kann. Nur nutzt er beide Gelegenheiten selten aus. An der Flexileine hält er immer einen Radius von 0,5 - 2 m ein. Im Freilauf je nach Laune zwischen 0,5 und 4 m. Diese Distanz reicht ihm um bei Hundebegegnungen umgehend bei Frauchen Schutz suchen zu können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns sind das auch schon mal viele, ganz viele Meter - wie viel weiß ich gar nicht. Je nachdem rufe ich Jacki wieder ran oder lasse es, je nachdem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da ich sowieso keine Entfernungen abschätzen kann, ist das bei uns nicht festgelegt ... also irgendwie eigentlich unbegrenzt :D

Er bleibt in Sichtweite, aber das kann schon mal sehr weit sein, bei übersichtlichem Gelände. Beim Toben mit anderen wird auch schon mal richtig gerannt, das ist dann auch ein großer Radius.

Wo es unübersichtlich ist bzw wenn uns Mensch mit oder ohne HUND entgegen kommt, dann muss er in meine Nähe oder gar direkt zu mir, je nach Situation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Daumenkralle entfernen lassen?

      Unser Kamikaze Dalmi Enya schafft es immer mal wieder, sich die Daumenkralle(n) beim Spiel oder beim Herumrennen so zu verletzten, dass diese heftig bluten und ordentlich Zeit brauchen, bis sie wieder in Ordnung sind. Bis zum nächsten Mal....Oft ist es für sie dann auch schmerzhaft, den TA zur Begutachtung der Verletzung an die Pfote zu lassen, also bekäme sie im Zweifelsfall eine Sedierung, bevor man die Schwere der Verletzung beurteilen und sie versorgen könnte. Dieses Mal hat sie sich di

      in Gesundheit

    • Zecken entfernen.

      Hi ich habe im Internet schon was gesucht weiß aber nicht mehr weiter. Ich möchte auch nicht einfach die Tierärztin nerven.   Das Problem: Ich wohne im Wald und mein Dackel kann ganz frei auf einem großen Grundstück herum laufen. Von der Tierärztin habe ich für den Hund schon Tabletten gegen Zecken bekommen. Leider wirken die nicht so und der Hund kommt Täglich mit neuen Zecken an. Der Hund lässt diese sich jedoch nicht ziehen und diesd wachsen auch immer weiter ein... Wenn h

      in Gesundheit

    • Wenn die Kinder sich entfernen...

      ... bricht für die kleine Hündin meiner Freundin eine Welt zusammen. Das geht so weit, dass die Kinder nichtmal mehr vorgehen dürfen. Dann zieht sie, bellt und jault.    Weiterhin: Früher hat sie überhaupt nicht gebellt bei anderen Hunden, jetzt kommt das schonmal vor. Letztens als ich mit Kinderwagen mit war (ohne Femo), hat sie Hunde verbellt.    Sie ist ein kleiner Mix mit Jagdtrieb aus Griechenland, stöbert gerne und hat ihre erste Läufigkeit hinter sich.   Hat

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Alterswarze entfernen, wie wurde es gemacht?

      Hi, mein Hund hat eine Alterswarze, die ihn anscheinend total stört, denn er leckt sich an der Stelle ganz wund. Jetzt soll die Warze weg. Hat das mal jemand gemacht und mit welcher Methode wurde die Warze bei eurem Hund entfernt? Tat es weh? Lg

      in Gesundheit

    • Warze entfernen (beim Menschen)

      Huhu, kennt sich hier wer mit Warzen aus? Ich habe vor ein paar Wochen meinen diesjährigen Vorsatz umgesetzt und nach 20 Jahren mal meine doofe Warze am Fuß behandelt. Die Warze ist eigentlich nur ganz klein, aber seit ein paar Tagen tut es wirklich so weh, dass ich nicht mehr laufen kann, was natürlich als Hundehalter echt doof ist.   Seit ein paar Tagen liegen bei der Warzen nun viele kleine schwarze Punkte frei. Vor ein paar Tagen waren die eher rot, jetzt schwarz. Ist das ein Zeichen, das

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.