Jump to content
Hundeforum Der Hund
charly1702

Mein Hund hat Durchfall, was kann ich tun??

Empfohlene Beiträge

Hallo!!

Mein Hund ist jetz fast ein halbes Jahr und jetz das erste mal durchfall.

Ich weiss jetz nicht wirklich was ich machen soll. ?!?

Soll ich jetz zum Tierarzt oder gibt es auch erstmal eine andere möglichkeit? wie z.B. Reis

Ich bin mir nicht ganz sicher und würde mich freuen wenn schnell eine antwort käm.

Jessica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jessica,

Herzlich Willkomen bei uns im Forum =)=)=)

Bei Durchfall bekommt mein Hund erst einmal 24 Stunden NICHTS zu Fressen,frisches Wasser aber immer wieder auffüllen!

Danach gibt es 5 mal am Tag in kleinen Portionen verteilt Milchreis (aber den der mit Wasser gekocht wird),dazu etwas Magerjoghurt und das Ganze dann mit etwas Wasser verdünnen.

Ab und an einen Zwiebach kleinbröckeln und unter den Reis mischen.

Ich habe damals einen Diät-Plan für solche Fälle von meinem Tierarzt bekommen,frag da mal nach!!

Was für einen Hund hast du denn??

Hier ist noch ein Link:

http://www.polar-chat.de/topic.php?id=786&highlight=Durchfall& ...der dir helfen könnte :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die schnelle antwort.

Naja die mutter soll ein Bernersennenmix sein und der Vater ein dackelmischling aber so sicher bin ich mir da nicht.

Habe mir den damals von einer Tiernothilfe geholt.

Da es mein erster hund ist und ich unbedingt ein haben wollte habe ich natürlich jetz auch nicht gefragt wo er herkommt.

fehler von mir, aber bereuhen tu ich es nicht. :D

Würde ja auch gerne ein foto an der seite so wie fast alle hier aber komm hier noch nicht so ganz klar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Jessica,

also erstmal keine Sorge - Durchfall ist erstmal die leichteste Übung die man als Hundebesitzer zu behandeln lernt :D

Immer unter der Bedingung das es kein Welpi mehr ist, sonst das Allgemeinbefinden nicht gestört ist und es kein blutiger Durchfall ist...dann solltest Du sofort zum Tierarzt...

Ich habe für solche Fälle immer Stullmisan im Haus, hilft prima und ist als Pulver und Suspension erhältich (Apotheke)...ich stehe mehr auf sie Suspension, ist leichter in den Hund zu bekommen :D

Gut helfen tut auch Spasmovetsan...ist ein homöopathisches Medikament, was zwar als Injektionslösung verkauft wird, das man aber auch ins Maul träufeln kann...

Annsonsten hilft Diät in den meisten Fällen schon...sollte es allerdings länger andauern (ich gebe mir immer eine Frist von 3 Tagen) dann solltest Du zum Tierarzt...

LG Steffi und Danu

P.S: Super helfen tun auch Enteritab Tabletten, die gibt es aber glaube ich nur über den Tierarzt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier steht noch was zum Thema Avatar:

http://www.polar-chat.de/hilfe.php#2.2

ansonsten schau mal bei *User hilft User*,und wenn gar nichts klappen sollte bitte einmal laut schreien :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja er hat es seid sonntag,aber er ist so wie immer.

werde morgen wohl mal zum Tieraztt gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann das vielleicht sein das er durchfall hat weil er man sonntag schafskacka gefressen hat?

Er frisst nämlich alles was er krigen kann,leider sehe ich es nicht immer sofort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, bin selbst neu hier, trotzdem herzlich willkommen! Will auch nix Falsches schreiben, sage nur mal, wie ich es handhabe, ich fahre eher zehnmal zuviel zum Tierarzt, als einmal zu wenig.

Generell ist meiner Erfahrung nach (wie bei den Vorschreibern auch) Durchfall noch kein Grund zur übermäßigen Sorge, meist dauert es gar nicht lange, geht sogar von selbst wieder weg. Meine TÄ empfiehlt immer einen Tag lang gar nix essen, dann nur Schonkost, wie Reis mit Joghurt oder Hüttenkäse, dann evtl. auch ein bissi gekochtes Huhn dazu. Und viel trinken!

Meine Katzen hatten z.B. wegen einer später festgestellten Futtermittelallergie auch permanenten Durchfall, hab so ziemlich alles ausprobiert, es gibt u.a. Knochenmehl oder so´n Zeug aus Moorpampe, was es im Zooladen gibt, was den Darm auskleiden soll. Dann gibt´s auch noch verschiedene homöopathische Mittel, die man probieren kann, da sollte man sich aber fachkundig beraten lassen.

Schafskacke kann sicher auch dran schuld sein, aber im allgemeinen vertragen die anderer Leute und Tiere Kot sehr gut. :Oo Habe selbst auch so eine Maus, die alles frißt, was am Wegesrand liegt, kann man echt nicht dauernd kontrollieren. :Oo

Aber prinzipiell sollte Durchfall schon nach 1-3 Tagen weg sein. Deswegen schreibe ich, besser zuviel zum Tierarzt als zuwenig: Eine Frau aus meiner Welpengruppe war mit ihrem Labbi-Welpen (9 Wochen) beim Tierarzt wegen Brech-Durchfall, der Tierarzt hat erst mal Antibiotika gespritzt. Es wurde aber nicht besser, der Hund hatte die ganze Nacht weiter Brech-Durchfall. Sie sind aber erst am nächsten Morgen wieder hin, der Tierarzt hat sie sofort in die Tierklinik geschickt. Wäre in dem Fall besser gewesen, sie wären schneller dahin bzw. hätten nachts nochmal den Tierarzt angerufen. Bei Welpen ist das auch noch viel heikler, da ist halt das Problem meist, dass sie schnell dehydrieren und Brech-Durchfall kann auch ein Hinweis auf eine Vergiftung oder Infektionskrankheit sein. Jetzt aber nur nicht gleich in Angst verfallen, will Dich nicht verunsichern, zumal wir ja beide neu hier sind, hab das nur erzählt, weil es eben bei uns im Verein grad passiert ist und um zu erklären, weshalb ich persönlich lieber zuviel als zu wenig zum Tierarzt fahre. Und nochmal, es handelte sich bei diesem Fall um einen Welpen mit extremen Brech-Durchfall!

Normaler Durchfall ist wie gesagt, meist ziemlich harmlos. Aber da ich eben selbst kein Tierarzt bin, würde ich halt im Zweifel eher mal vorsichtshalber hingehen, schadet ja nix, höchstens dem Geldbeutel... ;)

LG!

Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke

Ich werde wohl auch morgen zum tierarzt gehen,es sei denn es ist weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Charly,Isaac ist auch so ein "Mistfresser",allerdings kriegt er selten mal Durchfall davon,sondern er frisst mal einen Tag rückswärts....wie schon erklärt,bei Durchfall 24 Stunden garnichts geben ausser Wasser,am nächsten Tag mit Reis und Hüttenkäse,evtl. gekochtem Huhn anfangen....1-3 Tage darf(naja) es sein,dann würd ich mal zum TA....Ist aber meistens nichts worüber man sich aufregen müsste,es sein denn,es kommt ständig.....

Kohletabletten oder die schon genannten Medis helfen auch sehr gut......

gute Besserung

LG Bine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund hat Bonbons gefressen. Bitte Hilfe! Durchfall, Blut im Stuhl

      Hey, mein kleiner Welpe hat gestern Bombons (Skittles) gegessen.  Wie viel ergänzen hat, ist leider unklar. Er hat danach gebrochen und hat bis heute Durchfall. Gerade hatte er auch hellrotes Blut im Stuhl. Leider haben alle Ärzte schon zu und ich bin vorher nicht gegangen, da Sonntag war und der Tierarzt geschlossen hatte  und im Internet stand, dass sogar im Allgemeinen nicht so schlimmes, nur hauptsache schlecht für die Zähne ist.  Jetzt wo aber Blut im Spiel ist, mache ich mir immer mehr Sor

      in Gesundheit

    • Durchfall nach herumtollen bei älterem Rüden?

      Hallo. Bin neu hier und brauche mal eure Erfahrungen. Habe die Foren zwar schon durchsucht, aber keine wirklich passenden Erfahrungen zu älteren Hunden, sondern nur zu Welpen gefunden. Unser kastrierter Rüde Wotan (10 Jahre, Schäferhundmischling) hat am Samstag Nachmittag mal wieder mit seiner Freundin (2 Jahre, American Staffordshire) gespielt. Er ist so auch noch absolut fit, und wollte auch mit ihr spielen. Haben sie auch schon eine Weile nicht mehr getroffen gehabt, sodass es seit einer We

      in Gesundheit

    • Durchfall und Blut

      hallo ich hab ein kleines Problem mit meinem Hund er hat seit 3 Tagen Durchfall mal ein bisschen dünner mal ein bisschen dicker muss andauernd kot ausscheiden und heute war auch Blut dabei gewesen nicht nur im Kot sondern auch ohne! ihm geht's aber sonst gut frisst gut wie immer ist nicht irgendwie komisch!! vor ca. 5 Wochen eine wurmkur bekommen.

      in Kummerkasten

    • Hund hat von Anfang an immer Durchfall

      Hallo!  Unsere Hündin ist momenten ca. 1.5 Jahre alt. Wir haben sie mit 12 Wochen bekommen und so ziemlich seit dem Anfang hat sie fast jeden Tag Durchfall.   Auffällig daran ist, dass der Kot morgens/vormittags meistens noch fest(er) ist und bis zum Abend immer weicher bis flüssig wird. Besonders belastend daran ist, dass man fast jede Nacht mindestens 1x mit ihr in den Garten gehen muss weil sie es nicht über die Nacht schafft. Sie scheint dadurch aber nicht wirklich belastet zu

      in Hundekrankheiten

    • Leicht blutiger Durchfall

      Huhu ihr lieben. Mein Hund ( belgischer Schäferhund ( Snorry ) ) hat gestern einen haxenknochen zum kauen bekommen.  Seinem Kot nach zu urteilen hat er sich aber auch heimlich eine kohlroulade geschnappt und hat nun leicht Blutigen Durchfall. Ich vermute eher das liegt an der Roulade und habe ihm einen ungeschälten apfel unter sein Futter gerieben.  Wie ich gehe ich jetzt vor ?  Bin für jeden Tipp dankbar. 

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.