Jump to content
Hundeforum Der Hund
Luisa

Wichtig! Der "Übersetzer" auf WDR

Empfohlene Beiträge

Der "Übersetzer" läuft seit Neustem auf WDR bei der aktuellen Stunde.

Als ich dieses Video gesehen habe, war ich einfach nur erschüttert.

Dieser Mann benutzt so veraltete, böse Methoden, und es gibt wahrscheinlich etliches Hundehalter, die dies sehen und als "normal" betrachten und auch "versuchen".

Ich denke, es wäre ganz gut, dieses "Serie" zu boykottieren, und je mehr Reaktionen der WDR auf den Beitrag hat, umso besser. (Kommentare, E-Mails)

Es ist echt unmöglich, so etwas im Fernsehen auszustrahlen, meiner Meinung nach...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab das auch gesehen. Ich war total geschockt!!

Leider gibt es immer noch "Trainer" der alten Schule, die auch noch gehör finden.

Traurig, traurig. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob der "Übersetzer" sich das auch bei einem sich aufregenden Kangal, Schäferhund oder Rotti traut oder womöglich dem überforderten Frauchen rät?

Viel Spaß in der Notaufnahme. So ein Schwachsinn...

Gesehen, wie die Lütte sich wegduckt? Ohne Worte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na und wie sie am Ende beschwichtigt... :(

Der Hund hat einfach nur Angst, und ob das der Grundstein für eine Erziehung sein sollte...?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War doch von Erfolg gekrönt... :wall:

Der Hund hat was gelernt...wenn ich belle krieg ich Schmerzen, hm...wenn ich jetzt dem Typen ein Stomhalsband umlege und jedesmal draufdrücke wenn er den Mund aufmacht, lernt der dann auch was????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nö, Siggy, der merkt nichts mehr, fürchte ich. "Schööön hochziehen", you know? "Sie darf sich nicht abstützen können!", alles klar?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn man das Stromhalsband an der richtigen Stelle befestigt, bestimmt :klatsch:

Zumindest jodeln wird er dann lernen.... aber dann kann er auch keinen Schwachsinn mehr erzählen*g

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also, mir hat das Video gut gefallen. Dem Hund wurde jetzt endlich mal von seinem Frauchen eine Grenze aufgezeigt. Bis hier hin und nicht weiter. :respekt:

Es kann noch nicht angehen, dass die arme Frau irgendwann völlig isoliert lebt und wegen ihren aggressiven Hundes gemieden wird, bloß weil die Terrier-Zicke alles anfällt.

Der Trainer hat es ihr gut erklärt und vermittelt. Bei dieser Terrierdame wäre Ai-tu-tai mit Tätscheltätschel nur noch mehr verstärkend gewesen.

Hunde kennen keine Demokratie, wir müssen ihnen ab und zu (auch wenn es uns schwer fällt) ihre Grenzen aufzeigen.

Liebe Grüße,

Anette

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich darf mir gar nicht vorstellen wieviele Menschen das jetzt nachmachen....ich versuche seit Jahren den Mitmenschen das positive Verstärken und Belohnen beizubringen...relaxter an die Erziehung zu gehen, nicht bestrafen, zumindest nicht körperlich und dann kommt sowas...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Sarahsahni, ich hoffe, das ist jetzt ironisch gemeint....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.