Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gwenni

Schwierigkeiten beim Apportieren - wie lernt mein Hund das Halten?

Empfohlene Beiträge

Danke Danke *verbeug*

Plötzlich fluppt es und ihr macht es viel mehr Spaß, wenn man einfach mal ein paar Tage Pause macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine kleine Maus liebt in der Zwischenzeit apportieren und gestern hat sie mich wirklich überrascht. Vorallem liebt sie es, wenn ich das Apportel fallen lasse und sie dann zurückschicke um es zu holen. Gestern habe ich irgendwo auf dem Feldweg das Apportel verloren,.... irgendwo auf den letzten 300m habe ich das Ding verloren. Ich habe dann einfach mal Mona mit Hol losgeschickt und bin auf dem Weg mitgelaufen,...die Maus hat gesucht wie ein Weltmeister. Sie hat immer schön abwechselnd die Linke und die Rechte Seite abgesucht,...plötzlich ist sie abgezischt und kam freudestrahlend mit dem Apportel zurück. Fand ich ne klasse Leistung, dass sie 300m Feldweg konzentriert abgesucht hat :klatsch::klatsch::klatsch::klatsch: . Ich hab sie dann ganz doll gelobt und wir sind weitergelaufen. Sie hatte dann irgendwas im Maul: Meinen Handschuh den musste ich wohl beim Apportel einstecken verloren haben :) .

Nochmal Danke an Wautzi ohne deine Tipps hätte ich wohl aufgegeben :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Stephie,

das freut mich riesig :megagrins

Arni hat ja auch einen riesen Spaß am apportieren, obwohl er das ja nicht unbedingt in die Wiege gelegt bekommen hat ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist total cool ihren Gesichtsausdruck zu sehen, wenn sie die Apportels sieht *strahl*. So richtig nach dem Motto: Yippieh es geht los,...

Nächste Woche Samstag haben wir Apportiertraining, darauf freue ich mich auch schon total.

Was nicht gut klappt, ist wenn wir ne Schleppe ziehen,...sie folgt da immer den Menschenfußspuren.

Ihr allerliebstes ist, wenn man das Apportel auf dem Weg verliert und sie dann zum Holen geschickt wird.

Sie sucht auch mehrere versteckte Apportel, aber wenn man sie wirft und sie die Dinger holen soll, dann will sie immer beide auf einmal bringen. Das kriegen wir aber auch noch hin :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was nicht gut klappt, ist wenn wir ne Schleppe ziehen,...sie folgt da immer den Menschenfußspuren.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=41341&goto=928499

Warum soll sie es sich denn auch schwerer machen als es ist? Vielleicht würde sie ja gern trailen? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*gg* Ja das Biest ist verdammt gerissen, schon manchmal unglaublich wie schlau die Fellnasen sind. Beim Trailen oder Fährten (kenne den Unterschied nicht) könnte ich sie mir auch gut vorstellen. Ist nur so verdammt schade, dass es nirgendwo bei uns Hundeschulen gibt die Mantrailing, Longieren etc. anbieten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

"Man es noch sehen kann, die restlichen Finger zu einer Faust machen. Nun kannst du das Apportel

Kann sie das gut, gibst du ihr den Käse erst, wenn sie auf das Apportel beißt. Das wird mit etwas Frust einher gehen, weil sie erstmal nicht versteht, warum sie nix mehr fürs berühren bekommt. Wenn sie richtig drauf beißt verlänger die Zeiten bis sie es irgendwann hält. Wenn sie es kurz hält, sei es nur eine Sekunde, lege schnell die Hand unter ihr Kinn (du musst das Kinn berühren), so das sie dir das Apportel in die Hand spuckt.

immer in der Hand hast)."

Hallo miteinander!

Ich Versuch Skip gerade das apportieren nach eurer Anweisung beizubringen. Das mit der Nase berühren hat er gleich ausgelassen. Also wir sind schon beim drauf beißen, jedoch steht er, sobald er das Bringsel im Mund hat auf und wuerde gern seine Beute sichern....? Wie reagier ich richtig?

Auf alle Faelle im Sitz lassen oder das aufstehen akzeptieren aber nicht weglaufen lAssen? Wie macht man es richtig???

Hilfe!!!!!

Danke jetzt schon fuer eure Antworten!

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, nicht weglaufen lassen. Vielleicht lässt du ihn vorher absitzen,...wenn er reingebissen hat sofort Hand unter sein Maul wenn er das Aus kennt würde ich Aus sagen und dann gibt`s ein Leckerchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem ist ja - er sitzt vor mir, bis er drauf beißt! Ist beinah wie ein automatischer Vorgang Zaehne zusammen und der Hintern geht hoch, Hand drunter und er will weg laufen. Wen ich ihn dann halt is ja die Hand unterm Kinn weg un er laesst fallen ... Ich bin glaub ich zu doof :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne net zu doof. Vielleicht sicherst du den Dummy mit einem Seil ab, dann kann er nicht weg. Du musst einfach schauen, dass du den Moment des Haltens schneller bestätigst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Lernt Euer Hund eher ernst oder eher kasperig?

      Ich hatte bislang immer sehr fröhliche Hunde, die aber, wenn sie Neues gelernt haben, einen durchaus ernsten Arbeitsmodus eingeschaltet haben. Und dann kam Spock. Der hat wirklich aus allem eine Party gemacht, und bislang habe ich gedacht, dass es ein wenig am Alter liegt, dass er fröhlich jauchzend losdüst, das Apportel einsammelt, es erst einmal hoch in die Luft schleudert, aus der Luft fängt und es mir endlich lächelnd in die Hand drückt. Aber nun wird

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Probleme mit dem apportieren

      Hallo   Wir  haben einen Podenco collie Mischling. Sie kann recht viele Sachen nur mit dem Ball zurückbringen klappt es leider nicht.  Ich habe mir mehrere Videos zum Thema apportieren angeschaut. Ich habe nun so ein wurfsäckchen, sie hebt es auch auf aber bringt es einfach  auf ihre Decke. Ich habe mich dann schon davor gesetzt, dann klappt es, aber wenn ich meine Position verändere bringt sie es wieder auf ihre decke.    Draussen funktioniert es noch garnicht, das Säckchen

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Gießen: Sweety, 1 Jahr, Perro de Agua - kann einwandfrei apportieren

      Sweety (Perro de Agua, geboren 20.05.17) ist ein fröhlicher und aufgeweckter Rüde, welcher trotz seines jungen Alters aber dennoch abschalten und ruhig sein kann. Scheinbar hat jemand schon ein wenig Training (evtl. auch in jagdlicher Sicht) in ihn investiert, er kann nämlich einwandfrei Apportieren. Das man aber im Übereifer beim hergeben nicht in Hände zwicken sollte, müsste er aber noch einmal verinnerlichen. Mit anderen Hunden verträgt er sich sehr gut und wäre auch als Zweithund geeig

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: WOTAN, 2 Jahre, Gelbbacken-Schäferhund-Mix - lernt extrem gerne

      Wotan (geboren 2016) ist ein Gelbbacken-Schäferhund-Mischling. Menschen gegenüber ist er stets freundlich und aufgeschlossen, neigt aber dazu sich von Hektik anstecken zu lassen. Mit anderen Hunde testet er momentan sehr seine Grenzen und ist daher nur sehr bedingt als Zweithund geeignet. An der Leine neigt er zudem dazu, entgegenkommende Hunde mit wildem Gebell auf Abstand zu halten. Das Alleine bleiben hat er noch nicht gelernt und hat hier dringend Nachholbedarf, damit die Wohnung nach de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Gassi gehen, Fährtensuche und Apportieren in Dresden Rochwitz

      Hallo, ich bin neu hier im Forum und suche Gleichgesinnte oder Interessenten, die auch Lust haben mit ihrem Hund etwas zu unternehmen und uns (Australien Shepherd 10 Monate) begleiten möchten? So wird beim Gassi gehen spielerisch das ein oder andere Dummy apportiert, Fährten erschnüffelt ...in Anlehnung an die Fichtlmeiersche Methode...ich habe Kurse besucht und konnte erleben, dass das Suchen und Bringen den Wuffis großen Spass bringt. Es ist auch nicht allzu schwer und macht allen Beteiligten

      in Spaziergänge & Treffen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.