Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
wildwolf

Ausgefallene Ideen fürs Longieren gesucht!

Empfohlene Beiträge

wildwolf   

nee, bis zum Treffen auf keinen Fall...

schwerster Schritt wird ja sein ihr dass innen longieren beizubringen.

Video ist versprochen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Flamelll   

Huhu,

ich hab mal so generelle Frage ;)

Widerspricht das nicht der Tabuisierung des Innenbereichs, wenn sie jetzt innen laufen soll? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bärenkind   

Wollte auch mal fragen, ob Du mir das innenlongieren mal erklären kannst. Ich kann mir da nix drunter vorstellen.

Ich finde es ganz spannend, Hindernisse einzubauen, die mal genommen werden dürfen, und mal nicht. Also herum gehen, oder drüber/durch.

Erweitert könnte ich mir vorstellen, dass man Pylonen außen aufstellt und der Hund lernt, diese zu umkreisen, bevor er dem Kreisverlauf weiter folgt. Und zwar links rum mit einem anderen Signal als rechts rum. Oder eben außen herum oder zwischen Pylone und Kreis hindurch.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wildwolf   

Jessy...

die Tabuisierung ist meiner Meinung nach, eine Anfangsbasis.

Wenn ich ihr dann kommuniziere dass sie rein darf, dann ist das völlig okay.

Das ist wie im Alltag... wenn ich jetzt nicht möchte dass mein Hund etwas macht dann bedeutet das nicht das er das nie darf.

Wichtig ist nur dass man das dem Hund begreiflich machen kann.

Festo z.b. wird sogar in der Kreismitte bestätigt weil er sonst keinen Spaß am Kreis hätte.

Anja...

die Idee ist auf einem Seminar entstanden als ein Hund normal longiert wurde und Arwen am Band lag.

Dort hätte ich mir gewünscht das ich Arwen parallel innen am Band laufen lassen kann, während der andere Hund außen am Band entlang läuft.

Ist das verständlich?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bärenkind   

Ah, ja. Jetzt verstehe ich. Aber sie darf dennoch nicht in die Kreismitte, hat sich also am Band zu bewegen und aufzuhalten?

Wieso bestätigst Du Festo in der Kreismitte? Was macht die Bestätigung da für ihn so wichtig? Das Privileg?

Sherlock darf manchmal bei mir in der Kreismitte liegen, wenn ich am Kreis arbeiten lasse, also nicht unbedingt longieren, sondern ich nutze den Kreis auch für andere Übungssituationen mit den Gruppen. Bär findet das mega toll, wenn er da in die Mitte rein darf. WIIIICHTIG ;) .

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Renate   
Sherlock darf manchmal bei mir in der Kreismitte liegen, wenn ich am Kreis arbeiten lasse, also nicht unbedingt longieren, sondern ich nutze den Kreis auch für andere Übungssituationen mit den Gruppen. Bär findet das mega toll, wenn er da in die Mitte rein darf. WIIIICHTIG ;) .

;) Magst du erzählen, was du ausser Longieren noch mit/an dem Kreis machst?

Würde mich interessieren! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wildwolf   

Genau.. sie soll dann nicht bei mir in der Kreismitte sein sondern am band entlang laufen.. nur halt innen am Band

Sensible Hunde vertragen es nicht immer wenn sie 100% Tabu bekommen am Kreis, dann macht ihnen longieren keinen Spaß... also werden sie im Kreis bestätigt.

Festo gehört zu der Kategorie.

Er würde nicht mit mir arbeiten wenn ich ihn nur ausserhalb des Kreises bestätigen würde, deswegen lockere ich das ganze ab und an mal auf in dem er im Kreis bestätigt wird.

Das varriert aber von Hund zu Hund... mit Arwen könnte ich das nie machen... sie würde das Tabu dann nicht mehr akzeptieren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bärenkind   

;) Magst du erzählen, was du ausser Longieren noch mit/an dem Kreis machst?

Würde mich interessieren! ;)

Hmm. Ist eigentlich Caros Thema...

Ich nutze den Kreis gerne, um Menschen zu zeigen, wie man Hunden durch Versuch und Irrtum beibringt, Linien (Grundstücksgrenzen z.B.) nicht zu überschreiten. Bordsteintraining kann man so aufbauen. Nicht ins Bad zu dürfen... Abstrahierte Alltagsarbeit sozusagen, weil grad kein Badezimmer zur Hand ;) .

Dann arbeite ich am Kreis gerne an der Distanzarbeit. Steh-Platz-Sitz aus der Entfernung kann man hier langsam und gut aufbauen.

Auch Impulskontrolle arbeiten wir am Kreis. Alle Hunde sitz/platz, Hundeführer in die Mitte, einer rennt mit seiem Hund außenrum. Oder wir feiern drinnen ne Party, während draußen alle brav waren ;) . Oder Sherlock longiert um die da sitzenden Hunde herum.

Alle Hunde im Sitz/platz um den Kreis. Hundeführer gehen ans andere Ende des Platzes. Hunde werden einzeln abgerufen.

Solche Dinge....

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
wildwolf   

Kein problem Anja.

Renate.. du kannst am kreis alles arbeiten wo du deinem hund eine grenze aufzeigen willst.

wir fangen damit schon in der Welpengruppe an

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Emily   

By the way - longieren wir morgen wieder? :klatsch:

lg

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

×