Jump to content
Hundeforum Der Hund
Marlies27

Hund unterwirft sich jedem

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich weis nicht ob die Rubrik richtig ist - wenn nicht bitte verschieben.

Bei uns gegenüber wohnt ein Yorki-Pinscher-Mix, der ca. 1/2 Jahr jünger ist als mein Hund. Früher haben sich die beiden super verstanden - heute mag meiner ihn nicht so gerne.

Der Hauptgrund liegt auch an der Besitzerin. Mein Hund hat leider die Angewohnheit mit Stimme zu spielen, so das es auch mal zu einem kleinen Grummel oder leichten knurren kommen kann. In dem Moment zieht die Besitzerin den Hund auf den Arm und meint mein Hund möchte ihn beissen. Diese Eigenart hat sie, wie ich von anderen Hundebesitzern erfahren habe, auch bei anderen Hunden. Sobald diese zu wild werden wird der Hund auf den Arm genommen. Na ja, ich hab mich daran gewöhnt und versuche jeglichen Hundekontakt mit ihm zu vermeiden.

Heute sprach sie mich jedoch an weil mein Hund aus dem Haus geschossen kam, über die Strasse lief und ihren Hund erschreckt hat. Da ich sofort reagiert habe kam er auch gar nicht an den anderen Hund ran. Aufgrund dessen drohte sie mir mit einer Anzeige wenn mein Hund noch einmal ihrem Hund zu nahe kommt.

Während des Gesprächs ist mir aufgefallen, das der Hund sich sowohl meinem Mann als auch mir und meinem Sohn unterworfen hat, indem er sich auf den Boden gedrückt und versucht hat sich auf den Rücken zu drehen. Nur die kurze Leine der Besitzerin hat es verhindert.

Dieses Verhalten hat er aber bei jeder Begegnung - egal ob Hund oder Mensch. Jedem der auf ihm zukommt unterwirft er sich aktiv.

Nun meine Frage: Ist dieses Verhalten auf die Dauer gut?

Reden kann man mit der Besitzerin nicht, da sie dieses Verhalten super findet.

Was passiert, wenn mein Hund ohne Leine (weil er mal wieder entwischt) mal wieder auf ihren Hund zuläuft und sie mich anzeigt?

Danke im Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Marlies,

ich sehe das Verhalten des Kleinen nicht als Unterwerfung. Er ist 6 Monate alt, ich denke er bietet sich einfach an, das man ihn Streichelt.

Ich kenne Hunde, die sind ausgewachsen und machen das auch noch ;)

Zum Verhalten der Besitzerin, kann ich eigentlich nicht soviel sagen da ich nicht dabei war und die Situation nicht einschätzen kann.

Sprich einfach nochmal mit ihr und versuch ihr zu erklären, das Dein Chicco nix macht, sondern eben nur etwas "wilder" spielt. Eben auf Terrier Art :)

Um einer Anzeige aus dem Weg zu gehen, solltest Du darauf achten, das Chicco keinen Kontakt mehr zu dem Kleinen aufnehmen kann. Wenn jemand mit meinen Hunden keinen Kontakt haben möchte, bin ich in der Pflicht und habe das zu akzeptieren.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Was passiert, wenn mein Hund ohne Leine (weil er mal wieder entwischt) mal wieder auf ihren Hund zuläuft und sie mich anzeigt?

hehehe, ganau! Immer feste anzeigen damit die Gerichte was zu tun haben!LOL! Ihr seid ja ein komisches Völkchen... Nix für Ungut!

Was passieren wird? Gar nix! Es wurden schon nachweislich schlimmere Sachen in Deutschland angezeigt (Hund beisst anderen Hund, Hund beisst anderen Menschen) und trotzdem is dem Hundehalter nix passiert, Du glaubst doch nicht im Ernst dass gerade Dir was passieren wird nur weil Dein Hund manchmal wegläuft...;-)) Ausserdem: hast ka Rechtschutzversicherung? Lass sie doch klagen bis sie schwarz wird, hehehe. Mit ihr reden find ich übrigens auch Zeitverschwendung.

Sorry, das musste jetzt mal raus, wollt hier niemandem persönlich zu Nahe treten!

Noch nen friedlichen Vormittag!

Joachim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns gibts auch so eine HH mit ner Fußbremse (sorry), die die immer gleich ultra-hektisch zu sich ruft, wenn ich mit meiner Selma an ihr vorbeilauf, obgleich die überhaupt nix macht.

Ich hab den Hund bei jeder Begegnung genau beobachten, und festgestellt, das er ein kleiner stiller Provakteur ist.

Eines Morgens habe ich dann Selma mit meinen "In-die-Arme-Hochspring"-Running-Gag an ihr vorbeigetragen. Am nächsten Morgen habe ich mit ihr gesprochen, und es kam raus, das der Hund nie groß Kontakt hatte mit anderen Hunden, was ich vermutetet hatte. Daraufhin hab ich ihr auch erklärt, warum ich Selma hochspringen lies und vorbeigetrage habe.

Ich habe ihr gesagt, wenn sie ihren Hund immer hektisch abruft, hat der null Chance hier andere Hunde zu beschwichtigen, was dann ggf. von einigen Hunden als Provokation angesehen wird. Da er aber eh keine Lust hat zu beschwichtigen, weil er das ja in seiner Frühhundphase nicht machen mußte, ist es korrekt das sie ihn abruft.

In jedem Fall, finde ich sollte Leute sollten sich nicht mal nen kleinen Hund zulegen, weil hektisch abrufen ist Gift für den Hund und bringt eine unnötige Unruhe rein.

Man könnte auch unverschämt sagen: "Bravo, ein No-Calming Signal Provocation Dog. Gut erzogen (zum Deppen)".

Und diese welche Leute können dann imemr sagen, "Mein Hund ist brav, die anderen sind nur aggressiv". --- Ja aber warum bloß??

Tipp, Ruhe bewahren, ausweichen bzw. deinen Racker evtl. ablenken von dem anderen Hund.

EDIT: Aber wenn du mit ihr ohne Hund sprechen kannst, wär das super. Ich seh die Geste des Unterwerfens nämlich in diesem Fall positiv. Wenn sie das zuläßt, kann der junge Hund sich noch ändern, zur Freude aller anderen Hunde und Halter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Er ist 6 Monate alt, ich denke er bietet sich einfach an, das man ihn Streichelt.

@Muck

Der Hund ist nicht 6 Monate alt, sondern 6 Monate jünger als Chicco. Das heißt er ist mittlerweile 2 1/4 Jahre. :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso c085.gif wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Ändert aber nix an meinem Geschriebenen, ist egal, wie alt der Hund ist. Wie gesagt, es gibt Hunde, die machen das egal wie alt sie sind :)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund unterwirft sich dauernd

      Hallo, hab mal ne Frage. Mein 6 Monate alter Labrador Rüde Paul unterwirft sich jeden Hund egal wie alt oder groß ob Männchen oder Weibchen. Er zieht sich aber nicht zurück sondern lässt sich einfach alles gefallen. Heut morgen haben wir erst einen 4 Monate alten Labrador-Mischling getroffen. Eigentlich müsste sich doch eher der jüngere, kleinere und kraftmäßig Unterlegene eher unterwerfen....? Meiner legte sich hin und ließ alles über sich ergehen. Dabei knabberte der andere munter

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Hilfe, mein Hund unterwirft sich immer

      Hallo ihr Lieben, ich habe eine 9 Monate alte Golden Retriever Hündin. Sie war von Anfang an ziemlich schüchtern und nie eine richtige Draufgängerin. Doch seit wir in einer Hundeschule mit ihr, sind wird ihre Unterwürfigkeit immer schlimmer auch gegenüber Menschen. Zur Vorgeschichte: Als wir das erste Mal mit ihr in der Hundeschule waren (Junghundekurs) hat sie Bekanntschaft mit einem Golden Retriever Rüden gemacht, der sie städnig bedrängt und sie hat sich gleich auf den Rücken geworfen udn

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Sam unterwirft sich immer noch nicht

      Guten Morgen ihr Lieben, ich bin´s schon wieder.... muss mich einfach mal auskotzen.... Ihr habt mir ja schon oft zugehört, mir viele verschiedene Tips gegeben. Doch nun bin ich langsam echt am Verzweifeln. Es geht immer noch um die EINE Sache: FEHLENDER RESPEKT !!! Sam ist nun 18 Wochen alt, seit 10 Wochen also bei uns und ich hab es immer noch nicht auf die Reihe bekommen, mir Respekt zu verschaffen. Ich habe es auf die harte, auf die weiche und auf die mittelharte bis mittelweiche Tou

      in Hundewelpen

    • Hündin "unterwirft" sich immer

      Meine 3 jährige Labradorhündin verwundert mich eigentlich schon ein wenig länger wenn es um die Unterwerfung gegenüber anderen Hunden geht. Sie "unterwirft" sich eigentlich immer, egal welche Größe, Rasse o.ä. der andere Hund hat. Allerdings passiert es auch dass sie 3sek. später dem anderen Hund spielerisch! nachsetzt, dabei anrempelt und rumtollt als hätte sie sich nie unterworfen. ^^ Habe so ein Verhalten bei meinen anderen oder auch früheren Hunden nie in dem Maße mitbekommen. Die haben si

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.