Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nanny

Was haltet ihr vom "Wolfsblut" Hundefutter?

Empfohlene Beiträge

Vielleicht bestelle ich noch *Green Valley* oder *Blue Mountain* und gebe ihr dann zwei Sorten im Wechsel, morgens das eine und abends das andere. Macht das noch Jemand von euch?

LG Elke :)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=42330&goto=1092381

Hallo Elke,

ich habe bereits an anderer Stelle geschrieben, dass ich seit längerer Zeit Wolfsblut füttere und zwar wechsel ich die Sorten (ich bestelle immer die 2kg Beutel, obwohl teurer)

Wolfsblut hat momentan drei Sorten je 2 kg im Angebot und zwar Green Valley, Blue Mountain und Wild Pazific; zusätzlich gebe ich Wild Duck, wenn Ishtar abspecken soll - was momentan aber nicht der Fall ist,

weil der dicke Bauch einen anderen Grund hat :klatsch:

LG Helga

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie kann es sein, daß von einem "hochwertigen" Futter soviel Kot produziert wird? :???

Es heißt doch immer, je mehr Kot - umso weniger wird verwertet?

Warum dann bei Wolfsblut, daß doch soviel Fleischanteil hat?

Von Markus Mühle liest man das übrigens auch oft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...hatte mir 2 kg Blue Mountain und 2 kg Green Valley bestellt, fange gerade an, das Green Valley zu füttern... Meiner ist begeistert.

Dann werde ich das andere füttern und mir 1 x 15 kg bestellen, werde vermutlich die 2 Sorten im Wechsel füttern (also erst den 15 kg Sack vom einen, dann den anderen 15 kg Sack bestellen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wie kann es sein, daß von einem "hochwertigen" Futter soviel Kot produziert wird? :???

Es heißt doch immer, je mehr Kot - umso weniger wird verwertet?

Das mit dem mehr an Kot kann ich bei meinen beiden Hunden nicht bestätigen. Die machen am Tag ein, höchstens zweimal ihr großes Geschäft. Und die Menge ist eher gering, wenn ich die vergleiche mit der Menge, als ich noch Kaltgepresst gefüttert hab.

Warum dann bei Wolfsblut, daß doch soviel Fleischanteil hat?

Von Markus Mühle liest man das übrigens auch oft.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=42330&goto=1092388

Ich kann mir das auch nicht vorstellen, warum die Hunde davon "öfter aufs Klo müssen" ;)

Vielleicht vertragen sie es nicht so gut....wäre ne Möglichkeit.

Das die Haufen bei MM großer sind und die Hunde öfter Kackeln ist normal, da es sich dabei auch um ein Kaltgepresstes Futter handelt.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also zur Kotmenge kann ich nur sage: Der Max-Loco, also mein letzter Pflegehund, bekam von mir Bestes Futter, was ich wirklich nicht schlecht finde. Und der hat Haufen gemacht - das geht auf keine Kuhhaut. Ich weiß nicht, wo er das alles hergeholt hat. :o

Vielleicht ist das wirklich individuell unterschiedlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vielleicht ist das wirklich individuell unterschiedlich.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=42330&goto=1092395

Das denke ich auch. Bei meinen Beiden war es aber so, dass - wohlgemerkt, verglichen mit Frischfütterung und RC sensible - sich die Kotmenge verdoppelt hat.

Nicht jedes Futter ist für jeden Hund gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

Nach langem hin und her, hab ich mir jetzt überlegt von Josera auf Wolfsblut umzusatteln.

Welche Sorte wäre denn für eine Seniorin am besten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Wir wollen auch Wolfsblut geben können aber absoult nicht Entscheiden welche Sorte man am besten nimmt. Ist das egal.. welche man nimmt?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi

hab mich nur etwas geärgert, hatte angefragt ob es Probepackungen gibt, es gibt keine man konnte nur ein Probierset bestellen.

Ok Probierset bestellt, wollte ein gutes HF, da Barf mit in den Urlaub nehmen nicht ging, dem Großen einen Brocken zugeworfen - Hundi hat das Gesicht verzogen und Brocken wieder ausgespukt. Packung Nr. 2 aufgemacht - gleiches Ergebnis. Packung Nr. 3 - großzügigerweise gefuttert, aber lecker sieht anders aus. Der Große gehört in die Kategorie "Hund verhungert vor vollem Napf" :kaffee: Die Kleine frisst eh alles.

Abgesehen davon finde ich dass es unangenehm riecht, wenn man es in den Händen hatte ein unangenehmer Film und Brösel auf den Fingern ist.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hundefutter und Fell

      Hallo an alle! Ich habe eine Frage an euch.   Könnt ihr mir paar Ratschläge geben, wie man einen alten Hund füttert, damit er ein schönes Fell hat? Der Hund ist gesund, er ist 14 Jahre alt.  Danke für Eure Hilfe!! LG Peter

      in Hundefutter

    • Hypoallergenes Hundefutter

      Hallo zusammen,   wir haben leider gefühlt immer häufiger Analdrüsenprobleme... Nicht nur so ein bisschen entzündet, sondern direkt immer ohne Symptome von heute auf morgen über Nacht komplett mit Eiter gefüllt... Da es sehr schmerzhaft ist und ausserdem so ein rosa Strampler nach der Behandlung nicht sehr gut für's Ego ist muss jetzt was passieren. Wir konnten leider nicht heraus finden was es auslöst da sonst nichts weiter ist. Daher hat uns die Tierärztin heute zu hypoalle

      in Hundefutter

    • Hund weg. Was haltet ihr von Tiersuchhunden?

      Ich finde hier sind ein paar gute Tipps, wenn man seinen Hund vermisst. https://suchhunde-zentrum.de/hunde-vermisst-was-tun/ Darunter sind auch Tiersuchhunde. Fand ich gut, besonders bei kleineren Hunden, die gern in Fuchsbauten stöbern. Manchmal kommen sie ja alleine nicht mehr heraus oder hängen sonst wo fest.   Was haltet ihr von diesen Tiersuchhunden?

      in Plauderecke

    • Rückruf von Hills Hundefutter nach Todesfällen

      Nur falls von euch das jemand füttert. Die Chargen wurden auch in Deutschland verkauft!   https://mobil.stern.de/weltweiter-rueckruf-von-hundefutter--hill-s-hat-probleme-mit-vitamin-d-8566522.html?utm_campaign=stern_fanpage&utm_source=facebook&utm_medium=posting

      in Hundefutter

    • Was haltet ihr von "Liebst du mich auch?" von Patricia B. McConnell

      Auf meiner Leseliste steht schon lange: "Liebst du mich auch? - Die Gefühlswelt bei Mensch und Hund" von Patricia B. McConnell. Hat das jemand schon gelesen? Was haltet ihr davon? Ihr Buch "Das andere Ende der Leine" fand ich sehr interessant. Fiel mir ein, weil jemand im Forum sich fragte, ob sein Hund ihn (oder sie) liebt.

      in Hundefilme / Reportagen & Hundebücher

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.