Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nanny

Was haltet ihr vom "Wolfsblut" Hundefutter?

Empfohlene Beiträge

So 15 kg Blue Mountain sind bestelt, bin ja mla gespannt nahc so langer Zeit klatgepresstem Futter ;) und vorallem wie er es verträgt.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=42330&goto=811250

:klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch::klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gleich 15 kg?

Das ist aber mutig.

Hoffe den Wuffels schmeckt es auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich habe auch gleich 10 kg bestellt keiner von meinen Hunden hat je irgendein Hundefutter mal stehen lassen Auch mein erster Hund Rambo nicht

Ah halt Rambo hat das Frolic nicht gefressen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ah halt Rambo hat das Frolic nicht gefressen

Ein Hund der DAS NICHT frisst ist echt selten, da sind sie doch fast alle wie verrückt drauf! :)

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

jepp, sehe ich auch so.

Bei Trockenfutter ist das allerdings anders...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Nanny,

danke für das Foto. Vielleicht bestelle ich auch mal einen kleinen Sack.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah halt Rambo hat das Frolic nicht gefressen
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=42330&goto=811592

Kluger Hund! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jas ja de Rambo hat eigentlich so ziemlich alles gefressen außer Frolic und Bananen

Aber er war ein super Hund wirklich

@Bolo

bitte bitte kein problem :D :D :D :D

mein Freund hat gefragt ob ich noch alle Tassen im Schrank habe weil ich das Hundefutter fotogrfiert habe :think: :think: :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Um nun auch meinen Beitrag zu Wolfsblut abzugeben...

ich füttere es jetzt schon sehr lange...ca. ein Jahr, genau weiß ich das gar nicht.

Die Akzeptanz ist sehr gut, sie liebt es - allerdings ist sie sowieso kein Kostverächter und somit kein guter Indikator dafür.

Was den Output angeht...der ist mit Wolfsblut sehr gering, zweimal am Tag ein - für ihr Kaliber - kleiner Haufen. Oft werde ich von Kleinhundebesitzern fassungslos angeschaut und gefragt, ob das ALLES sei.

Die Verträglichkeit ist, zumindest bei Danu, sehr gut...sie hatte früher immer mal wieder die ein oder andere Durchfallepisode - ob es jetzt direkt an Wolfsblut liegt das dies vorüber ist, kann ich natürlich NICHT sagen.

Ihr Fell glänzt, sie hat keine Schuppen, kein Geruch...nichts.

Benötigte Futtermenge ist sehr gering...Danu bekommt bei 35kg gerade mal 250 Gramm pro Tag und hält hiermit ihr Gewicht konstant. (Leckerli nicht mitgerechnet, halten sich aber im Rahmen)

Natürlich habe ich mir am Anfang auch Sorgen um den etwas höheren Anteil an Rohprotein gemaacht - aber nach Rücksprache mit diveresen TÄ wurde mir versichert, dass dies einem gesundem Hund gar nichts ausmacht solange es hochwertige Proteine sind.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser...Danu bekommt ca. 2-3 mal im Jahr ein komplettes Blutscreening gemacht...Nieren und Leberwerte sind top... ein Leberwert, der stets leicht erhöht war, hat sich wieder in den Normbereich begeben (ob das Futter der Grund ist - auch das kann ich nicht sagen)

Ich kann nur sagen, dass ich mit diesem Futter sehr zufrieden bin!

LG Steffi und Danu

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Welche Sorte fütterst Du?

Ich tendiere ja rein nach Geschmack (meiner Hunde...) zu Blue Mountain

oder Green Valley.

Bisher fütter ich Magnusson M& B und das mögen sie gerne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.