Jump to content
Hundeforum Der Hund
BlackUnicorn

Meine Nougat musste gehen..

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute, ich war eben total geschockt als ich ins Terrarium meiner rennmäuse schaute. Meine Nougat ist tot.Sie lag neben dem Häuschen mit offenen Augen und ihre Schwester saß neben ihr. Sie ist nicht friedlich gestorben so wie es aussah. Und ich ahbe nichtmal was davon gemerkt. Jetzt plagen mich die Schuldgefühle. Ich hätte was merken müssen. Ich bin jetzt total verzweifelt und am Ende. Dazu kommt dass das komplette Wochenende schief lief. Und jetzt auch noch das. Meine süße kleine Nougat. Und ich weis nicht was es war. Ich hoffe dass sie eine gute Reise hat und sie es jetzt besser hat und ich sie irgendwann wieder sehen werde.

Ich frage mich nur warum es immer meine Tiere sind die so früh gehen müssen. Ich würde alles für sie tun.

Und was ich mit ihrer Schwester Merlin machen soll weis ich auch nicht. Die ist jetzt alleine und eine neue 2. Maus darf ich nicht ahben. Ich will nicht dass Merlin vor Einsamkeit auch stirbt. Ich bin so am Ende, auch wenn es für manche "nur" eine Maus gewesen sein mag. ='(

Ich wollte das hier mal los werden, da es mir sehr nach geht und habe auf ein wenig Trost gehofft. Ich denke das kann man verstehen. ='(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh kleine Maus, komm gut drüben an! :kuss:

:( *dichmalliebdrück*

Muss auch bald einen meiner vier Renner einschläfern lassen :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

danke :( tut mir auch echt leid für dich und deine kleine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Reise, kleine Nougat.

Fühl dich lieb gedrückt, BlackUnicorn.

:kuss:

LG, Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Versuche doch die eine Maus zu vermitteln. Rennmäuse brauchen einen Partner.

Hier www.rennmaus.de

Oder Du holst Dir ein Jungtier dazu und vergesellschaftest. Kannst Du alles dort nachlesen.

Ich würd Dir nur raten sie evtl. alleine zu lassen, wenn sie selber schon über 3 Jahre oder älter ist.

*fühldichgedrückt*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich darf ja keine 2. maus und dann wenn doch dann stirbt die andere und eine ist wieder alleine.ich würde die gerne behalten.ich versuche zu schauen dass ich sie woanders unterstelle und dann noch eine zu holen. :( mir fällt es immer so schwer loszulassen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du es Dir zutraust, hol gleich 2 kleine, aber nicht älter als 8 Wochen. Ab dem Alter nehmen die Jungtiere nämlich ihren eigenen Geruch an. Dann wird eine Vergesellschaftung schwieriger.

Am besten arbeitest Du mit Trenngitter und tauschst täglich die Seiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja an ein käfig mit trenngitter habe ich beim kauf der rennmäuse gedacht.. sie lebten eigentlich in einem terrarium der käfig steht auf dem speicher.. jetzt gilt es nur jemanden zu überreden..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du niemanden im Bekanntenkreis findest, kannst Du ja mal im Forum vorbeischauen, vielleicht gibts dort jemanden (in deiner Nähe) wo die die Mäuse dann immer besuchen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aber sind denn gleich 2 neue mäuse so gut?.. ist die eine dann nicht ein außenseiter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nougat Kekse

      Nougat- Kekse Für den Grundteig: (1/2 Backblech) 200g Sanella 100g brauner Zucker 1 Prise Salz 1 Päckchen Vanillezucker 150g Mehl 100g gem. Haselnusskerne 3 EL Milch Außerdem: 200g Nougat 1 Packung Schokoblätter (z.B. von Schwartau) 1. Sanella und Zucker in eine Schüssel geben und cremig rühren. Salz, Vanillezucker, Mehl und Milch zufügen. Mit den Knethaken des Handrührers verkneten. 2. Die Backform mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofe

      in Leckere Kochrezepte und Backrezepte

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.