Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hundetussi

Warum denkt mein Hund, er müsse 50 m vor mir laufen?

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr Lieben,

ich habe ein Problemchen mit meinen 8 Monate alten Aussie Rüden.

Immer wenn wir gassi sind, meint er er müsse ca. 50 m vor mir laufen. Er kommt sofort wenn ich ihn rufe aber sobald er wieder gehen darf, fezt er wieder vor.

Ich kann ihn ja nicht alle 30 Sekunden zu mir rufen.

Ich habs schon mit der Schleppleine versucht. Klappt auch wunderbar, wenn das Ding dranhängt.

Ich habe mich hinter Bäumen versteckt, bin in andere Richtungen gelaufen usw. Das klappt alles.

Ich hätte eben gerne das er nur so 5-10 meter von mir weggeht.

Habt ihr irgendwelche Tipps für mich????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

huhu,

ein Opfer aus Nürnberg!!! :D

ruf ihn, sobald er den Radius überschreitet. Und wenn du ihn 100mal rufen musst. Kannst damit auch alsbald einen Warnlaut verknüpfen, wenn er sich der magischen Grenze nähert

Was ist 91233 für eine PLZ? Das ist nicht Nürnberg. Bist du aus Neunkirchen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Paige,

richtg Neunkirchen am Sand.

Kennst du das?

Danke für deinen Tipp ich werde es versuchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab mal in der Nähe gewohnt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ihr habt ja noch einen zweiten.

Geht ihr getrennt spazieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir gehen oft zusammen.

Unser Schäfi geht aber nicht weiter als 5 meter die lässt uns nicht aus den Augen.

Leider orientiert sich Cooper nicht an ihr. Und Grace zum Glück nicht an ihn. =)

Ich gehe aber auch mindestens 2 mal die Woche alein, da hab ich aber das gleiche Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann dir nur dieselbe Empfehlung geben: Lasse nicht zu, dass er den von dir gewünschten Radius überschreitet.

Wenn das mit dem sofortigen Zurückrufen nicht klappen sollte, muss die Sl eben ein paar Wochen ununterbrochen zum Einsatz kommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist so ein Pubertätshüterliproblem glaub ich! Maniya hat das auch ein par Wochen gemacht um dann irgendwo meterweise weg den Überblick zu haben und auf uns zu warten um dann wieder abzuhauen. Ich habe sie dann immer immer wieder gerufen oder aber mit der anderen Hündin BEI MIR so Aktion gemacht, dass sie von alleine kam. Es hat sich aber gelegt - ob es nun das "Training" oder einfach das Ende der Pubertät war - kein Plan.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zum Warum: jeder Hund hat im Freilauf seinen individuellen Radius, und der kann bei einzelnen Exemplaren recht gross sein. Natürlich kann man den Hund als Gehorsamsübung über Korrekturen in einem 5m Radius halten, aber man muss sich bewusst sein, dass das kein Freilauf mehr ist. "Von selber" einhalten tut der Hund den natürlichen Radius, alles andere ist antrainiert (meist über Meideverhalten) und "funktioniert" nicht bei jedem Hund beliebig. Bei manchen klappt es mit viel Geduld, andere werden im echten Freilauf immer wieder weiter gehen. Soll nicht heissen, dass man den Hund einfach gewähren lässt, aber man hat es leichter, wenn man nicht komplett gegen die individuellen Eigenschaften arbeitet..... Kann natürlich auch wie erwähnt nur ein vorübergehendes pubertäres Testen sein, kenne mich mit Aussies nicht aus. In dem Fall dürfte es sich recht schnell wieder geben, falls du konsequent bleibst. Ist das neu, dass er so weit geht?

Meine Hündin hat auch einen recht grossen Radius. Ich kann sie motivieren, näher zu bleiben, wenn ich viel gemeinsam mit ihr unternehme. Zeitweilig hatte ich sie an der Schleppleine, um den Gehorsam auf Distanz zu sichern, aber in unproblematischem Gelände darf sie auch auf ihre Distanz weg. Ich handhabe das lieber flexibel als mit starrer Distanz, und wenn sie über Motivation nicht ansprechbar ist, nehme ich sie für einen 8m Radius lieber an die Flex. Sie über ständige Korrekturen nahe zu halten ist zwar machbar, aber da gefällt mir das Ergebnis nicht. Warum möchtest du den Hund so kurz halten, zu Trainingszwecken oder generell?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Problem bei Aussies ist oft, dass sie gern die Kontrolle habe.

Aber in unwegsamen Gelände, wo weit und breit nichts ist, da lasse ich sie auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.