Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hova

13jährige Hündin läuft aus!

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen

Ich habe im Moment eine 13-jährige PRT-Hündin in den Ferien. Sie ist noch sehr fit für ihr Alter, aber sie hat grosse Probleme, ihre Blase zu kontrollieren.

Anfangs hat sie draussen extrem viel gepieselt und mehrmals reingepinkelt. Ich dachte zuerst, es sei vielleicht psychisch bedingt, weil sie hier fremd ist. Aber dann ist mir aufgefallen, dass sie sie extrem viel trinkt. Ich habe dann beim Tierarzt angerufen und er meinte, ich solle ein Urinprobe vorbeibringen. Bei der Untersuchung kam raus, dass der der Urin stark verdünnt ist, was laut Tierarzt auf ein Nierenproblem hindeutet. Um es definitiv abzuklären, wäre aber eine Blutuntersuchung nötig gewesen und der Tierarzt meinte, ich solle warten, bis die Besitzer wieder zurück seien, damit sie das selber untersuchen lassen können.

In den letzten Tagen hat sich die Problematik allerdings verschlimmert. Sie scheint jeden Tag mehr zu trinken und ich habe gemerkt, dass sie auch im Schlaf ausläuft. Sie liegt dann in einem See von Urin und scheint es gar nicht zu merken. Vorhin habe ich gesehen, dass sie an der Innenseite der Oberschenkel richtiggehend wund ist :( .

Die Besitzer wollten sie eigentlich heute holen, aber da sie sich bis jetzt noch nicht gemeldet haben, nehme ich an, dass sie erst morgen kommen. Ich werde ihnen natürlich davon erzählen und sagen, dass sie sofort mit ihr zum Tierarzt gehen müssen. Aber hat mir jemand ev. jetzt einen Tipp, was ich gegen das Wundsein tun kann? Gibt es eigentlich Medikamente gegen Inkontinenz? Die Arme tut mir so leid :( .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Manuela,

die arme Maus :(

Schmier sie mit Penaten oder, wenn Du hast; Babywundschutzcreme ein. Hoffentlich gehen die Besitzer auch gleich mit ihr zum TA.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für den Tipp, Muck. Ich muss schauen, ob wir sowas hier haben.

Ich hoffe, auch dass die Besitzer sofort zum Tierarzt gehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, Penten oder Babywundschutzcreme haben wir nicht. Was ich gefunden habe ist: Vaseline, Euceta, Kamillosan und Vita-Merfen. Kann ich vielleicht etwas davon nehmen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je die arme alte Oma...hoffentlich geht der Besitzer mit Ihr zum TA..

Was denkst Du.. wird er es ernst nehmen? Der Besitzer?

Es ist ja auch für einen Hund eine Belastung.. rein zu machen oder es nicht halten können.. wenn er weiß nicht rein machen zu dürfen..

Schön das Du nach ihr schaust.. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

in dem Alter sind die Senioren oft inkontinent und laufen auch beim

schlafen aus oder gerade beim schlafen.

Hört sich schon nach einem Nierenproblem an oder eben Altersdiabetis.

War der Urin denn bakterienfrei also keine Blasenentzündung etc. in Sicht?

Ich würde ihr Wickelunterlagen (diese Einwegteile die es bei Budni/DM und Roßmamn gibt) in die Körbchen legen,

das saugt dann auch direkt auf. Aber sowas hast Du sicherlich nicht im Haus.

Sonst Handtücher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hm, Penten oder Babywundschutzcreme haben wir nicht. Was ich gefunden habe ist: Vaseline, Euceta, Kamillosan und Vita-Merfen. Kann ich vielleicht etwas davon nehmen?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=42402&goto=800671

Hm...also Vaseline würde ich nicht nehmen und das Kamillosan auch nicht.

Was ist denn in dem Vita-Merfen und in dem Euceta drin ? Das sagt mir mal so gar nix ;)

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

danke Sabrina ;)

Manuela, hast Du ne Lebertran Salbe ? Die wär auch super.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Muck was hälst Du denn von der Merfen Salbe.. nicht für Hunde geeignet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.