Jump to content
Hundeforum Der Hund
lilly-pug

Felica ist schwer krank!

Empfohlene Beiträge

Wie manche vielleicht wissen, ist Felica77 eine gute Freundin von mir.

Gerade hat mich ein Anruf erreicht.

Sie ist an Lymphrdüsen krebs erkrankt!!!

Das ist eine bösartige Form von Krebs aber scheinbar, die am besten zu behandelnde.

Ich bin echt total geschockt!

Bitte drückt alle die Daumen für sie!!!

Sie ist so lieb und mußte in ihrem leben schon so viel durchmachen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir drücken alle Daumen und Pfoten und wünschen ihr viel Kraft,

dass sie die Behandlungen gut durchsteht und diese auch den gewünschten Erfolg bringen.

Alles Liebe und Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch von mir einen dicken fetten Daumendruck und Pfotendruck, dass die Behandlung anschlägt und sie ganz bald wieder genesen wird !!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich danke Dir, auch in Ihrem Namen.

Sie hat ja versucht das ganze runter zu spielen,aber mich macht es total fertig!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich drücke ihr auch alle daumen und pfoten!!!

Und dich lily fühl dich mal gedrückt von mir das wird wieder!!!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch von mir nur das beste!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hier werden auch alle Daumen und Pfoten gedrückt.

Alles Gute!

LG, Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch von uns alles Gute :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch hier werden Daumen und Pfoten gedrückt.

Sie wird es nicht runterspielen wollen, aber je mehr sie sich hängen läßt, desto mehr kann der Krebs die Überhand gewinnen, sagt man so.

Meine Kollegin hatte Brustkrebs in der agressiven Form. Sie hat es geschafft, Not-Op letztes Jahr und dann Chemo.

Jetzt muss sie nur aufpassen, daß er nicht wiederkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Wir drücken auch die Daumen.

Meine Katze hatte das auch ,ihr konnte leider nicht geholfen werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Gwenn ist krank

      Hallo liebe Mitglieder,   vor ca 6 Wochen fand ich hinter Gwenn am Popo eine bierdeckelgroße Blutlache. Der Tierarzt fühlte eine haselnußgroße Verdickung, jetzt bei der Nachuntersuchung war die Verdickung zu Walnußgröße angewachsen. Am Montag haben wir einen Termin in einer großen Tierklinik, da wird sie geröngt, geschallt und wahrscheinlich gibt es eine MRT Untersuchung. Möchte gern eure Meinung bzw. eure Erfahrung zu so einem Verlauf wissen.  Es besteht Krebsverda

      in Hundekrankheiten

    • Schwer erziehbare Hunde?

      Ich hab es langsam satt.. Ich arbeite ehrenamtlich in einem Tierheim und kann nicht mehr sehen, wie manche Hunde nicht vermittelt werden können, weil sie als "schwer erziehbar" eingestuft werden.. Von Interessenten und Mitarbeitern. In meinen Augen gibt es keine schwer erziehbaren Hunde, nur falsch erzogene! Aber mit Geduld kann man sie doch wieder zu den eigenen Wünschen erziehen.. Und solche Hunde haben dann schlechtere Chancen vermittelt zu werden, weil keiner sich ihnen annehmen will ..

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundeschwanz Krank?

      Guten Tag, ich habe heute bei meiner Hündin Mira entdeckt, dass ihr Schwanz unter dem Fell mit merkwürdigen 'Schuppen' bedeckt ist. Zwischen den Fingern zerreiben sie sofort. Weiß jemand was das sein könnte?  Und was man dagegen tun kann, falls nötig?   Liebe Grüße  Rebecca & Mira

      in Hundekrankheiten

    • Inkontinent ? Oder doch krank ?

      Hallo Ihr Lieben, damit das Thema bei Patty`s Post nicht untergeht, deswegen ein neues... Wir machen uns wieder mal Gedanken um Patty. Seit letzter Nacht verliert sie die ganze Zeit Urin. Sie wurde Nachts rausgelassen, als sie sich meldete ob sie was gemacht hat, haben wir nicht sehen können. Sie war in der Nacht unruhig und hat sich viel geleckt..und morgens war die Couch nass. Egal wo sie heute so liegt, erst schläft sie, dann leckt sie sich und es ist alles nass unter ihr..

      in Hundekrankheiten

    • Luzie ist krank

      Am Samstag war ich bereits mit Luzie beim TA. Sie hatte Durchfall und Bauchschmerzen. Es ging ihr dann nach Gabe von Medikamenten gegen Schmerzen und Übelkeit besser. Gestern war sie etwas zurück haltend und heute morgen sehr apathisch. Sie wollte nichts fressen und auch ihre Medikamente nicht einnehmen.   Mein Mann ist dann wieder zum TA und im Moment hängt sie am Tropf. Es läuft eine große Blutuntersuchung und mit dem Ergebnis wissen wir hoffentlich mehr.#   Ich könnte

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.