Jump to content
Hundeforum Der Hund
MeG

Autofahren

Empfohlene Beiträge

Hi,

gleich mal am anfang tuts mir leid weil dieses thema schon so oft vorgekommen ist.

Habe ein Problem beim Autofahren!

Meinem Collie-Rüde (6 Monate) dreht sich beim Autofahren immer der Magen um. Er ist allerdings nicht nervös und liegt brav im Kofferraum, schläft sogar nach Spaziergängen öfters.

Er bekommt vor der Fahrt nie etwas zu essen!

Habe bereits autoliegen etc geübt, hat aber wenig gebracht.

Weiß jemand woran das liegt?

Was haltet ihr von einem Geschirr zum Anschnallen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

eventuell kann er die Erschütterungen nicht ab, gibt auch Hunde, die das Autofahren einfach nicht vertragen.

Wir haben uns ein Rückhaltesystem mit Geschirr in den Kofferraum gelegt und sind sehr zufrieden damit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey, also erbrochen hat unsere Dana nie beim Autofahren...aber wir haben Erfahrungen mit dem Geschirr! Und zwar schlechte. Ich hatte das damals im Freßnapf gekauft, mit zwei Punktanschnallsystem etc. Dann haben wir Hund dran gewöhnt super. Für den Rücksitz hatte ich so eine Schondecke. Erst klappte alles prime.

Bis Dana herausgefunden hat, wie sie die Gurtanschnaller auf macht. Sie hat sich befreit während Frauchen gerade im Laden Kaffee kaufen war. Sie hat dann die ganze Packung belgische Waffeln, die zum Kaffee gedacht waren gefuttert! Das war in dem Moment echt nicht lustig! Von da an, hat sie sich regelmäßig während der Fahrt abgeschnallt und ist zu mir nach vorne gekommen...

Wir haben mittlerweile ein Gitter für den Kofferraum, da fährt Dana sicher mit und kann nicht in den Fahrraum klettern!

LG

Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Probiere es mal in einer Hundebox. Vielleicht streßt in das fahren doch. Gibts ganz günstig bei Ebay. ich würde dir eine Gitterbox empfehlen mit einem Überzug den Du runter machen kannst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe mir ein DAP-Spray besorgt. Meine Huendin faehrt immer noch nicht gerne Auto, aber wenigstens hat sie lange nicht mehr gespuckt. Bei vielen Hunden gibt sich das angeblich, wenn sie aelter werden (und das Gleichgewicht besser ausgepraegt ist?).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund jammert beim Autofahren - Trainer gesucht

      Hallo zusammen,   ich brauche mal wieder einen Tipp von euch. Der Hund von meinem Freund jammert extrem beim Autofahren, dass ist abhängig davon mit wem er fährt bzw wer mit im Auto ist...   Sobald mein Freund oder seine Mutter mit im Auto sind geht der Spaß nach den ersten paar Metern los, er jammer und fiept bis wir aussteigen. Wenn nur ich mit ihm fahre dann ist er ruhig, er legt sich sogar und ist auch über eine längere Strecke ruhig und entspannt.   F

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Thundershirt beim Autofahren?

      Carlos fährt ja immer noch sehr ungerne länger Auto.   Kurze Fahrten sind kein Problem, er freut sich auch - es geht ja zum Freilauf. Er springt auch immer gerne rein, meist ist er der erste.   Im Auto (VW- Bus) haben wir eine Möglichkeit gefunden, wie er eigentlich relativ gut zurecht kommt. Er steht zwischen den Vordersitzen, die Vorderfüsse etwas erhöht. Wenn er anfängt zu quietschen, kraule ich ihn, dann ist er ruhig.     Nun, auf langen Fahrten (eine

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Bellen beim Autofahren

      Guten Morgen liebes Forum,   schon wieder habe ich eine Frage an euch. Unser Hund - 9 Monate - ist mega anstrengend beim Autofahren. Wir haben versucht, alles richtig zu machen. D.h. langsam ans Auto gewöhnt, viel nur drin gesessen, Leckerlis, kurze Fahrten, schöne Ausflüge usw. Wir haben auch positionsmäßig viel probiert.. am besten war es auf dem Rücksitz mit Gurt - da hat sie gelegen und gepennt (allerdings ist sie da beim Bremsen mal in den Fußraum gekullert - trotz Gurt).. und auß

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Extreme Probleme beim Autofahren

      Ein Hallo an Alle.   Wir sind neu hier und ziemlich verzweifelt. Unser Lupo (ein Mix aus 4 Rassen) ist jetzt mittlerweile 7 Monate alt. Lupo hasst das Fahren mit dem Auto. Zwar springt er gelegentlich von alleine rein, aber das ist auch das einzig Positive an dieser Geschichte. Lupo speichelt wie ein Weltmeister, ist mega aufgeregt und spuckt fast jedes Mal, er ist danach fix und fertig. Zur Vorgeschichte, wir mussten eine Stunde lang fahren, als wir ihn im letzten Jahr Ende Oktober ab

      in Vorstellung

    • Bellen beim Autofahren

      Ich habe da mal eine Frage... In letzter Zeit hat meine Kleine (1 Jahr alt) angefangen wie bei der Leinenaggression aus dem Auto heraus alle Hund anzubellen, die sie sieht. Es ist dann auch so, dass sie sich scheinbar etwas reinsteigert, weil sie bellt immer noch, selbst wenn der Hund schon nicht mehr zu sehen ist. Das Bellen ist eher aggressiv und teilweise mit einem Knurren unterlegt.   An der Leine oder im Freilauf macht sie das übrigens überhaupt nicht. Der Vergleich mit der Leinen

      in Aggressionsverhalten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.