Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Futterdummys

Empfohlene Beiträge

Upps.. Fällt mir auch grad auf...Das kommt davon wenn man zu lange im Internet rumhängt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Flexi-Leine würde ich nicht nehmen, denn wie willst Du sie damit schnell zu Dir ziehen???

Oder der Zug ist sooooooo heftig, das sie zu Dir fliegt, wenn Du den Knopf betätigst. :D :D :D

Gruß Bine!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hye,

ich arbeite mit dem von Hunter (Reißverschluß ist gechützt). Der "normale" eignet sich sehr gut für kleinere Rassen und Welpen, zur Interzoo soll er auch in weiteren Größen erhältlich sein...

144_2.jpg

Außerdem habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht mit diesem Canvas Dummy:

364_1.jpg

Der Reißverschluß ist sehr gut geschützt und die Dinger sind nahezu unverwüstlich ! Sind in verschiedenen Größen erhältlich.

Gruß

Sven

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ihr Lieben !

Habe vor 14 Tagen, bei meinen Jungen mit dem Dummy, auf anraten von Wimette begonnen.

Ist eine wirklich tolle Sache!!!!

Habe ja mal im Forum geschrieben, ich hätte ein Problem mit

der Sauberkeit bei meinen Wuffis.

Da ich beim Dummy-Füttren, zuerst den älteren Chocko füttere, hat sich dieses Problem schlagartig von einem Tag auf den anderen erledigt und den Wuffis macht es riesen Spaß.

Habe aber etwas anders begonnen.

Einen Hund mal weggesperrt ( Sharona, die Jüngere), dann mit Chocko in die Küche, den Dummy füllen, so getan als würde ich daraus fressen und ihn vor mir sitzend, angeschaut. wendet der Hund kurz den Blick ab, auch daraus fressen lassen, wieder wegnehmen, wieder so tun, als würde ich daraus fressen usw.

Sie kriegen beide nur mehr ihr Fressen aus dem Dummy.

nach ein paar Tagen, wenn es zum Ritual geworden, dann draussen weitergemacht mit Apportieren des Dummys.

So ich es richtig verstanden habe, geht es um das geminsame Jagen UND dem Teilen der Beute zwischen den Wuffis und mir. Ein Umleiten des Jagdtriebes und eine Festigung der Beziehung.

Bin ja Verwalter des Wichtigsten, was es gibt: des Futters.

Habe für jeden Hund einen eigenen Dummy gekauft und für den Anfang mal nur zwei weiche Federpenale gekauft (0,99 € ) und geht genau so gut.

Bringen sie mir den Dummy zurück, tue ich immer, als fresse ich auch daraus und dann dürfen die Hunde ran.

Lasse auch immer ein paar Brocken drinnen, nicht bis zu letzten Körnchen ausfressen, weil ich ja bestimme, wieviel gefressen wird.

Man kann den Dummy auch sehr gut verstecken und suchen lassen ( aufstöbern ).

so sind wir beim Spazierengehen alle beschäftigt und kein

Hase ist mehr so interessant, wie Frauli mit Futter.

Daß es zu Hause kein Futter mehr gibt, ausser beim Spazieregehen versteht sich von selbst.

Läuft super und kann es nur empfehlen und gewöhnliche Federpenale tun es für den Anfang auch, vor allem gibt es da auch verschiedene Farben, was bei mehr, als einem Hund die Sache erleichteret.

DANKEEEEEE WIMETTE !!!!!!

lg

Regina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.