Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lana86

Soll ich zum Arzt gehen?

Empfohlene Beiträge

So nun zu meinen Problem...es geht mir seit Montag alles andere als gut, ich habe mir eine böse erkältung zugezogen mit fieber, Stimme habe ich mittleweile kaum noch und die Nase ist nur am laufen oder dauernd zu, bin aber schön brav arbeiten gegangen.

Heute nach einen Nickerchen auf dem Sofa bin ich aufgewacht und habe dröhnende Kopfschmerzen und wenn ich mich bücke hab ich so ein Druck auf den Nebenhöhlen das mir Schwindelig wird->Temp. 38,4

Mein Problem ist jetzt das ich vor 2Monaten mir den Fuß vertaucht habe und 3 Wochen Krank geschrieben war und als ich da dem Cheff die AU gebracht habe hat er gesagt so ein Zettel will er das nächsten 12 mon. nicht mehr sehen, nun habe ich vor 3 Wochen 1 std. Verschlafen und dafür eine Schriftliche Abmahnung bekommen :( und das ist meine 2(die erste war auch wegen 1std. verschlafen aber noch in der Probezeit) in drei Jahren die ich dort arbeite.

Nun als ich heute im Büro gefragt habe ob eine kollegin die neu Aufnahme macht ging das klar, aber als ich mittags im Büro war meinte die Schreibkraft ich soll auf KEINEN Fall krankfeiern......

Was soll ich machen ich weiß nicht wie ich die Arbeit morgen packen soll :(:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm, nicht einfach. Ich würde wohl an deiner Stelle, wenn es dir morgen noch so schlecht geht, zwar zur Arbeit fahren, aber dort direkt selber mit dem Chef sprechen.

Man wird dir dann ja wohl direkt ansehen, dass es dir wirklich nicht gut geht und dann kannst du ihm selber sagen, dass du dich eigentlich nicht in der Lage fühlst zu arbeiten, du dich aber nicht getraut hast zum Arzt zu gehen.

Weiß, ist etwas doof, aber so wärst du wohl auf der sicheren Seite, dass dein Chef nix sagen kann.

Gute Besserung

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich würde zur Arbeit gehen, wenn Dein Chef Dich in diesem Zustand sieht, wird er Dich vermutlich eh nach Hause schicken.

Nützt ihm ja nix, wenn Du die anderen Mitarbeiter auch noch ansteckst.Ich wünsch Dir gute Besserung.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch zur Arbeit gehen - vermutlich siehst du - krankheitsbdeingt - doch so besch... aus, daß dich jeder nach Hause schickt, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, geh auf jeden Fall zum Arzt :o . Krankfeiern ist ja wohl was anderes, wie kann die sowas sagen :Oo .

Dein Chef muss damit leben wenn mal ein Mitarbeiter ausfällt, er kann nicht erwarten das IMMER ALLES reibungslos läuft und die Menschen keine eigenen Bedürfnisse haben. Auch das Leben eines Chefs ist kein Wunschkonzert, da kann er 100mal gesagt haben das er "so einen Zettel" die nächsten 12 Monate nicht mehr sehen will. Wo lebt denn der :kaffee::Oo .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab noch vergessen wenn ich mich krankmelde muss es heut bis spätestens 19-20 uhr sein.

Ich arbeite in einen Ambulanten Pflegedienst und fahre selbstständig eine Tour, ich fange um 6.30 an der Cheff ist erst um 8 im Büro und dann kann ich nicht mehr nachhause weil dann keine Vertretung für mich da ist :( es sind 5 Arbeitskräfte morgens da für 5 Pflegetouren....heute kann man noch einem der Springer bescheid geben....

Dem Cheff beweisen das man Krank ist muss man sowieso immer, als ich das mit dem Fuß hatte hat er sich 2 Tage lang im Büro lauthals aufgeregt ich wolle nur mein Urlaub verlängern bis ich mit Gibsschiene und Krücken ins Büro gekommen bin dann hat er den Spruch losgelassen.

Ich finde es auch meinen Patienten verantwortungslos wenn ich als "Bazillenschleuder" zu denen komme die sind alle alt/sehr krank/imungeschwächt :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meld Dich krank, es findet sich schon jemand der Deine Touren übernimmt :kuss: . Wenn Du Pflegedienst machst, also mit vielen anderen Menschen zu tun hast, ist die Gefahr viel zu hoch das Du die alle anstreckst, und das bei vielleicht alten und schwachen Leuten.

Dann würde ich erst Recht im Bett bleiben, nicht nur wegen mir sondern auch genauso sehr wegen den anderen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Geh zum Arzt, wo zum Teufel leben die heute. Gerade hab ich mich gestern noch mit ner Freundin über das Verhalten von Chefs in der Gesundheitsbranche unterhalten. Da kann man mit nem Kopf unterm Arm ankommen, die merken das noch nicht mal. Und es interessiert auch keinen.

Was will er denn machen, wenn Du mit ner AU kommst? Abmahnen darf er nicht, kündigen, könntest Du gerichtlich gegen vorgehen!

Also kurier Dich aus, ne NNH bzw. Kieferhöhlenentzündung kann bis zu einer Menigitis (Gehirnhautentz.) ausarten.

Gute Besserung von einer selber Kranken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Grüße,

nah in dem Fall (deinem Arbeitsbereich) darfst du garnicht krank arbeiten gehen. Da wäre das Risiko für die betreuten Personen viel zu groß

Vorallem nicht zu vergessen: es gibt ja auch immer noch die Gefahr der Schweinegrippe.

Bin bei meinem ersten Posting irgendwie von einem reinen Schreibtischjob ohne Kundenkontakt ausgegangen (warum eigentlich :??? - ich Dumme)

lg

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es scheint sowieso normal zu sein, das man krank zur Arbeit geht aus Angst um den Job :no: . Einerseits verständlich bei der Lage auf dem Arbeitsmarkt, aber was ist wichtiger? Der Job oder die Gesundheit?

Einen Job findet man wieder, auch wenn es dauern kann. Verhungern muss man deswegen nicht. Aber sich die Gesundheit ruinieren, das kann man nie mehr rückgängig machen. Also vergiss was Dein Chef gesagt hat, meld Dich heute noch krank und dann ab zum Arzt :motz::kuss: :kuss: :winken: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Arzt weiß nicht weiter! Wunder Kopf & ohren

      Hallo zusammen,  Unser boxer, 5 Jahre alt, hat vor ca 2 Wochen trockene Stellen im Außenbereich der Ohren bekommen. Vor 5 Tagen finden sie an blutig zu werden.. Die Haare fielen an den Stellen aus und die oberste hausschicht ist weg. Er Kratzer sich und schüttelte sich. Dann begann die trockene Stelle oben am Kopf innerhalb eines Tages wurde auch die blutig und immer größer.. Ich vermute das kommt vom Ohren schütteln...    Die Tierärztin ist ratlos.. Sie habe sowas noch nicht gese

      in Hundekrankheiten

    • Wegen einer Warze zum Arzt?

      Hallo Forum,    seit einigen Tagen habe ich bei meinem Hund, bei unserem all abendlichen "Augen sauber machen Ritual" etwas über dem rechten Auge gespürt. Zuerst hielt ich es für eine kleine Wunde.    Aber gestern als ich es wieder gefühlt habe, habe ich mal nachgesehen und das ganze sieht wie eine kleine Warze aus.    Es tut ihm offensichtlich nicht weh, nun Frage ich mich aber ob eine Warze ein Grund ist mal beim Arzt vorbei zu schauen?    Ich kenne mich

      in Gesundheit

    • Goldakupunktur Arzt Empfehlungen gesucht

      Hallo zusammen,   da unser Border Collie (7Jahre) leider Arthrose an der Wirbelsäule (ca auf der Höhe der Hüfte) hat und jetzt schlechter das Sofa hoch kommt und unser TA meint das kommt von der Arthrose, wollten wir uns bei einem guten Arzt informieren lassen über Goldakupunktur. Bisher bekommt er bei akuten Schmerzen Schmerzmittel Carpodyl F 50, aber das kann ja bei einem so jungen Hund nicht "die Lösung" sein... Jetzt ist meine Frage ob uns jemand vielleicht aus eigener Erfahru

      in Gesundheit

    • Was haltet ihr von einem Arzt, der sowas propagiert

      Der gute Arzt ...   Er nimmt sich - im Rahmen des Möglichen - ausreichend Zeit für seine Patienten, fertigt sie nicht mit ein paar Fachausdrücken und einem Rezept ab. Er spricht mit seinen Patienten, hört ihnen zu ... Er berührt den Patienten mit seinen Händen - Abtasten gehört immer noch zur Medizin. Er tut nicht so, als sei er allwissend. Er informiert sich - auch im Beisein des Patienten - im Internet oder nimmt Kontakt mit einem Facharzt auf, an den er den Patienten überweist wenn es n

      in Plauderecke

    • Masern-Leugner muss Arzt 100.000 Euro Preisgeld zahlen

      Habt ihr das mitbekommen?   Stellvertretend: http://www.stern.de/panorama/masern-streit-impfgegner-muss-100000-euro-preisgeld-an-arzt-zahlen-2179614.html     Zitat: Masern-Leugner muss Arzt 100.000 Euro Preisgeld zahlen12. März 2015, 14:32 Uhr Ein Biologe lobt 100.000 Euro als Prämie aus, wenn jemand die Existenz von Masernviren wissenschaftlich belegt. Ein Arzt macht genau das, sieht aber kein Geld.   Zitat ende.   Was meint ihr dazu?  

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.