Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tüffel

Soll ich ihn bei mir aufnehmen?

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen,

bin schon seit ein paar tagen ziemlich hin und hergerissen und hoffe, dass ihr mir einen Rat geben könnt.

Erstmal zur Situation,

Es gibt eine Frau, die ich seit einiger Zeit betreue. Diese wohnt mit ihrem Mann und 2 Hunden zusammen. Der eine Hund hat es mir wirklich angetan... sozusagen Liebe auf den 2 Blick ;-). Der Mann ist aufgrung einer schwierigen Situation ziemlich überfordert mit 2 Hunden und einer kranken Frau. Da diese kleine Fellnase mein Herz wirklich erobert hat werde ich den "Kleinen" nund sporadisch an meinen freien Tagen mal zu mir nehmen und freue mich auch schon darauf. Nun hat mich der Besitzer gefragt, ob ich den Hund evtl. auch ganz nehmen würde (dazu muss ich sagen, dass sie diesen Hund selber erst vor 3 Jahren bekommen haben, weil die vorherigen Beitzer verstorben sind).

Nun bin ich wirklich am überlegen, denn ich würde den Süßen echt gerne ein neues und schönes Zuhause geben. Allerdings arbeite ich in Vollzeit und bin im durchschnitt erst gegen 15:00 - 15:30 wieder zuhause. Außerdem hatte ich noch nie einen Hund...

Ich wohne mit meinem Freund zusammen, der gerade auf der Suche nach einer neuen Arbeit ist, also hätte er erstmal Zeit um sich um den Hund zu kümmern, doch wir hoffen natürlich auch, dass er bald wieder eine Arbeit findet. Er ist aber mit Hunden groß geworden und kennt sich gut aus.

Ich weiß, dass die Umstände nicht wirklich optimal sind für einen Hund, aber mein Herz sagt mir einfach, dass es richtig wäre... Habe aber auch Angst vor der Verantwortung.

Natürlich würde der jetzige Besitzer den Hund auch mal nehmen und er ist auch wirklich traurig, dass die Umstände sich so rapide und auch dauerhaft geändert haben.

Oh man... ich weiß es wirklich nicht. Herz und Verstand kämpfen ununterbrochen.

Natürlich ist mir klar, dass mir hier keiner sagen kann, was ich zu tun habe, aber über ein paar Ratschläge, oder ehrliche Meinungen wäre ich wirklich dankbar!

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

kann der Hund alleinbleiben? Wenn nein sieht es eher schlecht aus. Wenn dein Freund bald etwas findet, reicht die Zeit nicht, es zu üben. Und wenn dann geht es nur, wenn ihr etwas versetzt arbeitet oder arbeiten könnt, so dass der Hund nicht 9-10h alleine ist.

Ansonsten wüsste ich nicht, was dagegen spricht. Was sagt der Vermieter, so es einen gibt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

teste es doch erstmal aus und schau wie so der "Alltag" mit einem Hund aussieht, an den Tagen wo er eh bei euch ist. Klar ist das immer noch etwas anderes, wenn er einem dann gehört, aber so ein erster Eindruck bietet sich ja an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ich das richtig verstanden habe, betreust Du die kranke Frau, oder?

Bist Du im Pflegedienst tätig??

Gebe es nicht vielleicht die Möglichkeit, den Hund mitzunehmen.

Solltest Du im Pflegedienst sein, könnte er als Aufmunterung für Deine Patienten auch klasse sein und der Wutz wäre nicht allein, wenn Dein Freund wieder arbeiten muss.

Sollte man natürlich erst mit dem Chef und den Patienten abklären, aber ich kann mir vorstellen, daß ein Hund auch viel Freude für die Patienten bringt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die schnellen Antworten.

Ja, soweit ich weiß kann der Hund alleine bleiben, ist er ja jetzt auch (leider hauptsächlich).

Mein Vermieter hätte nichts gegen Hunde. Hab auch gerade im Internet gesehen, dass nur 2 Häuser weiter ein Hundesitter ist ;-).

Hab aber auch eine riesen Angst vor der Verantwortung, gerade weil ich noch nie einen Hund hatte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nee, ich kann den Hund leider nicht mitnehmen, zumindest nicht zu allen, alleine schon wegen der Hygiene und so wäre der Hund mehr im Auto, als woanders. Wäre ja auch nicht so schön für ihn...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem Hundesittter hört sich doch klasse an.

Ich würde mir den vorher mal anschauen, bevor Du Dich zu sehr verschießt und dann entscheiden. Denn wer weiß und ich hoffe schnell, wie schnell Dein Freund wieder Arbeit findet.

Was ist denn der Kleine für einer?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie groß,wie alt ist denn der Hund?? Was für eine Rasse Mix?? Machst du ambulanten Pflegedienst??

Eine Freundin macht das hier und die nimmt den Hund mit,wenn es nicht zu kalt oder zu warm ist.Sie ist immer höchstens 20 Minuten beim Patienten und ihr Hund(meine Hunde sind auch lieber im Auto mit und warten,als alleine Zu hause)wartet im Auto.So kann sie auch immer mal zwischen den einzelnen Terminen mit den Hund gehen.

Wenn es nicht geht(eben bei großer Hitze im Sommer oder Kälte im Winter) ist der Hund auch beim Sitter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ich arbeite in der ambulanten Pflege, habe teilweise auch 1 Stunde Einsätze. Soweit ich weiß ist der Hund auch nicht ans Auto gewöhnt.

Der Hund ist mittelgroß und anscheinend ein Mischling. Hat kurze Schwarze Haare und ist schon ca 8-10 Jahre alt, aber noch fit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn das klappen würde,oder mit dem Sitter wäre ja super,er ist ja nicht mehr der jüngste.

Wenn er das Auto nicht kennt. Ich habe die Erfahrung gemacht,dass viele Hunde,die z.B. auch im Haus nicht gerne alleine sind,sich im Auto auch alleine wohler fühlen.

Der wird es dann ja sicherlich gewohnt sein,auch mal alleine zu sein. Hast du auch Früh/Spätdienste??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Problem Hund aufnehmen

      Hallo Zusammen,  Ich habe hier ein etwas verzwicktes Problem. Und zwar lebe ich hier in einem Mehrfamilienhaus und meine Nachbarn (Eltern mit 2 erwachsenen Söhnen) haben 2 Hunde einmal eine Hunde Dame (Chihuahua Mops Mix, 4 Jahre) und einen Rüden (Jack Russell Terrier, 2 Jahre)  Die Dame gehört zu den Eltern und der Rüde zu einem der Söhne. Da der Sohn tagsüber arbeitet kümmert sich tagsüber die Mutter von ihm um den kleinen. Ich bin mit allen sehr gut befreundet und weiss daher wie mit dem Rü

      in Aggressionsverhalten

    • Hund flippt aus wenn andere Hunde was vom Boden aufnehmen..

      Hallo zusammen, kurz zu mir und meinem Hund: Patch Border Collie 3 Jahre alt seit August 2016 bei mir. Er kam nur drei mal am Tag für 10 Minuten an der Leine raus. Sitz und Platz oder auf seinen Namen hören war ihm Fremd. Natürlich hatte er auch einige Fehlverhalten mit der Zeit entwickelt u.a. Autos, sowie Fahhradfahrer hüten, Aggression gegen Kinder, Leinengepöpel und von dem Leinengezerre und die Schmerzen in meiner Schulter von denen möchte ich garnicht erst sprechen Mittlerweile hat si

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junghund (6 Monate) aufnehmen, was zuerst beibringen?

      Hallo, Leute,   wir bekommen in 4 Wochen einen Hund aus dem Tierschutz, der dann knapp 6 Monate alt ist.  Sie kennt wohl kaum Leinen-Gehen, ist noch nicht ganz stubenrein (da halt im Shelter groß geworden) und noch sehr verspielt.   Logischerweise hab ich Fragen.   Was üb ich zuerst? Wichtig wäre mir eine Bindung aufzubauen. Ich denke, es wird viele Situationen geben, die ihr Angst machen könnten, vom Bahnübergang, an dem wir wohnen bis zu Tieren (Kühe,Pferde) hier am Land. Ich weiss, nic

      in Junghunde

    • Hund, ca. 5 Monate alt, aus dem Ausland aufnehmen?

      Hallo allerseits, Ich bin leicht verunsichert. Vielleicht könnt Ihr mir helfen. Wir, das bin ich, Ärztin, Vollzeit arbeitend, mein Freund, Hausmann, und mein 20 Monate alter Sohn. Zu uns gehören noch zwei Freigänger-Katzen (aus dem Ausland). Wir leben ländlich, Haus mit Garten, 200m zum Feld. Nette, Nachbarn, zwei mit Hund (einmal uralter Lsbbimix aus dem Auslandstierschutz, einmal Aussie mit Hundesport etc). Die Voraussetzungen sind eigentlich nicht soo schlecht, oder? Außer vielleicht, dass

      in Der erste Hund

    • Hunde in Pflege aufnehmen ohne Tierpension

      Hallo vielleicht kann mir hier jemand weiterhelfen. immerwieder höre ich das man zwei Hunde in Pflege nehmen darf ohne eine Tierpension anzumelden. Leider finde ich die Gesetzte dazu nicht. Kann mir da jemand den enstprechenden Link schicken oder hat vielleicht selber ein behördliches schreiben, das dies genehmigt? Achja Sachkundeprüfung ist vorhanden. Liebe Grüße

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.