Jump to content
Hundeforum Der Hund
caronna

Maikos Kastration, 24 Stunden danach

Empfohlene Beiträge

So wie an anderer Stelle erwähnt, vor 24 Stunden wurde Maiko kastriert. Die Naht sieht sehr gut aus. für die neugierigen mal Bilder.

post-7961-1406414367,97_thumb.jpg

post-7961-1406414368_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och ja :)

Gute besserung dem kleinem :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir wünschen auch gute Besserung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist aber ne kleine Naht, sieht auch schon richtig gut aus, weiterhin

gute Besserung :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Susa... ist halt ein Rüde... da ist nicht viel rauszuholen, der Rest ist Geschick des Tierarztes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, mein Tierarzt ist auch nicht gerade untalentiert ;):D aber die Narbe von

Chispa war doch viel grösser.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

das lag dann wohl daran, dass die E... etwas größer waren :whistle

Gute Besserung an den "entmannten" Hundemann!

PS: meiner lebt auch gut ohne (ebenfalls aus dem Tierschutz)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei meiner Mira war der Schnitt auch nur 7 cm gross am Bauch, hat nicht mal ein Kragen oder ein Tshirt gebraucht, hat das Silberspray drauf bekommen und nach 10 Tagen sind die Fäden gezogen worden, bei Rüden ist ja noch weniger zu machen, aber sieht gut aus.

Gute Besserung für die Fellnase :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserung der Maus :kuss::)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gute Besserrung !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • 16 Jahre = 5.820 Tage = 140.000 Stunden...

      ... vermutlich so lange stand Miss Sophie angekettet an einer Stelle in einem dunklen Stall. Die letzten zwei Jahre war sie dort ganz alleine. Nun hat das Veterinäramt sie beschlagnahmt. Es wäre für sie ein Leichtes gewesen, sie einfach zum Schlachter zu geben. Aber sie baten uns um Hilfe. Wir haben uns daher dazu entschlossen, alles dafür zu tun, dass Muss Sophie die Welt außerhalb ihres Stalls kennen lernt. Sie soll frische Luft atmen, die Sonne spüren und Gras schmecken können. Miss Soph

      in Andere Tiere

    • Hundegebell seit mehreren Stunden bzw. Tagen

      Ihr Lieben, Möglicherweise in der falschen Kategorie, aber ich weiß sonst nicht wo. Seit zwei tagen höre ich über mehrere Stunden wehleidiges hundegebell in der Nachbarschaft. Scheint aus einem der Häuser gegenüber meines Gartens zu kommen, kann es allerdings nicht wirklich orten. Ich würde gerne etwas für das arme tier machen. Aufgefallen ist mir gestern abend schon lautes gebell. Das pfotentier leidet seit stunden und es passiert nichts.  Kann ich irgend etwas machen? Lärmbeläst

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Nachbarshund jault über Stunden

      Hallo:)    Seit mehreren Monaten ist gegenüber im Haus eine kleine Bichon Frise Hündin eingezogen. So langsam tut sie mir wirklich leid... ich höre sie oft über Stunden herzzerreißend jaulen, immer wenn die Besitzer nicht da sind. Im allgemeinen hört der Hund nicht und war als Welpe einfach niedlich anzusehen, kennt keine Regeln. Nur ihr Name wird dauernd durch unsere Gasse gebrüllt.. mittlerweile weiß der Hund glaub ich gar nicht mehr wie er heißt so oft wie geschrieen wird. Ich gehe

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rüde Kastration

      Hallo, ich habe am Montag Kimba kastrieren lassen. Nun mache ich mir doch Sorgen, weil es etwas rot geworden ist rund um die Narbe. Beim Gassi gehen läuft er ganz normal, aber Zuhause ist es dann doch so, dass er nicht gehen will und nach ein paar Schritten sich wieder hinsetzt, als hätte er Schmerzen. Er hat aber auch als ich geschlafen habe, mal dran geleckt. Einen Trichter haben wir nicht bekommen. Was meint ihr, ist es nur Schauspielerei oder sollte ich doch zum TA?  Ich werde euch

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.