Jump to content
Hundeforum Der Hund
Abendrot

Hund trinkt zu wenig

Empfohlene Beiträge

Hallo,

mein Hund ist 10 Jahre alt und leidet an ständiger Verstopfung bzw. durchfall, dies wird nun schon seit über einem Jahr mit Parfinöl behandelt, klappt alles gut. Außerdem bekommt er jetzt Feuchtfutter. Allerdings vermuten wir schon lange, dass die Verstopfung vor allen dadurch kommt, dass er zu wenig trinkt. Er trnkt nur fließendes Wasser, also entweder aus der Dusche oder dem Bede. Draußen trinkt er aus Bächen und aus dem Schlauch. Aus dem Napf trinkt er eigentlich nur wenn wir irgendwo zu Besuch sind. Hat jemand eine Idee ihn dazu zu bringen mehr zu trinken und möglichst auch mehr aus seinem Napf ?

Liebe Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Guck mal - vielleicht mag er das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde ausprobieren ob er irgendwas bestimmtes gerne trinken würde und ihm davon dann was geben. Was sich da eignet und was nicht, würde ich wohl beim Tierarzt fragen. Nicht das der Hund dann was bekommt von dem seine Probleme schlimmer werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mops trinkt NUR zuhause EXTREM viel

      Moin moin und hallo,   unser männl. Mops Piet (2,5 Jahre als und ca. 5 kg schwer)  weißt seit einiger Zeit ein sehr merkwürdiges Verhalten auf.    Ist er Zuhause, trinkt er bis zu 2 Liter!  Und muss einerseits dementsprechend stündlich raus, andererseits pinkelt er wahllos in die Wohnung. Er schläft auch nicht mehr durch, muss nachts um 1 und 3 nochmal raus und trinkt zudem nochmal soviel, das er aussieht wie ein Ballon.    Auf der Arbeit ist es völlig umgekehrt. Er

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund trinkt zu viel

      Hallo, mein Hund ist 5 Monate alt und ich hab das Gefühl sie trinkt aus langeweile. Sie trinkt über 2 Liter am Tag und das schlimmste dabei ist halt, dass sie uns dadurch alles voll pisst und das sind dann aber nicht nur kleine Pfützen.    Bin am überlegen ob ich mein Hund nur noch eine bestimmte Menge an Wasser gebe für eine bestimmte Zeit.    Oder hättet ihr vllt andere Tipps für mich oder denkt ihr es könnte an was anderen liegen?    Sie bekommt zurzeit nur Trock

      in Hundewelpen

    • Hund trinkt zu viel

      Hallo an alle,  ich habe seit Oktober einen Mischling (7 Monate alt, 14kg schwer) aus Bulgarien bei mir zu Hause. Vor Weihnachten hat er begonnen immer mehr zu trinken, er ist jetzt bei 2 Liter pro Tag und muss alle 2 Stunden zum Pinkeln raus und er pinkelt richtig viel. In der Nacht hält er allerdings 9 Stunden locker durch.... Wir sind dann zum TA und haben einen Harnstreifentest gemacht, da waren Entzündungszellen (Leukos) erhöht und das spezifische Gewicht niedrig. Daraufhin hat er ein

      in Hundekrankheiten

    • Trinkt nicht bei Krankheit

      Hallo   ich bin neu hier im Forum.    Meine knapp 3 jährige Labbi Dame "Amy" hat seit gestern früh eine Wasserute. Der Tierarzt hat Metacalm gespritzt und als Saft mitgegeben. Mir fällt  nun auf, dass sie fast nicht trinkt seitdem.  Sie bekommt Trockenfutter und hat immer ordentlich getrunken.  Das einzige, was ich jetzt in sie rein kriege, ist wenn ich das Trockenfutter einweiche. Fressen tut sie nach wie vor sehr leidenschaftlich.    Habt ihr eine I

      in Hundekrankheiten

    • Rüde trinkt viel und verliert Harn

      Hallo zusammen, mein fast 15 Jahre alter Rüde hatte die Tage eine Magen-Darm Infektion, die aber überstanden ist. Jetzt trinkt er sehr viel und nässt sich auch ein. Meine Vermutung ist, dass er es nicht bemerkt. Ein Besuch beim TA brachte uns leider auch nicht weiter: Röntgenbilder sind unauffällig (bis auf eine vergrößerte Leber, die er aber schon seit 2,5 Jahren hat), Urin ist ok, Blutwerte der Leber, Nieren, Diabetes sind alle absolut OK, das Einzigste was gefunden wurde, sind leich

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.