Jump to content
Hundeforum Der Hund
Martina

Zahnwechsel beim Junghund

Empfohlene Beiträge

Hallo,

da ich jetzt gelernt habe, dass Aymie mit 17 Wochen kein Welpe, sondern ein Junghund ist :D, mache ich mal den Anfang hier!

Wir stecken jetzt mitten im Zahnwechsel und Aymie hat da ein paar mehr Probleme mit als unsere anderen beiden damals. Die Backenzähne haben ihr richtig weh getan und das hat auch geblutet und jetzt sind die vorderen Zähnchen dran. Seit sie in dieser Zahnwechselphase ist, hat sie auch kleine Pickelchen (fast wie bei einem Baby so ein wunder Popo) unterm Bauch und unter den Vorderbeinchen. Meine Tierarzt sagt das käme sicher von den Zähnen, also mache ich mir keine großen Sorgen.

Mich interresiert jetzt nur, ob jemand von Euch so was auch schon mal hatte? Weil Aymie nun wirklich nicht der erste Hund meines Lebens ist und ich das trotzdem noch nie gesehen habe.

Liebe Grüße

Martina, Sina, Maiky und Aymie :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

also ich habe auch einen Junghund, der mitten im Zahnwechsel ist. Ich muss allerdings sagen, daß ich damit mehr Probleme hat als mein Hund. Er frißt alles an, was er findet, und wenn es das Stuhlbein vom Stuhl ist, auf dem man sitzt. Er klaut Schuhe, frißt meine Blumen an usw. Butch ist ein Dalmatiner und auch nicht mein erster Hund. Meine Hündin Kim ist allerdings schon 7 Jahre und man vergißt ja auch vieles wieder. Kleine Pickel am Bauch hatte meine Hündin, aber nicht beim Zahnen, sondern als Folge von Grasmilben.

Liebe Grüße

Britta und der Rest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich würde das von einem anderem Tierarzt gegenchecken lassen.

War sie vielleicht in irgendeinem Tümpel und hat sich da was weggeholt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Martina & Anhang!

Wir, vielmehr Taro hatte(n) mit dem Zahnwechsel keine Probleme. Ich habe bisher auch noch nicht gehört, das irgendwelche Pickelchen beim Zahnwechsel auftreten. Hättest Du jetzt gesagt im Maul, oder um die Schnauze, würde ich es noch verstehen - aber am Bauch??

Würde also vorsichtshalber auch einen 2ten Tierarzt konsultieren.

Wünsche Euch gute Besserung!

LG

Tatti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

mein Welpi hat diese Pickelchen auch am Bauch und zewischen den Hinterläufen. Vor 3 Wochen hat der Tierartz gesagt das wär normal, weil das vom Schweiß kommt, aber jetzt wo es so "kalt" ist hat er das auch. Kommt das von den Grasmilben und was kann man dagegen tun?

LG Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

meine TA-Praxis besteht aus drei Ärztinnen und die haben alle drei gesagt, das das von den Zähnen kommen kann. Ihr macht das auch so nichts, also die Dinger jucken anscheinend nicht und sonst auch nichts. Im Moment heilt auch alles wieder ab - nachdem ich den Bauch, auf Anraten meiner TÄ, mit einer Wundsalbe eingeschmiert habe.

Melanie, Hunde schwitzen nicht, bzw. habe sie nur an den Ballen Schweißdrüsen, meines Wissens nach jedenfalls. Langsam kommen mir doch Zweifel an unseren Tierärzten ;)

Vielleicht waren das bei uns ja doch Milben und die sind jetzt tot wegen der Salbe?!

Der Kurzhaardackel von meinen Eltern hatte als Junghund auch ständig offene Stellen zwischen den Zehen und das waren Grasmilben. Wir haben das regelmäßig mit einer Wundsalbe (Bepanphen oder ähnlich) einmasiert und dann ging das immer weg. Kannst Du ja mal versuchen, kostet nicht so viel und schadet überhaupt nicht.

LG

Martina

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

mein hund is auch grad im zahnwechsel, er nimmts gelassen... sind auch schon fast alle zähne da, nur die reißer, die lassen sich echt zeit...

is das normal das die meißt zum schluss ausfallen?

und dann warscheinlich nicht gleich im ganzen? mir is so als wenn der eine reißer in der mitte gespalten is und nurdie eine hälfte rausgefallen is, denn das stück was jetzt noch steht, das is viel zu spitz für einen neuen zahn...

er hat keine schmerzen, auch sein Trockenfutter geht rein wie immer... der könnt auch im schlaf fressen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:heul::heul: Aua, Zähne können weh tun

Hallo liebe Martina,

wenn ich das richtig erkennen kann ist Deine Mausi ein Berner Senne ?!?

Also, ich schließe mich der Meinung - Mal einen anderen Tierarzt zu konsul-

tieren" an, auch auf Deine Aussage hin, da wären doch 3 Tierärzte, das hat

nichts zu heißen.

Hör Dich mal in Deiner Gegend um, welches der beste Tierarzt sein soll - nimm evtl. auch einige KM Fahrt auf Dich.

:???:??? Wir besitzen jetzt seit knapp 8 Jahren einen Tierfachmarkt, und es kommen täglich Junghundbesitzer zu uns, deren Hunde im Zahnwechsel sind,

aber bisher hatte noch keiner solche Probleme.

Es kann mal vorkommen, wie z.B. Freßunlust bzw.Kauwut, Durchfall.

Bei Deinen geschilderten Symptomen (Pusteln) würde ich eher auf eine Futtermittelallergie tippen.

Wäre nett wenn Du mal schreibst, was Du so fütterst, bzw. würden mich einmal die Angaben von Rohprotein und Rohfett interessieren. :danke

Viele Grüße Petra von den Tiernasen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.