Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lana86

Yorkie hat die "Pille" gefuttert ...

Empfohlene Beiträge

huhu hab vorhin gesehen das mein Zwerg es irgendwie über den Stuhl an den Küchentisch drangekommen ist und auf dem Boden lag ein zerkautes Pillenblistier da waren noch 5 stück drin, eine hab ich auf dem Boden gefunden und 4 sind verschwunden ich nehme an er hat sie gefuttert...

und nun...es geht ihm soweit gut aber wie gefährlich ist das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde so flott wie möglich zum Tierarzt! In der Pille sind bekanntlich Hormone und ich kann mir nicht vorstellen dass die in irgendeiner Weise gesund sein sollen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohje, ich hab eben erst gelesen dass die Pille für Hunde tödlich ist. Sofort zum Tierarzt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat mein Hund allerdings Goldenretriver Mischling auch schon gemacht. Sind zum Tierarzt aber es war alles gut :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe sofort beim Nottierarzt angerufen aber die meinte nur solange er keine Vergifftungserscheinungen zeigt ist alles ok :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, die Antibabypille ist nicht schädlich.

Meine ehemalige Hündin hatte als Junghund auch mal die halbe Packung gefressen und als ich hektisch den Tierarzt anrief, lachte der nur und sagte: "Das Einzige, was passieren kann, ist, dass sie ein noch schöneres Fell bekommt".

Also, locker bleiben ;)

Allerdings solltest Du Medikamente GRUNDSÄTZLICH unerreichbar für den Hund aufbewahren. Es kann ja auch wirklich mal was Gefährliches sein. Aber ich denke, Dir geht´s wie mir damals: der Schrecken war heilsam ;)

Edit: oh, es gibt hier dann ja doch sehr unterschiedliche Erfahrungen :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Allerdings solltest Du Medikamente GRUNDSÄTZLICH unerreichbar für den Hund aufbewahren. Es kann ja auch wirklich mal was Gefährliches sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hab heute nochmal mit dem Tierarzt telefoniert und er meinte es wäre alles halb so schlimm, die Hormone würden ihm nicht schaden.... wobei ich immer noch unsicher wegen langzeitschäden bin-.-

Ich käme auch vorher nie auf die Idee das der kleine es hoch bis zum Küchentisch schafft, aber er hat wohl den Stuhl als trittleiter genutzt....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hunde werden ständig von Passanten gefüttert.

      Hallo, wir haben 2 Border-Collies und wohnen gegenüber einem Friedhof. Es sind mehrere Leute die meinen sie müssten unsere Hunde mit Leckerlis versorgen. Gibt es eine Rechtsgrundlage Ihnen das zu verbieten? Gruß Klaus 

      in Kummerkasten

    • Niereninsuffizienz bei Mini-Yorkie - was kann ich noch tun?

      Hallo,   ich bin gerade ziemlich fertig und weiß nicht mehr,  was ich noch machen soll. Es geht um unsere 13-jährige Yorkshireterrier-Hündin.  Sie leidet an einer Niereninsuffizienz. Vor ungefähr einem Jahr hatte sie wohl etwas  Giftiges gefressen, was wissen wir nicht. Seitdem hat sie leicht erhöhte Nierenwerte und bekommt das Nierendiätfutter von Hills. Sie wiegt normalerweise ca. 1300 g und hat schon immer schlecht gefressen. Das Nierendiätfutter mag sie gar nicht und man musste

      in Hundekrankheiten

    • Verhütungsgel für den Mann vs Pille für die Frau

      Hier mal der Artikel dazu Klick mich!   Bei der Tatsache, sich als Mann das Gel auf den Oberkörper  schmieren zu müssen, damit es na? Ich  wo genau wirkt, musste ich jetzt zwar irgendwie grinsen, aber eine Schmerztablette weiß im Zweifelsfall ja auch, dass sie im wehen angestoßenen großen Zeh zu wirken hat.   Ansonsten bestimmt eine gute Sache.  

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Tierheim Gießen: CLEO, 12 Jahre, Yorkie - sie leidet stark im Tierheim

      Cleo ist wohl aktuell von unseren Tierheimhunden die unglücklichste Hündin, weswegen wir ganz dringend einen Gnadenplatz für die traurige Hündin suchen. Ihre Besitzerin, bei der sie 12 Jahre lang die Prinzessin des Hauses war und sehr verwöhnt wurde, konnte sie leider nicht weiter versorgen und so kam sie vor wenigen Wochen zu uns ins Tierheim. Zu dem Zeitpunkt hatte sie einen großen Tumor am Bein, der sie beim Laufen behinderte, der aber inzwischen komplett entfernt wurde. Weil sie so sehr i

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Tierheim Gießen: GINO & LOONA, Yorkie-Mix & Tibet Terrier - nur toll

      Gino und Loona haben gleich mehrere "Handicaps", die ihnen eine Vermittlung erschweren würden. Die elf Jahre alte Tibet Terrier Hündin und der zwölf Jahre alte Yorkshire-Mix Rüde sind nicht mehr die jüngsten und wollen nur gemeinsam in ein neues Zuhause umziehen. Aber wer die beiden kleinen Hunde schon zum ersten Mal erblickt, wird garantiert sein Herz verlieren. Denn sie sind einfach so ziemlich die unkompliziertesten Hunde, die man sich vorstellen kann. Sie verstehen sich mit allen Zwei- und V

      in Erfolgreiche Vermittlungen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.