Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
cassy09

Vater und Sohn, zwei Welten!

Empfohlene Beiträge

Hallo liebe Foris,

ich 40 könnte meine beiden Männer, Vater 42 und Sohn 17 im Dez. 18 an die Wand klatschen.

Kennt ihr das auch.

Die beiden prallen momentan immer, aber auch immer aneinander.

Momentan habe ich das Gefühl dass ich am liebsten abhauen würde, aber das bringt ja auch nix.

Meine grösstes Problem ist dass ich immer dazwischen stehe und mir immer einer Beleidigt ist, sollte ich zu dem anderen helfen.

Aber mein größtes Problem ist dass ich mich von beiden im Stich gelassen fühle, weil keiner was tut. Mein Mann meint dann sag das doch deinem Sohn und Sohn sagt Papa macht auch nichts.

Was ist das Ende vom Lied: Wieder bleibt alles an mir hängen. Muss sagen hätt ich nicht die kleine Maus "Bella" dann würde ich einfach mal nicht nach Hause kommen.... aber das würde auch nichts bringen.

Ach jaaaaa...... :(

Danke fürs lesen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zwischen zwei Stühlen zu sitzen ist wirklich nicht schön.

Versuch einfach dich da nicht reinziehen zu lassen(leichter gesagt als getan :Oo ) oder geh eine Runde mit dem Hund wenn die Streithammel sich in die Haare bekommen, das lenkt ein wenig ab und mit einem klaren Kopf kann man anschließen evtl. besser vermitteln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Vater ist 43, mein Bruder 17. Das gleiche haben wir gerade auch. Das vergeht wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ja, das kann ich verstehen.

bei uns ist es mein Mann und sein Vater, die gleiche Impulsivität , die Mama hält meißt zum Vater, schlichtet aber auch. Allerdings ist mein Mann 42 J. und Vater 67 J.

Sie sind alt genug, alle beide, und können sich selbst kümmern.

Quartiere dich doch mal mit Hundi bei ner Freundin ein, natürlich nur kurz, vieleicht denken beide ja mal nach??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was bin ich froh nur meinen Mann zu haben und Kinderlos bin, ein Mann im Haus

reicht mir ;):D

Ich wünsche Dir gute Nerven :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die beiden einen Konflikt haben, denn zieh dich da raus. Es bringt nichts, wenn du immer als Feuerlöscher dazwischen gehst. Haben die beiden nicht ein gemeinsames Interesse, so das sie ganz unbefangen zusammen was unternehmen auf vielleicht neutralem Boden. Zu dir würde ich sagen, quartiere dich ein paar Tage bei einer Freundin ein und unternhemt was schönes mit den Hunden. Auch du mußt mal an dich denken und einen klaren Kopf bekommen. Die werden sich schon zusammenraufen, wenn sie auf sich angewiesen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Sohn ist zwar erst 5, aber die beiden rasseln bei uns auch oft aneinander. ALlerdings habe ich das große Glück, dass sie es auch meist untereinander ausmachen - hab ich von anfang an so gehandhabt - weil es mir sonst auch zu viel werden würde.

Ich wünsch dir gute Nerven und hoffe, dass es bei uns in 10-15 Jahren einfacher wird ;)

:winken:

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.