Jump to content
Hundeforum Der Hund
andrea + celine

Hilfe, mein Rüde jagt Rehe!

Empfohlene Beiträge

Es können böse Verletzungen dabei passieren

Guter Punkt!

Deshalb mit der Schleppleine immer Handschuhe benutzen!

Wenn ein Hund aus 10 Meter Entfernung in die Leine kracht, hat das ne ganz schöne Wucht!

Nylon hat den Vorteil, dass es sich nicht so schnell vollsaugt.

Bitte beim Kauf auf weiches Material achten (und mindestens 8 mm, damit es nicht in die Hand einschneidet). Bergsteigerseil-Material eignet sich hervorragend! :yes:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Es können böse Verletzungen dabei passieren

Guter Punkt!

Deshalb mit der Schleppleine immer Handschuhe benutzen!

Wenn ein Hund aus 10 Meter Entfernung in die Leine kracht' hat das ne ganz schöne Wucht!


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=42864&goto=812300"

Das meinte ich gar nicht mal, aber ich weiß noch ganz am Anfang wie oft die Leine unkontrolliert rumgeschlittert ist. Sich auch mal um den Hals gelegt oder um`s Bein gewickelt hat. Ich hatte noch nicht die Kniffe raus meinen Hund schnell zu befreien.

Jetzt sind 20 m. auch kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es gibt Schleppleinentraining dass man machen kann in Hundeschulen.

:o Es gibt auch Schleppleinen die keine Verbrennungen hervorrufen und sich ausserdem nicht vollsaugen, kosten halt ein paar Euronen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke!

Ich habe das ja nicht mit absicht gemacht das mein Hund ein reh reist. Ich habe mir schon eine solche leine gekauft und wir üben schon kräftig damit.

Mit jem. von der Hundschule.

Ich lasse ihn jetzt nur noch bei meinen Pferden laufen.

andrea + celine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.