Jump to content
Hundeforum Der Hund
schwarze Kiwi

Kiwi pinkelt in die Wohnung - die Frage ist ... WARUM???

Empfohlene Beiträge

Ok, dann scheidet das wohl aus... hmmm, das ist mir halt sponta eingefallen als ich deinen Beitrag las.

Bin froh das mir keiner wegen meiner anderen Tierchen in die Wohnung macht und kann mir schon vorstellen - sollte es nichts gesundheitliches sein- das es nervt :(

Viel Glück bei dem Gespräch mit Deinen Eltern.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

Wollt nur kurz "Meldung geben" das es morgen auf zum Tierarzt geht.

Trotzdem wir eine Gassi Runde mehr am Nachmittag eingeschoben haben und auch, so glauben wir zumindest, ihre "Ich muss mal" Signale schon viel besser lesen können hat sie in den letzten zwei Tagen dreimal in die Wohnung gepiescht.

So geht es ja nun nicht, ja, da habt ihr recht, nun wird mir mulmig und nun will auch ich etwas organisches ausschließen, trotzdem ich immer noch nicht daran glaube das es eine organische Ursache hat.

Meine Mama hab ich eben schon angerufen, sie kommt dann morgen mit zum Tierarzt, weil mit 2 Ratten plus Kiwi alleine da wäre ich dann doch etwas überfordert.

Jaaaa, mal wieder mit zwei Ratten, irgendwer hat mir meinen Georg zerbissen und ich denk es ist besser wenn er n AB kriegt.

DaVinci röchelt auch immer noch, aber den nehm ich dann die Woche drauf mit, Eddy muss ja eh wöchentlich hin ...

*Seufz* - ich glaub ich lass mir in das Wartezimmer meines Tierarztes bald n bequemen Ledersessel oder so stellen oder ich zieh direkt in die Praxis .. :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz ehrlich, meiner Meinung nach hast Du Dir sehr lange Zeit gelassen für einen Arzt Besuch und ich hoffe mal das es nichts organisches ist

weil eine verschleppte Blasenentzündung oder sonstwas wäre echt übel

und die Beschwerden die Kiwi dann die ganze Zeit hatte mag ich mir nicht vorstellen.

Toi Toi Toi!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gerne nochmal:

Kiwi zegit KEINERLEI Schmerzsymptome!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne ist klar.

Nicht jeder Hund der Probleme mit der Blase oder gar den Nieren hat,

zeigt Schmerzsymptome.

Ich hoffe das sie gesund ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

mich nervt es einfach nur "ein wenig" das hier die meisten mich gleich ziemlich angegangen sind.

Bin vom Arzt zurück.

Hab vorne an der Anmeldung gleich ne Nierenschale "gefordert" und da ich Kiwi hab vorher nicht pieschern lassen hat sie dann auch gleich in die Schale gemacht.

Testergebnis:

Alle Werte in Ordnung, lediglich der letzte war einen Hauch erhöht, was heißt das eine winzige Spur Blut im Urin war.

Laut der Tierärztin höchstwahrscheinlich nur ein Gefäß was geplatzt ist.

Sie bekam dann Buscopan gespritzt und wir sollen beobachten und weiterhin Trinkprotokoll führen.

Die Nierengegend hat sie auch abgetastet, ohne Befund, alles in ordnung.

Sie sagt wenn sie was mit den Nieren hätte dann hätte sie "was gesagt" als sie ihr auf die Nieren gedrückt hat.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Claudia, ich will Dich wirklich nicht angehen, aber Nierenschäden kann man nicht wirklich durch "Kneifen" oder abtasten ernsthaft diagnostizieren oder ausschliessen!

Lass ein grosses Blutbild machen, inklusive organischer Chemie und dann hast Du aussagekräftige Werte (bitte auch die Referenzwerte mit angeben), ob da eine Nierenschädigung vorliegt oder nicht.

Vielleicht ist es auch nicht verkehrt, mal einen anderen Tierarzt aufzusuchen...? Zweite Meinung ist immer gut!

Grüsse

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe lange gesucht bis ich diese Tierarztpraxis gefunden habe und würde für die meine Hand ins Feuer legen.

Ich tue das was die TÄ mir gesagt hat - Beobachten - trinkprotokoll führen und erstmal abwarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
was heißt das eine winzige Spur Blut im Urin war.

Laut der Tierärztin höchstwahrscheinlich nur ein Gefäß was geplatzt ist.

Ich bin ja nun keine Tierärztin oder Ähnliches, aber wenn ich mit meinem Hund, der irgendwelche komischen Blasenprobleme hätte zum Tierarzt komme und der sagt mir, dass das Blut im Urin nur ein geplatztes Gefäß ist, dann finde ich das schon sehr merkwürdig...

Hört sich für mich erstmal unlogisch an...

Und das ist jetzt KEIN Angriff an dich, das ist nur meine subjektive Sicht der Dinge! Wobei ich eine Person bin, die sich eher zuviel Gedanken um Hund macht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du ich mach mir auch eigentlich zuviel Gedanken als zuwenig ;)

Aber ich denke schon das es möglich ist das auch "nur" mal ein Gefäß platzt.

Wäre es eine richtige ausgewachsene Blasenentzündung, dann wäre der Eiweißwert arg erhöht gewesen - ist er aber nicht ;)

Kiwi hat ja schonmal (sichtbares) Blut im Urin, das war nach m Schwimmen im See im Hochsommer, da sagte die TÄ auch es kann halt schonmal vorkommen das ein gefäß platzt.

Ich werd nun mal 1-2 Wochen abwarten und dann kann ich ja immer noch weitere Schritte einleiten ...

Wenn es eine ernsthafte Blasenentzündung sein würde, dann hätte mein Tierarzt das schon erkannt ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hund kotet plötzlich wieder in Wohnung

      Seit neustem macht unser 3 jähriger Rüde Benni wieder in die Wohnung. Immer an dieselben Stelle. Ich fang mal von vorn an zu erklären. Vor ein paar Monaten hat er im Schlafzimmer sein Häufchen gemacht. Die letzte Runde am Vortag war so gegen 23 Uhr (da hat er auch ein Häufchen gemacht) und am nächsten Tag war ich so gegen 9 wach und das „Geschenk“ lag schon kalt da. Danach war wieder lange Zeit nichts.  Dann habe ich angefangen ihm 2 verschiedene Sorten Futter zu geben, bzw 2 Gesc

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund macht in die Wohnung

      Seit unser Hundewelpe (13 Wochen) mal wegen eines Unfalls 2 Stunden alleine war und er AA in die Wohnung gemacht hat will er nicht mehr auf der Wiese machen nur noch drinnen. Er hockt sich hin zum AA machen, wir gehen mit ihm raus und er macht erst später in der Wohnung. Was können wir tuen?

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Welpe pinkelt ins Haus, Angst?

      Unsere 15 Wochen alte Pudelhündin ist eigentlich seit zwei Wochen stubenrein. Ich gehe seit einer Woche morgens wieder von acht bis zwölf ins Büro.    Um zehn Uhr geht meine Schwiegermutter ins Haus und lässt sie in den Garten zum Pippi machen. Leider gibt es dabei Probleme. Wenn sie reinkommt möchte unsere Hündin (Honey) nicht mit ihr raus sondern läuft unter den Tisch. Sie geht dann mit unserer Erwachsenen Hündin in der Garten und spielt mit ihr. Honey geht dann nach einer ganzen Zei

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund Macht in wohnung

      Hallo bin neu hier wollte mal fragen ob jemand tipps oder gute ratschläge für mich hat hab mein hund im dezember bekommen sie ist ein chihuahua  teacup ist 1 jahr 6 monate alt und war immer alleine bei der vorbesitzerin also kaum drausen und ist aber laut uhr stubenrein jetzt das problem gehen hier 3 mal am tag raus sie macht auch immer ihr geschäft ob gros oder klein aber sie macht auch mehrmals am tag in die wohnung meistens auf das welpen pad aber auch oft unterm tisch oder in ihr eigenes kör

      in Junghunde

    • Neo pinkelt immer in sein Hundebett

      Hallo Zusammen,   Neo ist ein Männchen (16 Wochen)  und kommt aus einer Tötungsstation in Rumänien. Folgendes Problem:   Neo pinkelt (Überwiegend) in sein Hundebett. 🙄 Ab und zu winselt und wibbelt er, als ob er müsste.... zack... passiert nichts. Gerade wieder drinnen oder etwas später, pinkelt er in sein Hundebett🤪   Meine Frau und ich vermuten, er hat nie etwas anderes als sein Gefängnis in Rumänien gesehen und ist es gewohnt in sein Nest zu mac

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.