Jump to content
Hundeforum Der Hund
Sherry

Lasst ihr euch gegen Schweinegrippe impfen?

Empfohlene Beiträge

Wer von euch lässt sich gegen Schweinegrippe impfen?

Ich werde meine normale Grippeschutzimpfung machen lassen, mehr aber auch nicht.

Mich würde eure Meinung dazu interessieren.

LG, Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein ich lasse mich nicht impfen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Impft man sich denn mit der normalen Grippeschutzimpfung nicht gegen Schweinegrippe? Mein Mann und ich lassen uns dagegen impfen, weil mein Mann ein schwächeres Immunsystem hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aber ganz sicherlich nicht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bis jetzt noch nicht....würde sagen eher nein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

definitv NEIN . ich persönlich halte das für Abzocke, ich lasse mich auch nicht gegen normale Influenza impfen..zudem hatte ich die Schweinegrippe höchstwahrscheinlich eh schon, also mache ich mir keine Sorgen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Ich auch nicht .... bei meinem Freund ( geschwächtes Immunsystem durch krankheit) sind wir noch am Überlegen und wollen uns auch noch mal mit einem Arzt kurzschliessen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Impft man sich denn mit der normalen Grippeschutzimpfung nicht gegen Schweinegrippe? Mein Mann und ich lassen uns dagegen impfen, weil mein Mann ein schwächeres Immunsystem hat.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=42898&goto=812632

Gwenni,

ich müsste total falsch liegen, aber Schweinegrippe-Impfung und normale Grippeschutzimpfung sind zweierlei. Habe letzte Woche mit meinem Arzt gesprochen, und er lehnt eine Schweinegrippe-Impfung total ab, stimmt aber einer Grippeschutzimpfung absolut zu.

Von einer Kombi-Impfung war nicht die Rede, und ich hätte sie auch nicht wollen.

LG, Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir lassen nicht mal die "normale" Grippeschutzimpfung machen.

Ich kenne inzwischen einige Familien, die sich die pöhse Grippe aus dem Urlaub mitgebracht haben oder sich bei Leuten, die sich das in den schönsten Wochen des Jahres aufgesammelt haben, ansteckten - es war echt nicht dramatisch!

Meine Schwester hat 3 Tage etwas gehustet - einen Abend erhöhte Temperatur.

Die Leute, bei denen sie sich angesteckt hatte, waren auch schnell wieder fit.

Meiner Meinung nach wird das reichlich aufgebauscht.

Ein Teeny im Bekanntenkreis ist aus den Pantoffeln gekippt - man stellt da einen Herzfehler fest.

Das wäre ohne die Grippe evtl. noch lange unentdeckt geblieben.

Im Falle einer schlimmeren Vorerkrankung, so diese bekannt sein sollte, mag es durchaus sinnvoll sein, zu impfen.

Wir werden ohne auskommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Meinung nach wird das reichlich aufgebauscht.

Das ist wohl wahr!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Geschirr welches sich am Hals öffnen lässt

      Ich bin auf der Suche nach einem Geschirr welches ich am Hals durch einen Schnappverschluss schließen kann.   Seit 10 Tagen wohnt eine kleine Hündin bei mir die extreme Angst hat wenn man sie am Halsband berührt. Sie hat da wohl sehr schlechte Erfahrung gemacht. Dazu gehört auch das über den Kopf ziehen eines Geschirrs. In ihrer Angst würde sie auch zubeißen, so dass es mir bisher nicht gelungen ist das Geschirr anzuziehen das ich habe. Ich kenne bzw. habe noch ein Sicherheitsgeschirr wel

      in Hundezubehör

    • wieviel "negative Verstärkung" lasst ihr zu

      Entschuldigt bitte die "doofe" Themenüberschrift , aber mir ist nichts besseres eingefallen. Ich lese hier immer die Ablehnung aller unangenehmen Erfahrungen für unsere Hunde. Schon als ich schrieb, dass meine Hunde hinter mir gehen müssen in bestimmten Situationen, war ich nicht nett bei vielen hier. Kein Stupsen, kein Ruck an der Leine (macht Lucie von sich alleine!!!), kein Bein anheben, umHund hinten zu halten.   Nur liebe positive Verstärkung, auch wenn dann Hu

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund aus dem Auslandstierschutz lässt sich nicht anleinen

      Mein Hund aus dem Auslandstierschutz ist recht schwierig. Er ist jetzt 5 Jahre alt und seit einem guten Jahr bei mir.Wir hatten viele Schwierigkeiten, aber ich denke er sollte jetzt mal Gassi gehen. Ein Halsband und ein Geschirr hat er unter Narkose (Kastration) anbekommen. Er lässt aber die Leine nicht anlegen. Wenn es ihm nicht passt, schnappt er zu. Er ist ein Teriermischling. Er hat zwar schon viel gelernt, stubenrein, Treppe laufen, hat kein Problem mit den Hauskatzen.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Rüde lässt Hündin nicht mit anderen Rüden spielen

      So, nun haben wir auch mal ein Problem bei dem ich gerne mal etwas Forumswissen hätte. Wie einige sicher wissen, haben wir seit Ende Oktober eine (kastrierte) junge Hündin (ca. 1 Jahr) zu unserem unkastrierten, etwa 2 Jahre alten Rüden dazu bekommen. Die beiden verstehen sich gut und wir sind an sich sehr zufrieden damit wie es läuft Eine Sache gibt es aber, die sich nach und nach eingeschlichen hat und inzwischen doch ein Problem ist. Eddy lässt unkastrierte Rüden nicht (gern) mit Ri

      in Hunderudel

    • Hündin lässt 3 Monat alten Welpen nicht essen

      Also ich war in den Ferien bei Freunden. Diese hatten draussen im Hof eine Hündin mit einem 3 Monat altem Welpen. Als wir die Hündin fütterten lass sie ihren Welpen nicht fressen und knurrte ihn richtig an und als wir den Welpen mitnehmen wollten um ihn getrennt zu füttern, liess sie es nicht zu, dass er mit uns geht. Sie ist eine erfahrene Hündin mit mehreren Würfen. Auch die anderen Welpen liess sie nie fressen. Warum ? 

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.