Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
diskodiva

Hugo Boss Stiefel, 39, NEU und OVP

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Vielleicht möchte jemand von euch meine wunderschönen Hugo Boss Stiefel- die mir leider zu klein sind (hab ich geschenkt bekommen). UVP ist 399 Euro- gebe sie für 229 Euro ab inkl. versicherten Versand. Bilder schicke ich gern. Karton etc. ist dabei.

post-10065-1406414398,55_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja:

Aussenleder: Kalbsleder

Innen: Ziegenleder

Sohle: 70 Prozent Gummi, 30 Prozent Leder,

hinten ein Logo "BOSS"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Keiner??? Schade!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde die Stiefel sofort kaufen, habe aber Größe 37.

Trotzdem weitehin viel Glück beim Verkauf! Hier findet sich bestimmt jemand!

Liebe Grüße, Nicole

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wunderschöne Stiefel.....aber leider viel, viel, viel zu teuer für mich :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Stiefel sind immer noch zu haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Link funktioniert aber nicht mehr :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Tierheim Gießen: BOSS, 1 Jahre, Kurzhaardackel - immer fröhlich

      Der kleine Boss (geb. 30.07.2016) wurde im Tierheim abgegeben. Von Kurzhaardackeln heißt es in vielen Beschreibungen, dass sie „von besonders heiterem Gemüt sind“. Nun – das können wir für unseren Boss so glatt unterschreiben. Der junge Mann ist immer fröhlich und lustig, andere Launen scheint er nicht zu kennen :-). Er hat in einer Familie mit Kindern gelebt und langweilig sollte es in seiner seiner Umgebung auch nicht werden. Bislang musste Boss noch nicht alleine bleiben und so findet er es entsprechend „unschön“, dass er das nun lernen soll. Hier darf also noch etwas Trainingszeit investiert werden. Geht es mit seinen Hundebegleiterin nach draußen, wird erst einmal wild an der Leine gezogen und auch mal in die Gegend gebellt. Getreu dem Motto: Welt hier bin ich, mach dich auf was gefasst! Boss mag es gerne sportlich und wie schnell die kurzen Beinchen werden können, meint man auf den ersten Blick gar nicht. Er ist ein junger völlig offener Hundemann, der hoffentlich nicht lange im Tierheim bleiben muss.               Tierheim Gießen Vixröder Str. 16 35396 Gießen 0641/52251 Email: info@tsv-giessen.de Homepage: www.tsv-giessen.de

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • echter Ledermantel, Motorradhandschuhe und Stiefel

      Weiter geht es.  Alles muss weg, macht mir einfach einen Vorschlag, wir werden uns schon einig    1. Lederhandschuhe Helsapor Größe M 2. Probiker Handschuhe Größe S mit HIPORA 3. Echtledermantel von Amisu Größe 38 mit Gürtel, sehr schick 4. Kunstlederstiefel Größe 39

      in Suche / Biete

    • Biete: Meindl-Stiefel "Kansas" mit GoreTex, Gr 41,5

      Huhu   Ich hab hier ein paar tolle Stiefel, die mir leider so gar nicht recht passen wollen Größe ist 41,5 (EU), sie sind aus Leder mit GoreTex, daher sehr wasserfest  und auch nicht zu schwer. Eigentlich perfekt - aber mit meinem Fuß wollen sie nicht glücklich werden *schnüff*   Neupreis wäre 199 €, ich hätte schon gerne noch 60€ dafür.   Bilder:    

      in Suche / Biete

    • Hugo, ein Projekt

      Vor ca. 6 Wochen traf ich eine Frau mit Hund, die mir von einem anderen Hund erzählte, der auf dem Causse für Unruhe sorgt. Steckbrief: Name: Hugo Alter: 4 Jahr, unkastriert, Rasse: Am Staff, folglich in FR Listenhund   Vorgeschichte: Aufgewachsen bei einer heroinsüchtigen Frau, die im Krankenhaus verstarb. Da diese zuvor bei einem Mann unterkam, der selbst sehr alt (derzeit 75 Jahre), hat dieser ihn behalten. Ihre Familie zeigte keinerlei Interesse an dem Hund, der Hund verblieb bei ihm.   Situation aktuell des Mannes: Er hat Speiseröhrenkrebs, seine Stimme verloren und kommuniziert per Zeichen und Lauten mit seiner Pflegerin, die vor Ort lebt. Er "weiß", dass ihm nicht viel Zeitt bleibt, der Hund ist einerseits sein Ein und Alles, andererseits hat er Schiss, dass der Hund "Mist baut".   Mit Hugo hat er eine "innige Beziehung", allerdings hört der Hund nicht auf ihn, hat keinerlei Erziehung. und die Pflegeperson sagt, dass sie den Mann nicht versorgen kann, wenn der Hund auf dem Bett des Mannes liegt (Grummeln und Schnappen bei Näherung)   Ich hab Hilfe angeboten, via meinem TS-Verein. Sie nahm die Hilfe an und schilderte mir die Situation. Der HH will den Hund nicht abgeben, sieht aber nach einem erneuten Vorfall von gestern Handlungsbedarf. Der Hund roch eine läufige Hündin, lief weg, wurde von einem Bewohner des Causse aufgegriffen und hampelte an seinen Bein rum (nicht das erste Mal, weder  bei diesem noch bei anderen). Der Hund wiegt ca. 40 kg, nur Muskeln und hat wirklich Kraft. Er hing auch heute an meinem Bein, war an einem Baum angeleint, somit wenig problematisch.   Ich versuche zu helfen: Mein Ziel ist, dass der Hund auf eine PS kommt und vermittelt wird. Problem ist: derzeit will der HH den Hund nicht abgeben, aber ich habe das "Gefühl", dass er bereits weiß, dass es das beste wäre.   Alle Nachbarn auf dem Causse sagen, er solle ihn kastrieren lassen. Ich bin der Meinung, das regelt möglicherweise seine "Energie", aber nicht gänzlich sein Verhalten, da die Erziehung, bzw. überhaupt eine Kommunikationsgrundlage mit dem Hund fehlt.   Die Pflegeperson hat ein sehr eigentümliches Verhalten mit ihm. Während er an der Leine bellte, streichelte sie ihn, was dazu führte, dass er noch mehr bellte. Andererseits hat sie Situationen geschildert, wo sie Angst vor ihm hat (beim Kochen oder HH verpflegen). Er nimmt ihr Nahrung weg und sie kann nichts machen. Gruselig! Ist kein Zustand, das ist mir klar, nur ist es schwer, mit ihr zu kommunizieren. (versteht mich da wer?)   Ich war mit Amber da, da ich anhand ihres Verhaltens oft andere Hunde besser einschätzen kann. Sie drehte nur den Kopf weg, hat sich null für ihn interessiert, war aber sehr ruhig dabei, hielt Abstand, kam aber sehr nahe dran, ohne dass ich sie irgendwie einschränkte.   Ich hab mich mehrmals dem Hund genähert, ihn gestreichelt, ihm leise zugeredet, ein Stückchen Käse gegeben, woraufhin er sich beruhigte, teilweise aber den Käse nicht annehmen konnte. Er ist einfach zu erregt...zu gestresst.   Ich mach jetzt erst mal einen Punkt, will aber unbedingt eure Fragen, Anregungen usw. Ziel ist, der Hund kommt da raus, da er oftmals nur an der Leine am Baum hängt und die Situation vor Ort nicht dazu beiträgt, dass er was lernen kann. Zwischenziel ist, er wird kastriert, gilt eh für solche Rassen, und ich geh mit ihm raus, um eine Basis für Kommunikation zu schaffen. Es ist einfach ein Leiden für alle Beteiligten und das muss aufhören.   Danke an alle, die das Lesen bis zum Ende geschafft haben.                    

      in Tierschutz- & Pflegehunde

    • Stiefel Gr. 36 - geniale Teile ... alles muss raus ;-)

      Da der Schrank nun endgültig aus den Nähten platzt:     Diese tollen Gummi-Stiefel mit Schafen drauf (Größe 3 = 36) wurden nur 1 x getragen ... Sehr schade drum. Sie sind echt ein Hingucker und auch noch bequem.   16 Euro VHB   ---------------       Super Muck Stiefel, Gr. 36, Neoprenstiefel, leicht, ultrabequem, nur sehr selten getragen, Stall - Outdoor   22 Euro   ---------------   GEOX - absolut neuwertig, nur 1 x zur Probe getragen, keine Schwitzfüße, sehr leicht ...    17 Euro   ------------   und noch      Nike Indoor Turnschuhe, seltenst getragen, sehr bequem   19 Euro VHB   -----------------     Mehr siehe Fotos - Fragen jederzeit gern. Anprobe + Abholung in 61273 möglich, Versand = plus Paketpreis (ca. 6 Euro)  

      in Suche / Biete


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.