Jump to content
Hundeforum Der Hund
Flockenhund

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Hundeverhalten und Futter?

Empfohlene Beiträge

Hallo Fories :winken: ,

ich habe jetzt schon mehrmals hier im Forum gelesen, dass es einen Zusammenhang zwischen der Art des Hundefutters und dem Verhalten des Hundes geben soll. So schrieb z.B. eine Userin, dass ihr Hund getreidefreies Futter bekommt, weil der Hund so hibbelig ist.

Mein Hund ist auch fast immer so. Wäre es von daher besser, das Futter auf getreidefrei umzustellen? Wer hat Erfahrungen mit so was und kann mir Tipps geben? ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist dieser Zusammenhang nur in Verbindung mit hochprozentigem Rohprotein bekannt.

Also Hibbeligkeit = viel Rohprotein.

Allerdings kenne ich den Zusammenhang bei Pferden ( ansatzweise). Man kennt ja den Spruch "Die sticht der Hafer". Pferde werden wohl auch hibbelig von Hafer.

Könnte mir demnach schon vorstellen, dass Getreide "wahnsinnig" :D macht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

Lanya ist auf Anraten vom Tierarzt wegen ihrer Zappeligkeit durch die SDU aufgetreidefrei umgestellt worden. Hat auch etwas bewirkt.

Ich habe es aber von einigen schon gehört, das es besser ist das Getreide weg zu lassen, wenn der Hund sehr hibbelig ist.

Ich verstehe eh nicht warum ein Hund Getreide bekommen soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstmal vielen Dank für eure Tipps. Ich werde mir mal ein Buch bestellen. :)

Grundsätzlich gilt dann aber wohl, dass das Futter bei einem hibbeligen Hund getreidefrei und mit einem nicht so hohem Gehalt an Rohprotein sein sollte. :think:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein Labrador war auch hibbelig. Seit ich ihm getreidefreies Trockenfutter mit höherem Proteingehalt füttere ist er viel ausgeglichener. :so

LG Karin

Edit: Es hängt davon ab woher der hohe Proteingehalt stammt. Nur wenn es sich um eine minderwertige Eiweißquelle handelt kann der Hund hibbelig werden. Ist der Fleischanteil im Futter hoch ist der Proteingehalt ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Spike

Darf ich fragen was genau Du fütterst?

Wäre interessant....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kristina,

ich füttere Wolfsblut Blue Mountain. Es hat 30% Rohprotein. Lt. Hersteller hat es über 50% Fleisch ( Wild und Kaninchen) in der Trockenmasse.

LG Karin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn Du das Buch gelesen hast, schreib mal wie es ist. Würde mich auch interessieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hautprobleme durch Futter

      Hallo liebe Leute! Meine Hündin Luna (Husky-Mix, 12 Jahre) haben in letzter Zeit Hautprobleme geplagt. Angefangen hat es mit einer kahlen Stelle über dem Auge. Dann sind weitere Stellen hinzugekommen. Sie hat sich dort gekratzt und aufgebissen. Ganz offensichtlich massiver Juckreiz. Der Tierarzt hat eine Pilzerkrankung diagnostiziert. Das hat mich ein bisschen gewundert. Aber ich habe sie dann brav mit dem Pilz-Shampoo gewaschen und die Salbe draufgeschmiert. Der Effekt war gleich null. Im

      in Hundekrankheiten

    • Yorkshire Terrier Futter / Pankreas

      Moin Moin, entschuldigt bitte, falls ich die falsche Kategorie im Forum wählte, wusste aber nicht wo mein Anliegen passender wäre. Meine Geschichte: Wir haben eine Yorkshire Hündin, dieses Jahr 11 Jahre geworden. Gesundheitlich ging es ihr bis heute immer ohne größere Krankheiten bestens. Es ist kein kleiner Yorki, mehr ein Maxi Yorki und wog knappe 6,4 kg (keine großartigen Fettpolster!) Einziges Manko bei ihr, die Zähne. So war es auch wieder vor ein paar Wochen, dass ihr ein Zahn

      in Gesundheit

    • Futter für schönes und starkes Fell

      Hallo liebe Community, ich melde mich mal heute mal mit einem anderen Thema. Momentan füttern wir Trocken und Nass gemischt für unsere Belka. Das Trockenfutter ist von Bosch und das Nassfutter ist Premiere. Sie nimmt eigentlich alles an Futter was sie kriegen kann. Sie kommt von der Straße, daher haben wir uns schon auf einen sehr haarenden Hund eingestellt. Ihr Fell wurde etwas gesünder, allerdings verliert sie immernoch soooo unglaublich viel Fell... Ich hatte früher m

      in Hundefutter

    • Suche gesundes Futter für meinem Pudel?

      Hallo an alle Habe von meinem Freund gestern eine schöne Pudel bekommen. Jetzt habe ich den Problem das ich nicht weiß  wo kann man ein gesundes Futter für Sie kaufen. Habe nachgedacht zu beginn das Futter in Supermarkt zu kaufen. Aber bin mir nicht sicher, ob das Futter dort gesund ist. Was denkt ihr darüber oder habt ihr zufällig einen Shop zu empfehlen.  

      in Hundefutter

    • Hundefutterhersteller Hill’s Pet Nutrition ruft Futter zurück

      Hills ruft Futter zurück, weil zu viel Vitamin D drin ist, das die Nieren schädigen kann.   https://www.focus.de/wissen/natur/hunde/akute-gefahr-fuer-hunde-nach-mehreren-todesfaellen-tierfutterhersteller-weitet-rueckruf-von-hundefutter-aus_id_10511400.html    

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.