Jump to content
Hundeforum Der Hund
Timo_HB

Wozu den Hund chippen? Tierheim B*****, ist es eh egal bei der Vermittlung gechippter Hunde!

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hi, wie gesagt ich wollte das ja nochmal schreiben:

Ist schon etwas her aber egal:

Meine Freundin und Ihr Ex haben einen Labrador "Cookie", die beiden trennen sich, der Hund ist auf Mareike gechipt!

So, Er will den Hund unbedigt behalten, also sooooo richtig unter allen Umständen und hastenicht gesehen....

Ok. Er behält Cookie.

Kurze Zeit später landet Cookie im Tierheim BXXXXX XXXXXXXXX...GECHIPT auf Mareike nochmal erwähnt!

Wie bekommen das spitz und ich rufe beim Tierheim an und bekomme die Auskunft (natürlich auch sehr unfreundlich, also es muß eine Frechheit sondergleichen gewesen sein dort anzurufen und sich nach dem Hund zu erkundigen):

"Ja der Hund ist hier..." ich: Äh, der Hund ist gechipt auf den Namen Mareike xxxx wieso wird die RECHTMÄßIGE Besitzerin nicht Informiert????? " wieso ist doch egal, die Beiden haben sich doch getrennt..."

Da viel mir nix zu ein.

Würde also heißen:

Fazit ist also ich gebe den Setter von meiner Ex Freundin im THeim ab und sage wir haben uns getrennt....und sie sucht Ihren Hund (bzw denkt alles ist in Ordnung, Tio ist ja bei Timo)

SCHÖN DAS ER GECHIPT IST GELL!!!!!!

Dies war die Kurzfassung....ist schon bißchen her. Heutzutage würde ich den Laden anzeigen!

PS: Mareike konnte den Hund nicht aus dem Heim holen, sie hatte mittlerweile ne Wohnung wo Tierhaltung nicht erlaubt ist.

Ich wollte Cookie an sich aus dem Theim holen und notfalls selber vermitteln....nur hätte Mareike ihn nicht wieder hergegeben wenn sie ihn nochmal gesehen hätte.

Aber es geht ja hier um den Sinn des Chipens.

Eure Meinung ist hierzu gefragt, wie findet ihr diese Sache, nen Tierheim erkundigt sich nichtmal ob es alles so richtig ist, das der Hund, gechipt auf den Namen von Person A, von Person Z abgegeben wird.

UND JA ES IST WAR!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hm kann ich nicht nach voll ziehen. Wenn Du einen Welpen gechipt beim Züchter kaufst und dann aus welchen Gründen auch immer weg`gibst dann müsste der Hund neu gechipt werden weil sich der Besitzer ändert

Und es ist mit Sicherheit nicht Aufgabe des Tierheims zu überprüfen welche Familiären Zustände herrschen. Das der Chip dafür dient verlorengegangen Hunde ihren Besitzern zurückzuführen ist ok.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Echt frech..könnte ja irgendwo geklaut gewesen sein und dann landet er im Tierheim und der richtige Besitzer bekommt ihn nicht zurück. Grr echt blöd. :???:motz:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

auf wen der Hund gechipt ist, ist egal.

Der Hund wurde ihm überlassen und er hat ihn rechtmäßig abgegeben.

Chip interessiert bei Fundhunden. Aber doch nicht bei vom Eigentümer abgegebenen Hunden.

Überleg doch mal. Du kaufst einen Hund, vergisst den chip umzumelden. Gehört dir deswegen der Hund nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
auf wen der Hund gechipt ist, ist egal.

Der Hund wurde ihm überlassen und er hat ihn rechtmäßig abgegeben.

Chip interessiert bei Fundhunden. Aber doch nicht bei vom Eigentümer abgegebenen Hunden.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=42997&goto=814611

AHA dann ist Chipen ja sinlos, wer garantiert den bitte das die Person die den Hund abgibt auch der Besitzer ist.

Rechtmäßig abgegeben ist da nix. Rechtmäßig hätte er nur mit einer Einverständigung von Mareike agegeben werden können.

Aber wenn Du meinst das ist ok....muß ich ja nicht verstehen.

Hätte auch Dein Hund sein können, auf den zB der Nachnar kein Bock mehr hat, aber egal.... :wall::wall::wall::wall::wall::wall:

Das TH hätte sich wenigstens mal drum kümmern müssen ob alles so rechtens ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Überleg doch mal. Du kaufst einen Hund, vergisst den chip umzumelden. Gehört dir deswegen der Hund nicht?

lies mal meinen letzten Satz

ich habe nirgends geschrieben, wie ich das finde. Also bleib ruhig ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vor kurzem gab es hier mal ein Thema, ob und wann man eine Ware zurückgeben muss. Trifft es hier genauso.

Der Hund wurde ihm überlassen und er hat ihn abgegeben. Somit muss das TH gar nichts. Ist einfach so. Ich habe auch nicht schlecht gestaunt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bin noch ruhig (Dampf :kaffee: ), klar beim Verkauf ist es so, aber auch dann sollte sich doch das Theim drum kümmern ob es wirklich so ist wie gesagt wurde.

Ich hätte das Gespräch mal aufnehmen sollen, da fehlen einem echt die Worte mit welcher Gleichgültigkeit dort "gearbeitet" wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber wer garantiert dem Th ob es stimmt!

Cookie wurde Ihm auch nicht überlassen, der Penner (andere Geschichte....) hat son Terz gemacht wegen dem Hund das Mareike eher um Ihre Gesundheit hätte fürchten müssen....ist nen Kiffer und schnallnix im Leben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.