Jump to content
Hundeforum Der Hund
Vayra

Meine Katze macht mich wahnsinnig ...

Empfohlene Beiträge

Also, in die Blumentöpfe, hat meine Katze früher auch immer gemacht :motz:

Wir haben dann an den Rand von den Blumentöpfe klammern draufgesteckt und innen rein, so ganz dünne Holzstäbchen. Sieht zwar Schei** aus, aber hat nach ner Zeit geholfen.

Habt ihr 2 Toiletten? Manche Katzen, bzw die meisten wollen 2 haben. Eins fürs große Geschäft, das andere fürs kleine. Meine Miezen machen auch alle groß darein und klein dann in das andere!!

Und mit den Sachen kaputt machen, wird langeweile sein. Entweder, ihr müsst euch mehr mit ihr beschäftigen, spielen, Futterspiele o.ä. oder ihr holt euch ein etwa gleich altes Kätzchen dazu, dann können sie sich gegenseitig beschäftigen.

Solltest du da aber keine Lust zu haben, dann würde ich ganz stark überlegen, die Katze, in ein anderes zu Hause abzugeben, wo man mit dem wilden verhalten von der süßen klar kommt!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh je, oh je....

das hört sich nicht gut an, aber ich kenne das.

hab aus spanien 2 katzen und einen kater mitgebracht, und eine katze war schwanger.

also hatte ich dann bald schon 3 große und 4 kleine mietzen in der wohnung rum hüpfen.

und die haben auch nur den ganzen tag lang schei... im kopf gehabt!!

ich persönlich sage, katzen sind erziehbar!!

nur leider verknüpfen sie nicht so einfach sachen miteinander.

immer wiederholen, konsequent bleiben und manchmal hilft nur eine gewisse strenge!!

du musst sie beschäftigen...ihr altanativen geben.

katzen ecken...regale hin stellen , mit teppich überziehen und GANZ viel spielmöglichkeiten drann bauen.

seile mit glöckchen, stäbchen mit gefieder drann....bällchen an ner schnur fest machenusw.

kratzen , !!!klettern!!!, hengen, springen.

manche katzen sind verdamt wählerisch wenn es um katzenstreu geht.

ich emphehle von cats best, das bio....gibt es in großen säcken für relativ preiswertes geld.

und das lieben bis jetzt alle katzen die ich kenne.

hab es schon mehrfach an leute empfohlen die probleme hatten mit unsauberen katzen...und jedesmal hat es das problem gelöst!

manche katzten reagieren unschön auf veränderungen in der wohnung...gerüche, umgestellt, neue deko, neu personen.....sind halt doch kleine divas, wenn es um sowas geht!!

mehr fällt mir gerade auch nicht ein.

hoffe es hilft erstaml..

victoria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Deiner Kleinen ist langweilig und im Raudialter ist sie auch. Das geht vorbei!!!

Meine hat in die großen Pötte nicht nur gepullert, sondern gleich ne Wurst reingelegt. Badewanne ist mit meiner identisch. Wasserpistole hat meine auch nicht geschreckt, da hat sie nur die Augen zugekniffen. Heute muss ich lächeln, wenn ich an den ganzen Krampf zurück denke.

Ich hatte meiner mal ein neues Katzenklo mit Klappe gekauft. Nachdem sie die Klappe auf den Hintern bekommen hat (wer bleibt auch direkt davor stehen, wenn die nachschwingt), hat sie mir einen schöne Wurst auf die Bettdecke gesetzt. Ich war kurz davor ihr das Fell abzuziehen.

Du siehst du bist nicht alleine. Bleib ruhig, auch wenns schwer fällt. Ein klares Nein funktioniert am Ende auch. Werd auf keinen Fall handgreiflich und beschäftige dich ganz viel mit ihr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die sachen mit nem zweiten kätzchen finde ich gut...aber bitte denk daran, das es zu zweit auch umsomehr spaß machen kann mist zu bauen!

egal ob für eine oder zweit oder drei....sie müssen genug möglichkeiten haben um sich auszutoben. und das am besten so und da, wo sie dafür keinen anschiss bekommen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu...

Danke für Eure Antworten.. Über manche ihrer Dinger muß ich ja selbst lachen...

Aber heute ist mal wieder die Krönung..

Ich hatte vergessen zu erwähnen das sie auch Socken liebt, allerdings nur frischgewaschen..

Elenya.. es war mehr oder weniger ein Scherz wenn man genervt ist kommt das zumindest bei mir mal vor.. Ich würde niemals einem meiner Tiere oder einem anderen Tier irgendwas schreckliches antun :)

Ich möchte sie nicht abgeben und versuchen das beste daraus zumachen..

Aber eine 2. kommt nicht in Frage.. absolut nicht.. zumindest nicht im Moment..

Meine beste Freundin hat auch 4 Katzen, die haben auch ihre Macken aber nicht solche, mag daran liegen das sie auch schon älter sind :x

Die Kleine habe ich von einer Bekannten, sie wurde wohl halb von Hand aufgezogen und ist dadurch sehr zu traulich, auch das Katzenklo kennt sie und war bis vor kurzer Zeit kein Problem..

Ich werde ihr morgen ein anderes Klo besorgen und mal schauen wie es dann ist...

Groß macht sie ja rein.. und manchmal auch Pipi.. Allerding eher selten, naja vielleicht mag sie kein Klumpstreu, wobei ich denke das ist sauberer als das andere.. Übrigens das von Biocats..

Das mit dem Karton ist eine gute Idee.. ich denke mal sie würde es lieben..

Mit dem Kratzbaum macht sie nicht viel, zumindest nicht spielen, sie nutzt ihn eigentlich nur zum Schlafen, obwohl er zum toben ideal wäre, Deckenhoch, mit 2 Höhlen, 2 sowas wie Hängematten in dem sie eigentlich immer schläft und einige Etagen und Seile...

Wenn ich nicht mit Olive spiele, zB mit Angel.. oder nur mit der Hand... ist ja da auch noch Amy..

Sie springt ihr in die Rute und jagt sie.. oder sie kuschelt auch viel bei der Dicken..

Klar ersetzt kein Hund eine Katze, aber normal meine ich ist sie ziemlich viel beschäftigt..

Sie hat einen Haufen Spielzeug, aber am meisten Freude mit Deckeln.. Flaschendeckel oder Ü-Ei mit Reisfüllung...

Manchmal kommt es mir so vor als könnte sie es nicht ausstehen, wenn ich mal sitze und nichts tue... ;x Sie hört ja erst dann auch Mist zu machen, wenn ich wieder aufgestanden bin.. Olle Hexe die..

Oh ja Wasserflasche hilft nicht wirklich, nur solange wie sie der Strahl auch wirklich trifft..

Naja ich werde mich wohl oder übel mit meinem Haustyrannen abfinden müssen..

Aber Danke noch mal für den Tip mit dem Karton, den gibts morgen früh :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Raudialter hört sich gut an..

Das gibt mir Hoffnung das es mit ihr auch wieder besser wird..

Das mit den Klammern an den Pötten ist eine super Idee... Danke schön.. Das ist auf jeden Fall besser als ständig neue Erde zu nehmen..

2 Katzenklos.. kann ich dann auch direkt aus testen.. Hoffe sie wählt das richtige für groß damit die Dicke nicht dran kommt :x

Echt ganz vielen lieben dank für Eure Ratschläge :kuss::kuss:

Werde mir noch so einiges durch den Kopf gehen lassen... und mal schauen ob ich das kleine Biest davon überzeugen kann wieder lieb zu werden :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich bin gerade ein bisserl traurig. Das ist doch normal bei halbstarken Katzenkindern. Hallo, sie ist 5 Monate alt und hat nur Flausen im Kopf. Sie ist alleine (NEIN, Katzen sind keine Einzelgänger), dazu noch in der Wohnung. Auch Katzen müssen ausgelastet werden und haben Bedürfnisse. Dein Katzenkind braucht Ersatz für Schleichen, Springen, Hüpfen, Lauschen, Beobachten, Anpirschen, Erkunden und Jagen. Und das sucht sie sich aus Langeweile selbst.

"Wieder lieb werden" soll sie ? :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Moin,

dein Balkon ist ja hoffentlich vernetzt, so das nicht die Gefahr besteht, dass die Katze dort runterspringen kann, oder?

Zu den Pflanzentöpfen: man kann gut Perlonstrümpfe über die Töpfe ziehen und oben an der Pflanze zusammenbinden.

Zur Unsauberkeit: wo steht ihr Katzenklo? Hat sie dort Ruhe vor dem Hund oder könnte es sein, dass sie sich dort gestört fühlt? Habt ihr nur ein Klo? Falls ja, besorge ein zweites, manche Katzen wollen für die verschiedenen Geschäfte unterschiedliche Klos haben. Meine Katzen früher mochten auch kein Klumbstreu oder Streu welches mit zusätzlichen Duftstoffen versehen war. Auch Klos mit Deckel wo noch eine Schwingtür drin war, wurde ungerne benutzt. Tür abmachen könnte da helfen.

Es kann natürlich auch sein, dass sie schon langsam rollig wird und es dadurch zur Unsauberkeit kommt. Wäre zwar etwas früh, aber es gibt durchaus Katzen, die etwas frühreif sind.

Zu einer zweiten Katze würde ich auch immer raten, gerade reine Wohnungskatzen genießen fast immer die Gesellschaft eines Artgenossen, dies kann ihnen auch kein Hund ersetzen.

Eine überaus hübsche Maus hast du da

lg

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:klatsch:

Ich bin begeistert! Von der Tatsache, dass ich nicht die Einzige bin, die schier verzweifelt am Verhalten ihrer Katze :D

Ich nenne Casper immer ( mehr oder weniger ) liebevoll den "Border-Collie unter den Katzen".

Ist ihm langweilig, soviel habe ich ja immerhin schon raus, macht er mich einfach nur bekloppt.

Er schreit die ganze Wohnung zusammen, vorzugsweise vor der Haustür oder im Badezimmer - Hauptsache, er wird gehört.

Wenn ich dann aber nicht reagiere, vergreift er sich auch gerne mal an Schränken.

Dann weiß man auch, warum ich an SÄMTLICHEN Küchenschränken Kindersicherungen angebracht habe. Dieses kleine Mistvieh kriegt bestimmte Sicherungen nämlich doch auf :motz::zunge:

Ich denke, bei deiner kleinen Maus ist es pure Langeweile und Protest, was sie macht. Dir wird nichts anderes übrig bleiben, als entweder über deinen eigenen Schatten zu springen und dir eine 2. Katze dazuzuholen ( 2 Katzen lassen sich tatsächlich einfacher erziehen - gerade in dem Alter!) oder eben deine Katze zu fordern.

Bei uns sieht "Forderung" momentan so aus, dass ich entweder Leckerchen verstecke ( Casper und Elliott aber vorher aussperre, sonst ist es ja witzlos), einen Karton fest zuklebe und mit Zeitungspapier und Leckerchen fülle, Fellbällchen ( da fährt er absolut drauf ab) durch die Gegend schmeiße und apportieren lasse oder, wenn gerade greifbar, den Laser-Pointer raushole.

Letzteres kann ich dir nur wärmstens empfehlen. Ich kenne bis jetzt keine Katze, die NICHT darauf abfährt, hinter einem dusseligen roten Punkt herzujagen. Elliott hat regelmäßig einen Drehwurm und ich einen Lachkrampf :D

Die kleine Madame möchte Beschäftigung. That´s all, I think.

Falls du sie nicht mehr haben möchtest: :schwert ich komme sie retten - so eine hübsche Maus! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hehe, ja so sind kleine Katzen eben. Endweder du rennst den ganzen Tag mit der Wasserflasche herum und gibst ihr Alternativen zum Spielen (Alte Kartons, Wollmäuse...) oder aber du holst eine 2. kleiner zum Toben dazu. ODER sie darf raus und hat Freigang (das war das Einzige, was bei uns geholfen hat).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nierenkranke Katze BARFen

      Sooo, ihr Lieben, ich dachte mir, bevor ich mich nun extra in einem Katzen-Forum anmelde, frag ich mal hier nach! Es gibt hier ja doch einige die auch Katzen haben, bestimmt werden auch einige davon gebarft. Ich habe meinen Ex-Freund/Noch-Mitbewohner davon überzeugt, mal langsam von dem Nierendiät-Trockenfutter abstand zu nehmen und evt mal BARF auszuprobieren. Ein bisschen eingelesen habe ich mich schon, auch was bei nierenkranken Katzen zu beachten ist (keine Knochen, keine Innereien, usw.

      in Andere Tiere

    • Hund und Katze

      Guten Morgen zusammen,    Ich habe mal wieder eine Frage.  Wie mache vielleicht noch wissen habe ich vor zwei Wochen eine Katzen Mama mit ihrem drei Kitten gefunden. Da es hier leider niemanden gibt der sich um die vier hätte kümmern können bleiben sie bei mir bis die Babys alt genug sind um in eine neue eigene Familie zu ziehen. Die Mutter wird wenn alles gut geht bei uns bleiben dürfen.    Jetzt kommt auch schon mein Problem, bis letzte Woche waren die vier in einem Ra

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Katze, Pferd, Hase: Kosten für Haustiere von der Steuer absetzen

      Dazu dieser Link:  https://www.vlh.de/wissen-service/steuer-abc/katze-pferd-hase-kosten-fuer-haustiere-von-der-steuer-absetzen.html

      in Rechtliche Fragen & Hundeversicherungen

    • Entwurmung bei Hund und Katze: Wir müssen leider nochmal drüber reden!

      Von Dr. Ralph Rückert: http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details_1489_3_20728.html

      in Gesundheit

    • Hund beißt Katze und wird erschossen

      https://www.badische-zeitung.de/polizisten-erschiessen-kampfhund-in-offenburg-auf-offener-strasse?fbclid=IwAR0NDv6PFK_On9mWDdWY9iVs6DPe3ES_BZpUnrqLYHeSGcgtaFRk3e2sEoU   Das kann doch wohl nicht wahr sein... Sicher ist es schlimm, dass der Hund eine Katze totbiss, aber dafür erschießt die Polizei ihn auf offener Strasse?

      in Aktuelles & Wissenschaft

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.