Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
schnauzerle

Welche Versicherung bezahlt Goldakupunktur?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich bin neu im Forum, heiße Matthias, mein Schnauzer-Mix heißt Emma. Sie kommt aus Spanien, ist etwa 2 Jahre alt (laut Tierheim). Seit etwa 6 Monaten kommt sie hinten schlecht hoch. wir waren bei 2 Tierärzten. Der erste wollte sie wegen schwerer HD einschläfern. Wir sind dann in die Klinik. Die haben angeboten, zwei künstliche Hüften für 4000,- € einzusetzen. :( Ich hab denen gesagt, daß ich mir das nicht leisten kann. Nach längerem Nachfragen wurden mir dann diverse Alternativen genannt. Das sind aber auch riesen Operationen. Jetzt habe ich hier im Forum von Bibos Goldakupunktur gelesen. Das scheint gut zu funktionieren.

Nun meine Frage: gibt es eine Versicherung, die die kosten dafür übernimmt?

Vielen Dank für jede Hilfe!

LG, Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich gehe davon aus, dass die Versicherungen sämtliche Behandlungen an den Hüftgelenken ausschließen würden. Meiner Meinung nach stehen die Chancen schlecht eine Versicherung zu finden, die dieses Risiko mitversichert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Außerdem fragen die vor Aufnahme einer Versicherung nach Vorerkrankungen ... :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Kaline Richtig und deswegen gehe ich davon aus, dass die das Risiko gar nicht annehmen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn die HD schon diagnostiziert ist, dann wird kaum eine Versicherung das übernehmen, leider :(

Allerdings habe ich von der Uelenzer ein Angebot bekommen, da wird nicht auf Vorerkrankungen hingewiesen.

Ich schaue nachher mal in die Unterlagen.

Aber die GA zahlt sowieso kaum jemand, leider :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

danke für die Hilfe. Aber wie meinst Du das:

Aber die GA zahlt sowieso kaum jemand, leider :wall:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43017&goto=815219

Kannst du das etwas genauer erklären?

LG, Matthias

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

danke für die Hilfe. Aber wie meinst Du das:

Aber die GA zahlt sowieso kaum jemand, leider :wall:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43017&goto=815219

Kannst du das etwas genauer erklären?

LG, Matthias
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43017&goto=815233

:winken:

Die GA wird seltenst von Versicherungen übernommen. Mit diesen Vorerkrankungen wird wahrscheinlich auf keine Versicherung die herkömmlichen Behandlungsmethoden übernehmen.

Du kommst aus Heroldsberg in Mitelfranken?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die GA ist keine anerkannte Behandlungsform, leider!!

Von der Agila habe ich mal einen Katalog bekommen, habe ich aber zu Hause als PDF. Da werden aber nur gesunde Hunde versichert.

Schau mal in die Geschäftsbedingungen, da steht oft alles drin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Bibidogs: Der Ari ist bei der Uelzener, da wurde im Antragsbogen nach Vorerkrankungen und behandelndem Tierarzt gefragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah okay, dann habe ich das nicht richtig gesehen, sorry!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welche Beschäftigung für jungen Hund mit HD

      Hallo,   Loki wird immer älter und einiges klappt schon sehr gut für anderes wird er noch etwas Zeit brauchen.   Nun da bei ihm der Hütehund voll durchschlägt, wollen wir langsam an einen passenden Ersatz denken.   Seine Hüfte sollte dabei nicht über strapaziert werden, nach einer std im Freilauf ist er kaputt und zeigt deutlich schmerzen.   An suchspielen hat er so gar keine Freude, er findet es einfach langweilig. Denkaufgaben macht er bereitwillig mit und auch für neue Tricks ist er immer zu haben. Man merkt ihm aber an das er gerne Hüten möchte und eigentlich war ja angedacht mit ihm in den Hundesport zu gehen, aber das werden seine Gelenke nicht mitmachen.   Vielleicht habt ihr ja Ideen wie ich ihn am besten beschäftigen kann.   Zum Tagesablauf,  er geht morgens mit mir eine std in den Freilauf in bekanntem Gebiet. Da darf er dann rumstromern. Mittag gibt es je nach Laune eine Clickereinheit oder es werden bekannte Dinge abgefragt wie Sitz, Platz usw. aber meist nur so 10 min. Dann darf er in den Garten zum lösen. Am späten Nachmittag geht dann mein Partner mit ihm meist nochmal ne std raus. Dazwischen gibt es Ruhepausen und darf wenn er möchte in den Garten. Abends nochmal ne kurze pinkelpause draußen.   Ich würde einfach gerne, weil dafür wurde er angeschafft etwas Sport mit ihm machen. Nur welchen bei den schlechten Hüften?   Arzt sagt er wird halt ein Gartenhund bleiben.  Vielleicht habt ihr Ideen und Vorschläge.

      in Spiele für Hunde & Hundesport

    • Welche rasse hat mein Hund

      Könnt ihr uns weiterhelfen? Wir haben seit ca 6wochen einen schäferhund mix zuhause wollten aber mal fragen ob jemand die genaue rasse erkennen kann! Danke im Voraus

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

    • Welche Rassen könnten sich hier verstecken?

      Hallo!   Wir überlegen, diesen Hund zu adoptieren. Sind allerdings bzgl. der Rassen, die ihn ihm stecken könnten etwas unsicher. Wir sind hundeerfahren und wissen, wie gut die Entwcheidung überlegt sein will... :) Vielleicht hat jemand von euch eine Idee?    Eckdaten: Rüde aus Spanien ca. 5 Monate alt 39 cm Schulterhöhe 8,3 kg   Freue mich auf Nachrichten. LG. 

      in Hundewelpen

    • Welche Spiegelreflexkamera?

      Was würdet ihr empfehlen für jemanden, der gerne sich bewegende Tiere knipsen würde? Nicht nur aus nächster Nähe, sondern auch in der Luft (Vögel).  Gerne Canon, aber welche?   

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • Schilddrüse Blutbild - welche Werte sind wichtig?

      Hallo, da wir am Donnerstag bei unsrem kleinen ein Blutbild machen müssen, wollte ich nochmal nachfragen, worauf ich achten muss, welche Werte geprüft werden sollen?!    Die Tierärztin meinte am Telefon das wäre ein "spezielles Blutbild" + T4 und TSH Wert würden geprüft werden.    Manchmal lese ich aber auch, es müssten mehr Werte geprüft werden um eine aussagekräftige Diagnose zu bekommen. Möchte ihn natürlich nicht ständig zum Tierarzt schleppen und demnach lieber direkt alles gleich richtig machen.    Daher die Frage, welche Werte sind wichtig, um eine evtl. Unterfunktion feststellen zu können?  Reichen die zwei o.g. Werte aus, oder müssen mehr Werte geprüft werden. Wäre um hilfreiche Antworten sehr dankbar. 

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.