Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Schuld - Buchtipp gesucht!

Empfohlene Beiträge

Gegen Freud und seinen Tiefenschwindel habe ich eine tiefsitzende Abneigung (auch das war mal ein Thema). Den werde ich ausklammern, nicht aber die heutige Sicht der Analyse (wahrscheinlich).

aber es gibt Nachfolger die hochinteressant sind und Freud relativieren und negieren.

Steffen,

nein, ich zeige es nicht. Ich lege es nur einem Germanistikprofessor vor, mit dem ich dann darüber rede. Es geht mir nur darum, mich intensiv mit etwas zu beschäftigen und ein Ziel zu haben. Es dient keinem weiteren Zweck.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43057&goto=817205

doch, du zeigst sie dem Prof, genau das meinte ich damit.

Der Weg ist das Ziel

:respekt:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Christiane,

der Tod könnte eine der nächsten Themen werden. Nicht die Frage nach einem evtl danach, sondern wie sehr der Tod das Leben der Menschen in den verschiedenen Kulturen beeinflusst.

Wobei ich mich frage, warum viele Menschen sich für den Tod interessieren, aber kein Mensch danach fragt, wo wir eigentlich vor unserer Zeugung waren. Aber das wäre dann auch Themaverfehlung :)

Steffen,

da diskutiere ich aber keine Inhalte, sondern Aufbau, Stil usw. ;)

Inhaltliche Themen würden mich beim Schreiben zu sehr unter Druck setzen und das möchte ich nicht. Aber ganz vermeiden lassen sich inhaltliche Diskussionen natürlich nicht und wenn sie sich von alleine entwickeln ist das in Ordnung.

Die ganze Idee kam eigentlich, als ich auf dem zweiten Bildungsweg mein Abi gemacht habe. Ich habe mich gefragt, warum man eigentlich nach dem Abschluss von Schule oder Studium damit aufhört, sich mit solchen Dingen zu befassen. Man sieht sein Fachgebiet und das war´s.

Das ist mir ein zu kleiner Ausschnitt dieser Welt. Ich wollte einfach neugierig bleiben. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Paige,

ich finde das eine ganz tolle idee. Ich bewundere dich für deine Motivation. Mir fällt es immer schwer, am Ball zu bleiben

Ich würde aber gerne mal was von dir lesen, wenn das möglich ist.

Worüber hast du denn sonst noch so geschrieben?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich gebe dieses Geschreibsel grundsätzlich nicht weiter. Sorry. Ich hoffe du verstehst das. :)

Themen hatte ich wie gesagt

die Rolle der Kirche bei den größten Verbrechen der Menschheit

Freud

das anthorpozentrische Weltbild des Menschen

gibt es gerechtfertigten Terror

aber auch einfache Themen wie:

die Baustile von Romanik bis Rokoko

Shakespeare (in dem Jahr lernte ich viel im Original auswendig und kann es heute noch *g*)

auf der Warteliste steht der

der Tod

die Bedeutung der Frau für die Demokratisierung einer Gesellschaft

Der Mensch - Jäger oder Gejagter?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich versteh ich das!

Finde es auf jeden Fall prima, wenn man den Biss hat, sich mit Themen zu beschäftigen, nicht nur, weil man MUSS, sondern einfach nur so, für sich.

Interessante Themen dabei, muss ich echt sagen.

Dann wünsche ich dir viel Erfolg :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn dir langweilig ist, fang an zu studieren - da kannst du dann solche Themen auch wissenschaftlich erfassen! ;)

Zum Thema Schuld: es ist eine der EMotionen in der Psychologie und da gibbet neben Freud noch zig andere! Interessant ist auch das Buch von Wolfgang Rost: Emotionen. Beim groben durchblättern hab ich jetztz auf S. 374 einen kurzen Abschnitt gefunden, aber da gibbet sicher noch viel mehr!

:winken:

Rosi,

psychologisch "belastet" ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn dir langweilig ist, fang an zu studieren -

und einem jungen Menschen den Platz wegnehmen? Nee. Die sollen schön selber studieren :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och, jung ist immer relativ *pfeif*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wintertaugliche Gassilampe gesucht

      Hat jemand einen Tipp für eine ordentliche Taschenlampe mit Kunststoff-Gehäuse?   Meine ‚Muss‘-Anforderungen sind: - Seitlicher Taster. Ich halte die Lampe zusammen mit Kasis Flexi in einer Hand und will sie schnell ein- und ausschalten können. - Formfaktor 1x 18650 oder notfalls 2x AA (hintereinander...) Akku. 1x AA hatte ich, ist mir zu kurz. - Öse für eine Handschlaufe. - Maximale Leistung min. 1W bzw. >100lm und noch wenigstens eine „Sparstufe“ mit geringerer

      in Hundezubehör

    • Neue Behausung gesucht

      Hallo ihr Lieben   Sury´s Iglu ist fast 6 Jahre alt und hat irgendwie Probleme mit dem Klimawandel.       Ich suche also etwas neues. Ähnliches. Es soll etwas besonderes sein, nicht zu kitschig, möglichst ohne rot oder Abweichungen. Schwarz ist bei ihr auch nicht so richtig praktisch Grundfläche Minimum 45  x 45 cm. Gut waschbar  (was der Iglu leider nicht war) Ziemlich geschlossen. Sie mag nämlich, dass nicht sieht wenn sie drin liegt;

      in Hundezubehör

    • Tibet Terrier- Besitzer gesucht

      Haiii, Ich hab jetzt nur ältere Beiträge zum Thema Tibet Terrier gefunden. Wer hat einen? Würde mich freuen wenn Ihr schreibt wie Ihr zu der doch seltenen Rasse gekommen seit und vielleicht auch ein Bild von euren Hunden :-) Gibt ja doch sehr unterschiedliche aussehen. Zu mir ich habe einen 8 Monate alten Tibi der etwas zu klein geraten ist 38 cm klein. Vielleicht wächst er ja noch. Er ist ein ganz lieber und überraschender Weise nicht stur. Sagt man der Rasse ja nach. Ich freue mich auf

      in Hüte- & Treibhunde

    • Hund jammert beim Autofahren - Trainer gesucht

      Hallo zusammen,   ich brauche mal wieder einen Tipp von euch. Der Hund von meinem Freund jammert extrem beim Autofahren, dass ist abhängig davon mit wem er fährt bzw wer mit im Auto ist...   Sobald mein Freund oder seine Mutter mit im Auto sind geht der Spaß nach den ersten paar Metern los, er jammer und fiept bis wir aussteigen. Wenn nur ich mit ihm fahre dann ist er ruhig, er legt sich sogar und ist auch über eine längere Strecke ruhig und entspannt.   F

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wuschel-, Zottel- oder Lockenhund gesucht

      Wie manche mitbekommen haben, möchten wir wieder einen Hund adoptieren. Jemand hat mich auf die Idee gebracht, euch mal zu fragen, da es ja unzählige, auch kleinere Tierheime und Vereine gibt, die ich gar nicht alle finde im Netz. Deshalb gebe ich hier mal die Eckdaten unseres Traumhundes an, vielleicht kennt ja der eine oder andere einen Hund, der zu uns passen könnte.   1 - 4jährige mittelgroße bis große Hündin, wuschelig, zottelig, lockig oder fransig, Farbe egal. Einen B

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.