Jump to content
Hundeforum Der Hund
gack

Vorstellen :)

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Hallo liebe Forumuser, :winken:

hier mag ich mich vorstellen mit einer Zusammenfassung des Weges, den mich bis jetzt feuchte Nasen auf vier Pfoten begleitet haben. :)

Aufgewachsen bin ich mit wundervollen und unvergessenen Hovawartrüden. Bär und Dago waren mir liebe Freunde von freundlichem Wesen und großartiger Treue. Sie starben beide keines natürlichen Todes und ich bin immernoch sehr neurotisch, wenn ich einen Hund etwas zu fressen finden sehe. Wäre ich nicht in eine Stadt gezogen, hätte auf jeden Fall ein weiterer Hovawart mein Leben geteilt. Jetzt kennt aber jeder Besitzer eines großen schwarzen Hundes die Situation, dass einige seiner Mitmenschen sich allein beim Anblick fürchten. Da kann der Hund noch so gutmütig, gut sozialisiert und folgsam sein. Ich musste trotzdem nicht ganz verzichten, den meine Eltern besaßen Betho, den grössten Hovawartrüden, den ich jemals gesehen habe und mein begeisterter Begleiter beim Wandern in Wald und Flur.

Mein neuer Hund sollte aber sowohl vom Wesen als auch von der Optik her stadttauglich werden: klein, gelehrig und ohne extrem ausgeprägten Wachinstinkt. Ein Hund, den ich überallhin mitnehmen kann und der absolut harmlos wirkt. Man holt sich ja auch keine Pekinesen, wenn man Schlittenhunderennen fahren will... So kam Tamtam in mein Leben. Sie hat meinen Alltag komplett umgekrempelt. Tamtams Mutter war ein Bordercollie aus einer Arbeitlinie, ihr Vater war ein nicht minder fitter Jack Russel Terrier. Ich hatte mich über die betreffenden Rassen zwar gut informiert, lernte aber sehr schnell, dass meine Mischung schon etwas sehr besonderes darstellte. Tamtam hatte den will to please eines Terriers mit der Auffassungsgabe und der Lernfähigkeit eines Bordercollies. Man muss sich Tamtam ein bisschen so vorstellen, wie einen Border, der morgens einen halben Liter Espresso zu sich nimmt, um gutgelaunt sein Sport- und Spielpensum anzugehen. Dabei war sie nicht hysterisch oder unkonzentriert, sondern innerhalb ihrer Parameter entspannt und ausgeglichen. Sowohl da Hüten, als auch das Jagen lagen ihr im Blut, weswegen wir viel Energie in zuverlässige Freifolge investierten. Fremde Hunde und Menschen wurden komplett ignoriert.

Wir wurden sehr oft von den unterschiedlichsten Menschen gefragt, was das für eine extrem folgsame, ausdrucksstarke und aufmerksame Hunderasse sei und wo man so etwas denn kriegen könne. Dieselben Leute waren schon distanzierter von der Idee des 'das will ich auch', wenn ich verriet, wieviel Zeit wir täglich in gemeinsame Unternehmungen und auch in die Ausbildung steckten.

Leider bekam meine Kleine im alter von 11 Jahren Krebs. Ich hatte bereits mit der Tierärztin verabredet, dass wir zum letzten mal zu ihr kommen, sobald sie anfängt sich zu quälen. Tamtam kürzte wie immer alles ab, indem sie einen Schlaganfall erlitt und in meinen Armen einschlief. Sie war mir mehr als ein Hund. Sie war eine gute Freundin, und ich vermisse sie auch nach drei Jahren noch sehr.

Vor zwei Jahren kauften meine Eltern einen Mini Australian Sheperd. Ihr seht Lea in meinem Avatar. Wir wohnen eine halbe Fahrtstunde voneinander entfernt und haben von Beginn an darauf geachtet, dass sie uns als Gesamtrudel begreift. Wir sehen uns oft, unternehmen gemeinsam Dinge und sie ist regelmäßig auch länger bei mir. Wir haben viel Freude an der Kleinen und ich war wirklich erstaunt, was so ein will to please für einen Unterschied macht. In einigen Bereichen lernt sie etwas langsamer als Tamtam, aber das tat manch reinrassiger BC in unserem Bekanntenkreis auch. Dafür glaubt sie einem unhinterfragt von Anfang an, wenn man ihr Wichtigkeiten im Verhalten erklären will, was wiederum die Lernzeit beschleunigt. Sie ist eher rasseuntypisch ein echter Menschenfreund und weiss ihren Charme gezielt einzusetzen. Wir sind sehr glücklich über unsere Entscheidung, mit der kleinen Dame unser Leben zu teilen.

Langsam kann auch ich mir wieder vorstellen, innerhalb der nächsten Jahre nach einem Hund zu schauen. Mit hoher Wahrscheinlichkeit werde ich mir einen Mini Aussie aus Leas Zuchtlinie aussuchen. Wir haben diese Linie als aufgeschlossen, wesensfest und lernwillig kennen gelernt.

Ich habe auf dem Board schon gesehen, daß die Minis bei einigen auf Unverständnis stossen. Für mich ist ein Hund dieser Größe jedoch aus Erfahrung die sinnvollste Entscheidung.

Ich bin nicht in der Position, den Sinn einer neuen Aussierasse zu beurteilen. Sie bieten wesenstechnisch keine Erweiterung zum Standart und haben auch kein Einsatzgebiet, was die Menschheit seit Jahren verzweifelt zu besetzen sucht. Allerdings sind sie für mich eine Erleuchtung. Lea wiegt wie Tamtam 13 kg und man kann sie bequem unter den Arm klemmen. Bei Tamtam hat mir das oft das Leben erleichtert. Bei Kletterstrecken beim Wandern konnte ich sie in felsigem Terrain einfach hochheben, auch weitere Distanzen über pfotenfiese Geröllplatten tragen und auf dem Spaziergang über heimische Felder war ich in einer Notsituation froh, meinen verletzten Hund in einer für sie erträglichen Haltung transportieren zu können. Ich habe auch schon größere Hund getragen, aber ich will mir garnicht vorstellen, wie einige Situationen ausgegangen wären, hätte Tamtam mehr gewogen. Auch 13 Kilo gehen auf Strecke ziemlich in die Arme...

Soviel zu mir und meiner Hundehistorie. Bitte entschuldigt, dass diese Vorstellung hier nicht mein erster Beitrag ist und nehmt es mir nicht allzu übel, dass ich vorher nicht auf Groß- und Kleinschreibung geachtet habe. Ich hatte übersehen, dass das hier von Wichtigkeit ist und jetzt kommen ich in die vorhergehenden Beiträge nichtmehr rein, um sie zu editieren. :(

Ich lese mich momentan durch diverse Themen :kaffee: und freue mich schon, dies auch in Zukunft weiterzuführen. :D

also Hallo von gack

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
2938096.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen im netten Hundeforum

img_0663.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

herzlich Willkommen hier auf dem Board, ich wünsche dir viel Spass bei und mit uns.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch von mir ein herzliches Willkommen in unserem Forum :winken::winken::winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

und herzlich Willkommen hier bei uns im Forum.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Mitschreiben.

Fühl dich wohl bei uns. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Welcome00160.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
3127107.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo und herzlich Willkommen!

Ich bi nauch den Mini Aussies verfallen:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.