Jump to content
Hundeforum Der Hund
Deni

Rohe Leber?

Empfohlene Beiträge

Bin grad dabei meinen Hund und Katze auf Barfen umzustellen?

Doch der Hund frisst keine rohe Leber soll ich sie braten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ja kannst du machen ist dann halt kein "barf" mehr ...ich würde sie dann auch nicht ganz durchbraten......also nur kurz von beiden seiten anbraten evtl. ein minibissl Meersalz dazu und "servieren" :)

oder du versuchst mal sie kurz mit kochend heissem wasser zu übergiessen...hilft meist auch sehr gut. Was fütterst du denn für Leber? Die meisten Hunde fahren z.B. auf Hühnerleber total ab.

Alternativ kannst du auch andere Innereien fütter...Herzen z.B. oder grünen Pansen, vielleicht mag dein Hund auch einfach keine leber

lg Isy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schweineleber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rohes Schweinefleisch darf man NIE füttern.

Für Hunde ist das Verfüttern des Aujeszky-Erregers (welches in Schweinefleisch enthalten sein kann) schnell tödlich

lg Isy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soweit ich weiss - soll mach nichts Rohes vom Schwein verfüttern!??

:???:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Okay, meinsten koch ich das Fleisch ab oder brate es kurz an weil sie das lieber mag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Schweineleber
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43078&goto=816645

Schweinefleisch würde ich immer nur komplett gegart geben, wegen der evtl.vorkommenden Aujetzky-Erreger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Schweineleber würde ich auch nicht füttern....Rinderleber, Hähnchen - oder Putenleber bekommen meine Hunde. Sie fressen ausgeprochen gerne Leber!

Als Alternative kannst Du auch Lebertran geben...... einfach unter das Fleisch mischen und gut!

Vielleicht klappt das ja später mal mit roher Leber - Du fängst ja erst an zu barfen. Meine Hunde mochten anfänglich keinen rohen Fisch - inzwischen fressen sie auch den mit Begeisterung!

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal so eine generelle Frage zur Fütterung von Leber. Ist es notwendig Hunde ab und an welche anzubieten? Tommy bekommt nur sehr selten Leber(andere Innereien wie Hühnerherzen/-mägen, Pansen oder Blättermagen bekommt er selbstverständlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mal so eine generelle Frage zur Fütterung von Leber. Ist es notwendig Hunde ab und an welche anzubieten?

Meine bekommen 1x pro Wo. Leber - da gehen die Meinungen ziemlich auseinander. Leber liefert dem Hund Vitamin A!

Bei wildlebenden Hunderudeln bzw. Wolfsrudeln wurde beobachtet das immer die Alphatiere die Leber fressen wenn Beute gemacht wurde. Das würde bedeuten das ein Omegahund beispielsweise sein ganzes lebenlang kleine Leber abbekäme und trotzdem "überlebt".

Muss jeder selbst für seine Hudne entscheiden....Swanie Simon rät dazu 1x die Wo. Leber zu füttern. Ich denke sie greift auf eine wirklich jahrelange Barferfahrung zurück und so passt das für mich.

LG,

Karen mit Bonny + Isa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Ultraschall Leber Aussagefähigkeit

      Liebe Alle, wir stehen vor der Entscheidung einen Ultraschall der Leber bei unserer Ronja (11) durchführen zu lassen oder nicht. Vorgeschichte: Vor 2 1/2 Jahren Milchleistenentfernung wg. Krebs rechts. Nun tastbare Knoten li an 2 Komplexen (Zitzen). Die werden am 5.2.operativ entfernt und histologisch untersucht. Erst dann wissen wir, ob wieder bösartig oder nicht. Die präoperative Blutuntersuchung zeigte auffällige Leberwerte. Deshalb rät der Arzt zu einer Ultraschalluntersuchung der Leber

      in Hundekrankheiten

    • Leber und milz tumor

      Hallo ich bin neuhier und habe da ein paar Fragen...Bitte stellt mich nicht an den pranger...es ist schon alles in gange sind telefonisch mit dem ta in Verbindung...Jetzt meine sorgen...bei unserem rotti Mischling  (12 jahre) alt wurde vor 2 tagen milz und leber tumore festegestellt...inoperable...wir sollten uns Gedanken machen wann wir in gehen lassen wollen...beide stehen kurz vor dem durchbruch...kortison bekommt er momentan...Jetzt geht es ihm seit der Diagnose sehr gut wieder...frisst...ka

      in Hundekrankheiten

    • Leber- und Nierenprobleme, was füttern?

      Hallo an Alle,   wir leben in Ägypten und unsere große Hündin hat erhöhte Leber- und Nierenwerte. Nachdem sie nun einen Monat 3x wöchentlich á 3 Spritzen bekommen hat (und natürlich Tabletten), sind die Werte zwar besser geworden, aber noch nicht so ganz dolle. Nun bekommt sie noch einen Monat lang nur die Tabletten und dann wieder Bluttest...   Meine Frage ist nun an Euch, was kann ich am besten füttern?   Wir hatten über Belgien Royal Canin Hepatic bekommen. Dies bekommt sie morgens (sie

      in Hundekrankheiten

    • Geriatrisches Profil - Lulus ALT-Wert ist zu hoch ( Leber)

      Lulu wird bald 9 Jahre und deswegen hatte ich Anfang Dezember im Rahmen der Zahnreinigung und derEntfernung eines kleinen Knotens am Knie ( zum Glück gutartig )  ein geriatrisches Profil machen lassen-  in der Hoffnung früh zu wissen, wenn bei den Organwerten etwas in Schieflage gerät. Eine große Inspektion sozusagen.   Dabei hatte sich herausgestellt, dass Lulu Schilddrüsenwert etwas aus der Range war ( 0,9 bei Soll 1,0 - 4,0 ) und drei Leberwerte nicht ok waren.   Also gab es 25 Tage 1 x t

      in Hundekrankheiten

    • Hündin, 9 Jahre alt, mit Tumor(en) in der Leber // Sie musste gehen

      Hallo zusammen, meine Frau und ich haben eine 9 Jahre alte Mischlingshündin, größe in etwa eines Labradors, Gewicht 27,5 Kilo! Vor einiger zeit war ich bei einem Tierarzt, bei dem ich mittlerweile schon gut 10 Jahre nicht mehr war, da die damaligen Öffnungszeiten nicht mit meinen Arbeitszeiten kompatibel waren, es ging um eine lapalie. Bei der Untersuchung fragt mich der Arzt was ich füttern würde, "Trockenfutter" besser wäre ich würde auf Rohkostenumstellen meinte er, gesagt getan, nach ca. 6

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.