Jump to content
Hundeforum Der Hund
Lier

Labradoodle Probleme/Vorstellung

Empfohlene Beiträge

Hallo, ich habe mir am 3.1.09 einen Labradoodle gekauft und habe einige schwerwiegende Probleme damit. Ich habe eigentlich 2 Hunde, einen für drinnen und einen für draussen. Lieb drinnen und draussen gehorcht er nicht. Kenne mich leider mit Chats nicht aus, aber ich versuchs.

LG, Marion

post-11464-1406414438,06_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Hi ,vielleicht kommt das von des Pudel seite. Meine Kleinpudelhündin war auch so

Drinnen lieb und gehorsam --------draußen , Ohren zu und weg.

Ich denke mal das es noch einige Tipps hier für dich geben wird. Ich hab keine. Hab mir ne Schleppleine gekauft und geübt.

=) Viel Spaß hier im Forum :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zuerst mal herzlich willkommen hier im Forum!

Wie alt ist denn dein Hund und hast du ihn als Welpe bekommen?

Was heißt, er hört draußen nicht? Erklär mal Beispielsituationen.

:winken:

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

herzlich Willkommen hier auf dem Board, ich wünsche dir viel Spass bei und mit uns.

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich willkommen hier :winken:

Das mit dem Chatten bzw. Forum-schreiben ist garnicht so schwer ;)

Wie die anderen schon angefragt haben beschreib doch mal ein paar konkrete Situationen, dann hat mit Sicherheit der ein oder andere hier einen guten Tipp

Ich wünsch Dir viel Freude mit Deiner Fellnasen und beim gemeinsamen lernen ;)

lg

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Marion,

dein kleiner großer ist ja gerade im besten "Ohren zu und durch" Alter.

Wie arbeitest du den mit ihm bzw. wie sieht euer Alltag aus? Wen er momentan draussen nicht hört - nimmst du ihn dann an die Leine, arbeitest du mit Schleppleine etc oder wie agierst du in dem Moment.

Seid ihr in einer Hundeschule und wen ja - was sagt dein HT bzw. wie arbeitet er/sie?

Vielleicht kannst du dazu noch ein wenig schreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
2938096.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

und herzlich Willkommen hier bei uns im Forum.

Ich wünsche dir viel Spaß beim Lesen und Mitschreiben.

Fühl dich wohl bei uns.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlich Willkommen !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

3139726.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Labradoodle, Haus- oder Hofhunde?

      Hallo, ich hätte gerne gewusst ob Labradoodle Haus oder Hof bzw Hüttenhunde sind. Ich bedanke mich schon im Vorraus. Danke

      in Mischlingshunde

    • Labradoodle für ein 12-jähriges Mädchen?

      Bekannte von uns suchen einen nichthaarenden Hund. Haus, Garten und Zeit sind vorhanden. Wir haben einen Pudel vorgeschlagen, das möchte der Mann nicht (ich geh ja nicht mit einem Pudel spazieren :shock: ). Jetzt sind sie auf den Labradoodle gekommen, das Mädchen ist 12 Jahre und nicht gerade die kräftigste. Meint ihr das diese "Rasse" für das Alter angemessen ist (Größe und Gewicht) ? Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen, soll ich der Familie zu der "Rasse" zureden oder nicht ?

      in Plauderecke

    • Labradoodle, schwarz, in Fürth entlaufen, ist wieder zuhause!

      Könnt ihr bitte helfen bzw. teilen? DANKE MONA, Labradoodle-Hündin, 4 Jahre, schwarz, ist heute, 13.01.2014 gegen 9 Uhr aus dem Garten in 90765 Fürth entlaufen. MONA trägt ein grau-grünes Halsband mit der Aufschrift "Retriever & friends e.V." Mona ist SEHR menschenscheu, bei Sichtmeldungen bitte melden unter 0151-19492949 Aus Fac....ok kopiert Lg Birgit

      in Vermisste Hunde & Fundhunde

    • Suche Namen für einen Labradoodle-Welpen

      Hallo ihr Lieben, Eine Bekannte von uns wartet schon sehnsüchtig auf ihre marmorierte choco-silver Hündin, für die sie noch einen Namen braucht. Ein Foto habe ich leider nicht, es wird ein möglichst kurzer, freundlicher, lebhafter Name gesucht. Danke für eure Hilfe! Abey

      in Hundewelpen

    • Labradoodle x Labradoodle = Labradoodle ?

      Hallo! Vorweg: Nein, ich möchte nicht züchten, nicht vermehren und ich besitze auch gar keine Labradoodle. Aber mich interessiert folgendes: Auf einer Hunderunde kam das Thema auf und verschiedene Meinungen. Die einen meinen das wäre dann eine F2 Generation und eben auch Labradoodle wie die Eltern. Wer anders sagte, man würde dann "zurück züchten". Ich kenne mich auf dem Gebiet nun rein gar nicht aus und wüsste gern, wie es denn nun wirklich wäre. Weiß das jemand hier?

      in Hundezucht - Prägung - Sozialisierung

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.