Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Kromi

Hund nicht die Nase duschen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

wenn mein Hund sehr dreckig ist dusche ich ihn ab. Meine Freundin meinte nun ich müsse aber vorsichtig sein. Der Hund dürfte nicht die Nase geduscht bekommen. Das wäre gefährlich für ihn. Ist da was dran? Habe noch nie davon gehört und mache das schon eine Weile .... der Kopf ist immer von den Mäuselöchern besonders dreckig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Direkt in die Nase würde ich nicht Wasser laufen lassen. Meinen weißen Kuvacz musste ich auch ab und zu mal duschen, auch den Kopf, da habe ich immer die Hand über die Augen gehalten, und somit auch die Nase geschützt.

:rock:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mhh also ich muss sagen, WENN ich hier einen der Hunde dusche, lasse ich immer den Kopf aus...

Ich weiß nicht, mir sind die Augen, Ohren und die Nase zu empfindlich für eventuell dareinlaufendes Wasser...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Augen, Nase und Ohren muss man vorsichtig sein.

Ich bringe meinen Hundis immer bei, die Nase nach oben zu strecken, damit kein Wasser rein laufen kann. Die Schnauze wasche ich dann vorsichtig von der Seite.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch nicht gerade mit dem Duschkopf in die Nasenlöcher zielen.

Aber wenn ich meine Hunde anschaue und die holen mir Gegenstände aus dem Wasser und tauchen dabei mit dem Kopf unter, dann glaube ich nicht das Wasser schädlich für die Nase ist. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Muss mal dumm nach fragen :winken:

Es gibt doch Hunde, die mit Anlauf ins Wasser springen - da geht doch der Kopf dann auch unter und dann ist auch Wasser in den Ohren und der Nase.

Wie verhält sich das?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo,

wenn mein Hund sehr dreckig ist dusche ich ihn ab. Meine Freundin meinte nun ich müsse aber vorsichtig sein. Der Hund dürfte nicht die Nase geduscht bekommen. Das wäre gefährlich für ihn.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43181&goto=818675

Hunde gehen auch mit dem ganze Kopf unter Wasser, mache tauchen mehrere Meter tief!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Einen Strahl würde ich auch nicht auf die Nase halten, wieso aber grundsätzlich Wasser schädlich sein sollte, sehe ich nicht. Ist auch eigentlich unlogisch, wenn ich an die vielen Hunde-Wasserratten denke.

Oder die in nassem Schlamm Gernewühler.

Oder all die im Regen Gernedraußenrumlaufer.

Hundeshampoo oder ähnliches würde ich allerdings von Augen, Ohren und Nase fernhalten. Schließlich ist es auch für Menschen mehr als unangenehm, Shampoo in Nase oder Augen zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich dusche meinem Hund nie den Kopf den reib ich einfach mit einem feuchten Tuch ab, die Nase wird sowieso von alleine sauber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich halte den Kopf immer nach unten und schütze die Augen (und somit auch weitestgehend die Nase) - das mache ich aber nur wg. des Shampoos. Wegen der Schlappöhrchen läuft dann auch kein Wasser in die Ohren.

Bei klarem Wasser (quasi der Vorwaschgang) achte ich noch nichtmal so darauf, denn der Hund geht u.U. ins Wasser oder durch Starkregen - da wird das Tierchen auch gewaltig nass. Aber auf Nase oder Ohren würde ich auch nicht direkt zielen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • (Nach)Pigmentierung Nase

      Liebe Forummitglieder,   neues Mitglied und schon gleich eine Frage... könnt ihr mir mit eurer Erfahrung/ eurem Wissen weiterhelfen? Die gezeigten Nasen stammen von einem 6 Wochen jungen Weißem Schäferhund.  Färbt sich diese noch komplett schwarz ein oder bleibt sie so rosa an den Nasenflügeln? Die anderen Welpen aus dem Wurf sind komplett schwarz pigmentiert.   Ich danke euch für eure Einschätzung.

      in Hundewelpen

    • Läufige Nase und Zittern

      Hallo ihr Lieben,  Ich habe vor drei Monate ein Hütehund aus dem Zwinger gerettet . Ich mach mir Sorgen ,die Nase tropft und ab und an zittert er. Muss ich mir Sorgen machen die ich mir ja sowieso mache?

      in Hundekrankheiten

    • Beulen auf der Nase

      Hey ihr Lieben,  wollte euch mal um Rat und Meinung fragen. Meine Hündin (1,5 Jahre, Podenco) hat seit 3 Tagen auf der Nase juckende kleine Beulen. Ich tippe auf Kontaktallergie. Habt ihr das auch schon mal gesehen bzw. erlebt?    Termin beim Tierarzt steht.    Vielen Dank für eure Zeit. 

      in Hundekrankheiten

    • Hund vom Schlecken an Nase abhalten

      Hallo an alle. Mein Hund hat einen Tumor an der Lippe unter der Nase entfernt bekommen. Die Wunde sah danach gut aus, bis er sie sich wieder aufgeschleckt hat. Jetzt muss er einen Maulkorb plus Halskragen tragen, weil ich ihm ja nicht verbieten kann, mit der Zunge über die Nase zu schlecken. Fällt jemandem noch etwas anderes ein, ihn vom Schlecken abzuhalten? Er tut mir so leid, der Maulkorb muss außerdem ziemlich eng sitzen, da er sonst mit der Zunge durchkommt. Pflaster etc. hilft nicht.   Vielen Dank und liebe Grüße, Laura

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie bekomme ich meinen Hund zum Duschen?!

      Hallo, mein Hund hat sich letztens in Kuhsch.... gewälst :-) Sie war so verdreckt und hat gestunken das ich sie duschen bzw baden musste. Allerdings will sie immer direkt aus der Wanne raus und hält keine ruhe. Hat jemand einen Tip wie ich sie vielleicht leichter dazu bekomme sich duschen bzw. baden zu lassen?

      in Plauderecke


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.