Jump to content
Hundeforum Der Hund
-tine-

Wer kennt alles den Tibet Spaniel?

Empfohlene Beiträge

hey

Ich will mir einen kleinen Tibet Spaniel kaufen,doch vorher muss noch die Information her!

Ich habe gehört das diese Hunde leicht erziehbar ist,klug,wachsam, und selbstständig

An dieser Rasse ist besonders toll,das sie nicht so bekannt sind,und deshalb auch nicht überzüchtet sind :respekt:

Endlich gibts mal auch solche hunderassen (ich will sie nicht züchten)

Sooo,hab ihr noch weitere Informationen?

Ich will nämlich nicht einfach mal schnell einen Hund anschaffen,um ihm mega dicke Kleider ,im heißesten Sommertag an zuziehen,dann noch die Schuhe,und ein bisschen Nagellack,ich meine Hunde sind keine Spielzeuge,und das sollte eineigen Leuten auch mal klar werden,aus meiner Sicht ist das nämlich Tierquälerei!

okay,ich freue mich auf weitere Informationen

lg tine :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tine! :winken:

Herzlich Willkommen zunächst einmal. Sag mal, verwechsele ich Dich jetzt gerade oder hattest Du nicht gerade unter einem ein bisschen anderen Nick schon mal eine ähnliche Frage gestellt?

Und was die Erziehbarkeit von Hunden geht: Ich fürchte, "leicht zu erziehen" ist ein schwammiger Begriff, der immer im Auge des Betrachters liegt und von dem Engagement und den Qualitäten des Hundehalters abhängt.

Sicherlich gibt es ruhigere Rassen und solche, die viel Beschäftigung, Auslauf, geistige Anregung brauchen, aber ohne Arbeit und Anstrengung wird es nie abgehen, egal, für welche Rasse Du Dich entscheidest.

Wichtig sind vor allem die Bedingungen, unter denen der Hund gehalten wird und wieviel Zeit ihr bereit seid, zu investieren. Jeder Hund hat das Recht auf eine artgerechte Auslastung.

Wie lebt ihr denn, müsste der Hund allein bleiben können, wieviel Zeit habt Ihr denn täglich für ihn und seine Bedürfnisse zur Verfügung? Habt Ihr schon Hundeerfahrung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der ELO ist auch leicht zu erziehen wie man immer wieder ließt, aber leicht ist ein dehnbarer Begriff ausserdem kann man auch einen Hund erwischen der von seinem Wesen her nicht so einfach ist, obwohl er angeblich zu einer Rasse gehört die leicht zu erziehen wäre, man muss da doch viele in seine Überlegungen einbeziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Seltsame geschichte........gestern sind ist eine -tini- mit ihrer Frage unangenehm aufgefallen und heute meldet sich eine -tine- an und -tini- ist nicht mehr auffindbar :???:???

das ist aber nun sehr offensichtlich :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Seltsame geschichte........gestern sind ist eine -tini- mit ihrer Frage unangenehm aufgefallen und heute meldet sich eine -tine- an und -tini- ist nicht mehr auffindbar

das ist aber nun sehr offensichtlich

... und auch noch mit dem gleichen Wohnort... :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ein Zufall.

Solltest du das sein, würde ich immernoch

von einem Hund abraten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Selbstständig und leicht zu erziehen schließen sich meiner Meinung gegenseitig aus.

Ich hatte einen im Welpenkurs, toller Hund, aber holla, Pfeffer im Hintern, sehr selbstbewußt, dafür absolut umweltsicher und voller Tatendrang.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Tine! :winken:

Herzlich Willkommen zunächst einmal. Sag mal, verwechsele ich Dich jetzt gerade oder hattest Du nicht gerade unter einem ein bisschen anderen Nick schon mal eine ähnliche Frage gestellt? (...)

Wichtig sind vor allem die Bedingungen, unter denen der Hund gehalten wird und wieviel Zeit ihr bereit seid, zu investieren. Jeder Hund hat das Recht auf eine artgerechte Haltung und Auslastung. (...)

:D:kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich habe mich vor der Anschaffung auch ein wenig mit versch Rassen kundig gemacht, der Tibet Spaniel war auch einer meiner Favoriten. Eigentlich findet man ziemlich viele Infos von dieser Rasse wenn man Tante Google frägt.

Persönlich kennengelernt habe ich einen erst viel später und er ist sehr sehr krankheitsanfällig.

Die Halterin meinte, sie kenne mittlerweile einige und viele sind nicht so robust und fit, oft mit Magendarmerkrankungen geschlagen.... weiß ich aber nur von dieser Halterin, ob es für die ganze Rasse bzw. für viele zutrifft weiß ich nicht.

Ich bin dann beim Havaneser gelandet und er gehört ja auch zu den leichter erziehbaren Rassen, manchmal ein wenig stur und eigensinnig aber ganz liebenswerte Geschöpfe.

Mäntelchen wollte ich auch nicht, fand ich zu affig, dann kam der letzte Winter, viel viel Schnee und meine bekamen einen Schneeanzug, warum? Nicht wegen der Kälte, nein weil der Schnee soviele Bobbel macht.....

schneebobel.jpg

a_schnee_ronchigin_wanne.jpg

die gibt es bei den Anzügen auch, aber die Hunde können wenigstens laufen....

Lass dir alles nochmal durch den Kopf gehen und versuche Kontakt zu Haltern mit Tibetspanieln zu bekommen, gut, dass du dich vorher informierst.

Viel Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Tine! :winken:

Herzlich Willkommen zunächst einmal. Sag mal, verwechsele ich Dich jetzt gerade oder hattest Du nicht gerade unter einem ein bisschen anderen Nick schon mal eine ähnliche Frage gestellt?

Und was die Erziehbarkeit von Hunden geht: Ich fürchte, "leicht zu erziehen" ist ein schwammiger Begriff, der immer im Auge des Betrachters liegt und von dem Engagement und den Qualitäten des Hundehalters abhängt.

Sicherlich gibt es ruhigere Rassen und solche, die viel Beschäftigung, Auslauf, geistige Anregung brauchen, aber ohne Arbeit und Anstrengung wird es nie abgehen, egal, für welche Rasse Du Dich entscheidest.

Wichtig sind vor allem die Bedingungen, unter denen der Hund gehalten wird und wieviel Zeit ihr bereit seid, zu investieren. Jeder Hund hat das Recht auf eine artgerechte Auslastung.

Wie lebt ihr denn, müsste der Hund allein bleiben können, wieviel Zeit habt Ihr denn täglich für ihn und seine Bedürfnisse zur Verfügung? Habt Ihr schon Hundeerfahrung?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43188&goto=818784

Hallo

Also Zeit haben wir eigendlich genug,aber der hund müsste morgens ca. 1 1/2 h alleine sein.

Am besten eignet sich da kein Welpe!

Erfahrung,na ja,unser Nachbar kommt täglich mit seinem hund um mit mir zusammen eine Tasse kaffee zu trinken :kaffee:

Danke für die Antwort

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Wie viele Hunde kennt ihr?

      Also so wirklich? Mir ist schon klar, dass wir wenige Hunde und HH kennen, wir wandeln auf einsamen Pfaden und weder ich noch Wega haben besondere Lust auf viele Kontakte. Aber natürlich treffen wir auch regelmässig Hunde in der Umgebung. Die kenne ich, aber nur in der Spaziersituation, ich kenne sie nicht zuhause oder sonstwo, so könnte ich auch nie sagen, ich kenne den Hund/die Rasse wirklich. Ich würde auch behaupten, dass niemand der Spazierbekanntschaften Wega kennt. Mir fällt hier im

      in Plauderecke

    • Tibet Terrier- Besitzer gesucht

      Haiii, Ich hab jetzt nur ältere Beiträge zum Thema Tibet Terrier gefunden. Wer hat einen? Würde mich freuen wenn Ihr schreibt wie Ihr zu der doch seltenen Rasse gekommen seit und vielleicht auch ein Bild von euren Hunden :-) Gibt ja doch sehr unterschiedliche aussehen. Zu mir ich habe einen 8 Monate alten Tibi der etwas zu klein geraten ist 38 cm klein. Vielleicht wächst er ja noch. Er ist ein ganz lieber und überraschender Weise nicht stur. Sagt man der Rasse ja nach. Ich freue mich auf

      in Hüte- & Treibhunde

    • Neuer Hund aus Rumänien, kennt vieles nicht

      Hallo ihr Lieben,   seit heute morgen ist Tilda aus Rumänien bei uns. Sie ist 9 Monate alt und wurde als Baby vor einer Tierarztpraxis ausgesetzt. Der Tierarzt hat sie und ihre Geschwister mit der Flasche aufgezogen und danach hat sie die meiste Zeit in dessen Garten mit anderen Hunden gewohnt. Sie kennt also das normale Haustier-Leben noch nicht so richtig.   Wir dachten schon, dass sie vielleicht nicht stubenrein sein würde, und hatten deshalb vor, mit ihr jede Stunde raus

      in Der erste Hund

    • Wer kennt diese Hunderasse?

      Hallo ihr lieben, ich würde euch gerne mal ein paar Fotos zeigen. Meine 2 jährige Hündin Liza ist 40/45 cm hoch und kommt aus Russland vom Tierschutz. Könnt ihr mir vielleicht sagen was das für eine Rasse ist? Ich habe schon viele abenteuerliche Vorschläge gehört. 

      in User hilft User

    • Tierheim Gießen: AMY, 4 Jahre, Mischling - kennt Katzen und Kleintiere

      Amy (geboren 1.2.14) kam mit einem halben Jahr aus Rumänien zu ihrem damaligen Besitzer. Wie viele rumänische Straßenhunde, war sie von Anfang an ängstlich und misstrauisch, besonders fremden Männern gegenüber. Obwohl sie diese Angst nie völlig ablegen konnte, führte sie ein glückliches Leben. Sie hat gelernt alleine zu bleiben, kennt Katzen und Kleintiere und außer dem normalen Grundgehorsam kann sie verschiedene Tricks wie Gib laut oder Spiel tot. Amy (geboren 1.2.14) kam mit einem halben Ja

      in Hunde suchen ein Zuhause

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.