Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Wurfer

Erste Erfahrung mit Würmern :(

Empfohlene Beiträge

Hallo erstmal,

Ich bin ganz neu hier, hoffe also, dass ich mich in der richtigen Unterkategorie befinde :???

Ich hab das Forum über google gefunden in meiner Panik auf der Suche nach Information. Ich bin erst seit kurzem Hundebsitzer der 2 jährigen Asta (Schäfermischling) Wir haben sie aus dem Tierheim geholt und natürlich erst mal vom Tierarzt durchchecken lassen. Jetzt hab ich aber gestern kleine komische, kriechende Würmer in ihrem Kot entdeckt und bin fix und alle! Eigentlich dachte ich, dass der Tierarzt Asta entwurmt hat, aber wieso sind da plötzlich welche in ihrem Kot? :motz:

Wäre sehr dankbar für eure Tipps!

Danke und Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo - herzlich Willkommen!

Na ja - wenn der Tierarzt den Hund entwurmt hat, dann

scheidet der Hund die Würmer durch den Kot aus.

Würde nach kurzer Zeit wieder Wurmkur machen,

damit wirklich alle weg sind.

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo!

Meistens werden durch die Wurmpräparate die Würmer im Kot sichtbar gemacht, is schon eklig, vorallem wenns mal die größe eines Spaghetti hat. ;)

Keine Angst klär das nochmal mit deinem Tierarzt ab, wann nochmals eine Wurmkur nötig ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, super, danke für die schnelle Antwort. Was genau kann ich unter einer Wurmkur verstehen? Da gibts doch sicher mehrere. Kannst du was empfehlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wechsle immer mal zwischen Tabletten,

welche man nur 1 x verabreicht und Tabletten,

welche 3 Tage hintereinander gegeben werden.

Da musst Du Dich mit Deinem Tierarzt besprechen!

:)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich hab für meine zwei ein Kombi-Präparat, das für Würmer und Zecken ist und im Nacken aufgetragen wird

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh tschuldi für Würmer und Flöhe, net Zecken :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

So ist das - die Würmer werden ausgeschieden.

Du kannst auch - bevor du nochmal entwurmst und dem Hund die Chemie antust - nach einer Woche oder 10 Tagen Kotproben sammeln.

Ein leeres Schraubglas, mit Pappestreifen als "Löffel" erbsen- bis bohnengroße Kotbröckchen hineingeben. Das an 3 Tagen und mind. 2 Kotproben täglich sammeln.

Zum Tierarzt bringen.

Der untersucht dann, ob noch Würmer, Eier oder Larven da sind oder nicht.

Vorbeugend, damit sich erst garkeine Parasiten einnisten, gebe ich 3x pro Woche ganz fein geriebene Möhren mit Kokosraspeln und Kokosfett ins normale Futter. Die Würmer fühlen sich in einem so gefütterten Hundedarm nicht wohl.

Entwurmt wird bei meinem Hund nur, wenn die Kotproben ergeben haben, dass er auch Würmer hat. 4 Untersuchungen pro Jahr lasse ich machen. Eine kostet ca. 16,- Euro bei meinem TA.

Vorbeugend entwurmen geht nicht: nach jeder Wurmkur oder auch Kotprobe kann sich der Hund an Kot, einer Maus oder sonstwie gleich wieder was einfangen.

Man kann also nicht sagen: ich entwurme 4x im Jahr, mein Hund hat keine Würmer weil er "geschützt" ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Tanja,

ist das Band nicht doch für Zecken und Flöhe?

Scalibor wird es genannt und das habe ich auch.

Nur das hat mit Entwurmung nichts zu tun, denn

die erfolgt über den Darm.

:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Kimi2, Ne kein Band, sondern eine Flüssigkeit aber kein Exspot, weiss jetzt net wie es heisst. :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.