Jump to content
Hundeforum Der Hund
lena:)

Eure Meinung zur Anschaffung eines Hundes unter diesen Voraussetzungen?

Empfohlene Beiträge

Erstmal hallo liebe Foris :winken:

Ich brauche mal eure Meinung dazu:

Meine FReundin darf ganz spontan einen Hund haben und das nur weil sie und ihre Eltern in Österreich einen Aussiedoodle :??? gesehen haben :Oo .Zuerst hat ihre Mutter ihr das Verboten, was eigentlich sehr vernünftig ist,weil sie in einer Stadtwohnung wohnen und eigentlich keine Zeit für einen Hund hätten.Außerdem kennen sie sich kein bisschen mit Hunden aus und wissen überhauptnicht über den Hütetrieb eines Aussie's bescheid.

Ich gönne es ihr wirklich aber mir würde dann auch der Hund leidtun,der ja sowohl körperliche als auch geistige Beschäftigung braucht und wahrscheinlich irgendwann im TH landen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es schon mehr als verantwortungslos, wenn sich Leute die weder Ahnung noch Zeit für einen Hund haben, sich überhaupt einen Hund anschaffen.

Wenn es dann zu allem übel und aus purem Egoismus auch noch ein Aussi sein muß, ist das nicht nur verantwortungslos sondern hirnverbrannt.

Aber man hört es halt leider immer wieder, das gerade die die am wenigsten Ahnung von Hunden haben, sich dann meist auch noch mit biegen und brechen einen so anspruchsvollen Hund ins Haus hohlen... wohl auch nur weil er gerade "Mode" ist, denn wie gesagt, Ahnung haben sie ja wohl nicht.

Na ja, und nicht selten enden solche Geschichten dann.... zumindest für den Hund.... in einer Katastrophe.

Armes Tier!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es auch überhaupt nicht gut.

Aber später, wenn der Hund versaut ist,

da er nicht artgerecht beschäftigt wurde,

dann werden sie es selber merken..

Nur sehr schade für das Tier, schließlich sollte

es nicht im Tierheim landen, nur weil Menschen zu

dumm sind, um sich auf ein Tier vorzubereiten,

oder sich mit dem Tier zu beschäftigen.

Mir tut nur das Tier leid!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob Aussiedoodle (was ist das überhaupt?) oder nicht - in diese Familie gehört KEIN Hund. Das traurige Ende ist da schon vorprogrammiert. :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Erstmal hallo liebe Foris

Ich brauche mal eure Meinung dazu:

Meine FReundin darf ganz spontan einen Hund haben und das nur weil sie und ihre Eltern in Österreich einen Aussiedoodle :Oo gesehen haben.

Wie alt ist denn die Freundin?

Ansonsten naja; dahinter steckt wohl die extrem optimistische Erwartung, man bekomme einen Hund mit dem Aussehen eines Aussies und dem Charakter eines Pudels.

Pech, wenn`s umgekehrt läuft.

Rate Deiner Freundin nebst Eltern, sich erstmal mit Büchern/I-Net/Rasseausstellungen und Deiner Hilfe/Rat ;) , sich bezüglich Hundehaltung und Rassen zu informieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Pudel als Hütehund - cool... :klatsch::D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ein Pudel als Hütehund - cool... :klatsch::D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43195&goto=818986

:megagrins

Sorry, aber da hast Du (leider!) Recht! :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weiß eigentlich noch jemand, dass Pudel Jagdhunde sind?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein Aussiedoodle ?

das dürfte dann ne Mischung aus Australian Shepard - Labrador und Pudel sein, oder ?

Oh man ......

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Lena,

ich finde es klasse, dass Du Dich darum sorgst, wie es dem Hund künftig gehen wird, den sich Deine Freundin anschafft.

Du kennst sie sicher besser.

Meinst Du nicht, dass die Familie an den Aufgaben, die sich ihnen mit der Anschaffung des Hundes stellen, auch wachsen kann?

Wieso denkst Du, dass sie keine Zeit für ihn haben werden?

Sicher gibt es Familien, bei denen weiß man es schon vorher, dass das nur ein "Furz" ist und der Hund weiter verkauft wird, wie ein Fahrrad, sobald er unbequem wird. Aber hältst Du so wenig von der Familie Deiner Freundin?

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Anschaffung eines"gebrauchten" älteren Hundes.

      Hallo liebe Gemeinde, ich würde gerne folgende Situation schildern. Meine liebe Altdeutsche Schäferhündin musste ich schweren Herzens, letzten Mai 2018 nach wunderbaren gemeinsamen 11 Jahren, schmerzlos von der Tierärztin einschläfern lassen.  Es wäre ein einfaches zum Züchter seiner Wahl, und einen Welpen zu holen, aber, selber auch nicht mehr auf der Höhe seines Schaffens, stellt sich alternativ die Frage nach einen "gebrauchten" älteren Hund. So und jetzt mein Anliegen, worum e

      in Hunde im Alter

    • Eure Meinung: Hund und Beruf

      Hallo zusammen   Ich spiele schon lange mit dem Gedanken,  einen Hund zu halten. Nachdem ich nun einiges abgeklärt habe, weiß ich immer noch nicht, ob ich einem Hund ein glückliches Zuhause schenken kann.    Mich würde dabei sehr die Meinung von anderen Hundehaltern interessieren.    Zu mir Ich bin 30 Jahre und lebe alleine in einer ca. 90 qm Mietwohnung. Ich habe einen sehr großen Balkon und den kleinen Garten kann ich auch nutzen.  Mein Vermieter ist mi

      in Der erste Hund

    • Meinung über Rasse

      Hallo zusammen,   ich habe vor für einige Zeit einen Hund in Pflege bei mir aufzunehmen. Ich versuche seit einiger Zeit einschätzen zu können um welche Rasse es sich bei dem süßen wohl handeln könnte. er ist ca vier Monate alt und ganz sicher ein mischling, die Frage ist nur, was wird wohl vertreten sein. natürlich habe ich ne Vermutung würd aber gern andere Meinungen hören. was denkt ihr? :) Danke im Voraus 

      in Mischlingshunde

    • Zugkraft eines Hundes

      In einem anderen Thread entstand eine Diskussion darüber: Die ersten paar Posts dazu kopier ich mal hier rein:     Es gibt übrigens keine wirklich passende Kategorie für dieses Thema @Mark, sowas wie "Hunde allgemein" oder so, in die Plauderecke reinstellen wollt ich's nämlich nicht. Hier noch eine ganz interessante Diskussion zum Thema, da ist u.a. die Rede von einem 25kg-Hund der beim weight-pulling 1400kg gezogen hat:https://forum.hundund.

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.