Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Kein Wunder, dass "Stachelhalsbänder & Co "nie" aussterben!

Empfohlene Beiträge

Hey Leute,

ich bin so schockiert und gleichzeitig traurig; gestern waren meine 2 Ex-Pflegis zu Besuch(Tabby & Traudel, die Welpigeschwister).

Naja und dann erzählte mir die Besitzerin von Traudel(jetzt Fine), dass sie bei nem ganz bekannten, tollen Hundetrainer seien, der auch die Filmhunde trainiere etc.

Mir fiel sofort ein Name dazu ein und er war es dann auch; zu seiner Arbeit konnte ich bis dato nichts sagen, da ich ihn nur einmal beim Spaziergang getroffen hatte und wir böse aneinander geraten waren und von ihm nur kam "Wie, du weißt nicht wer ich bin?"-so nach dem Motto"Mich kennt die ganze Welt"-als er mir dann sagte wer er ist, dachte ich nur "So ein A......, kann kein guter Hundetrainer sein!"

(Dieser Vorfall ist aber bestimmt schon 3 jahre her, danach hab ich nie wieder etwas von diesem Typen gehört-bis gestern.......)

Sandra erzählte auf jeden Fall, dass es so toll bei ihm wäre und dass sie sogar ans Meer gefahren seien mit der Welpengruppe etc. und darauf hab ich mir dann gestern, abends einfach mal die HP zu Gemüte geführt-nicht wegen dem Menschen, sondern weil Sandra mir erzählte, dass viele Fotos von Fine online wären, von dem Tag am Meer.

(Es ist wohl immer jmd.mit Kamera bei den Stunden und die Bilder werden dann online gestellt)

Ich mir mal einige Fotos angeschaut-und was soll ich sagen: Viele Hunde mit Stachler zu sehen und DAS finde ich heftig; wie kann denn so ein "High Society Trainer" sich sowas überhaupt erlauben?

Sind denn 90% unserer Bevölkerung so manipulierbar und "dumm"??

Ich verstehe es einfach nicht-ist es denn so "normal" damit zu "arbeiten"???

Ich dachte eigentlich schon, dass es zwar teilweise, leider geduldet wird, aber nicht gut geheißen wird.

K**

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Magst du die HP mal nennen?

Als "berühmter" Trainer sollte man seine Vorbildfunktion nicht derart missbrauchen, das ist für mich Fakt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, deswegen meinte ich es ja-eben wegen der "Vorbildfunktion".

Ich hab registriert, kam so nicht an die Fotos....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die einzigen guten Hundetrainer, die über lokale Grenzen hinaus bekannt sind, würden im Leben kein Stachler anwenden. Auch kenne ich ehrlich gesagt keinen High-Society-Trainer. Wer soll das denn sein? Martin Rüter? Bestimmt nicht. Der hat, trotz seines Bekanntheitsgrades nämlich überhaupt keine Starallüren.

Und ehrlich gesagt, wenn es Leute gibt, die Stachler i.O. finden. Laß sie doch. Zeig ihnen, dass es mit Klicker z.B. viel besser, schneller und nachhaltiger geht. Laß die Leute mal mit ihren "Stachelhunden" eine UO laufen ohne Leine, natürlich. Wird ein Riesenspass auf dem Platz.

Ach und ja, hab ich das jetzt richtig verstanden, der war mit der Welpengruppe am Meer und dort haben die (also die Welpen) schon Stachler an? Bitte sag jetzt nicht ja....

Die Stachelhalsbänder hatte bzw. haben bei Herdenschutzhunden in den Karpaten z.B. durchaus noch einen vernüftigen Zweck, nämlich die Hunde vor Angreifern zu schützen. Dazu werden die Stachel aber nach aussen getragen!

Edit: Ah ja. Seite gelesen und kopfschüttelnd weggecklickt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Rütter nicht, den kenn ich, ob ich ihn gut finde, oder nicht, ist hier unwichtig.

Nein, am Welpen habe ich keinen Stachler gesehen, nur an nem ausgewachsenen Schäfer und nem Labbi......dann hab ich nicht mehr weiter geschaut....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu

ich weiß ja nicht, wie das hier ist, aber ich denke, es ist nicht gut den Namen so öffentlich zu schreiben.

Das kann ganz schnell Ärger wegen Rufmord geben.

So ist es in einem anderen Forum passiert.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@puschel1985:

Ja, deshalb habe ich zu Beginn auch den Namen ausgelassen, nur frage ich mich natürlich, ob das überhaupt so sein muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

huhu

was so sein muss?

habe ich jetzt leider nicht verstanden?

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, ob der Name überhaupt ausgelassen werden muss; soweit ich weiß, ist es kein Rufmord-aber wurscht, mein erstes Gefühl war auch nicht positiv, deshalb lass ich Namen weg-es geht ja auch nicht um den Namen, sondern um die Sache und darum, dass es jmd. ist, der eben schon einen Namen hat in dieser "Szene".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach ja der berühmte Filmtiertrainer.

Wenn ich nur an den denke, bekomme ich Aggressionen :motz: .

Leider ist er der bekannteste HT hier :no: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Arzt weiß nicht weiter! Wunder Kopf & ohren

      Hallo zusammen,  Unser boxer, 5 Jahre alt, hat vor ca 2 Wochen trockene Stellen im Außenbereich der Ohren bekommen. Vor 5 Tagen finden sie an blutig zu werden.. Die Haare fielen an den Stellen aus und die oberste hausschicht ist weg. Er Kratzer sich und schüttelte sich. Dann begann die trockene Stelle oben am Kopf innerhalb eines Tages wurde auch die blutig und immer größer.. Ich vermute das kommt vom Ohren schütteln...    Die Tierärztin ist ratlos.. Sie habe sowas noch nicht gese

      in Hundekrankheiten

    • Das Leben - Zufall, Wunder oder was?

      Bin darauf gestoßen, dass der Schweizer Mathematiker und Physiker Marcel Goly berechnet hat, dass die Wahrscheinlichkeit einer zufälligen Entstehung selbst des einfachsten lebendigen Proteins bei 1 zu 10 hoch 450 liegt.   Der Leiter der Universität von Utah Frank Salisbury berechnete die Wahrscheinlichkeit der Existenz eines gewöhnlichen DNA-Moleküls auf 1 zu 10 hoch 600.   Der englische Astronom Sir Fred Hoyle und der Astrobiologe und Mathematiker Chandra Wickramasinghe schä

      in Plauderecke

    • Stachelhalsbänder noch immer im Einsatz

      Hallo,   ich möchte euch um eure Meinung bitten. Gestern besuchte ich einen Schäferhundeverein im Ort, er veranstaltet derzeit einen Erziehungskurs für alle Hunde ab 7 Monate an. Dauer 10 x 1 Stunde. Da ich als Trainerin immer neugierig bin, wollte ich mir das Training anschauen. Vorab muss ich sagen, ich war selbst bis vor 20 Jahren Mitglied im SV und habe auch Hunde ausgebildet, allerdings nie mit einem Stachler. Mir war also durchaus bewusst, was mich dort erwarten könnte. Am Platz ange

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Tierheim Aixopluc: Perli & Milú, beide 15 Jahre - wo ist das Wunder?

      PERLI, Beagle-Mix, Hündin, geb: 08/2000, Gewicht: 17,4 kg, Größe: 46 cm MILÚ, Mischling, Rüde, geb: 08.2000, Gewicht: 26,7 kg, Größe: 61 cm   Perli lebte ihr ganzes Leben zusammen mit Milú bei einem sehr netten Mann. Sie hatten wirklich ein tolles Zuhause, in dem sie sich sehr wohl fühlten. Nun aber starb ihr Besitzer und niemand aus seiner Familie wollte die Hunde zu sich nehmen. Perli ist so mit Milú gemeinsam im Tierheim gelandet. Das Leben im Zwinger war ein Schock. Inzwischen hat sich P

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Milztumor... gibt es noch Wunder auf der Welt?

      Hallo liebe Forengemeinde,   mein Leben ist derzeit eine einzige Anhäufung tragischer Umstände, die ich gar nicht alle erzählen kann und mag. Ich kann langsam nicht mehr. Eine davon war, dass meine bis dahin gesunde, Aussiehündin erst Anaplasmose bekam und dann einen Mammatumor. Eigentlich wollten wir sie nicht mehr operieren lassen, aufgrund ihres Alters (13), doch zwei Zähne verursachten Probleme und mussten raus, weshalb wir uns dazu entschieden, im Zuge dieser Vollnarkose auch den Tumor mi

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.