Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
puschel1985

Große Sorgen um unsere kleine Ronja ...

Empfohlene Beiträge

Hey ihr

ich war heute den ganzen Tag schon ein wenig im Internet wegen unserer Ronja...

(Dadurch bin ich auch auf das Forum gestoßen)

Ronja ist jetzt 5 Monate alt und tritt jetzt in die nächste Wachstumsphase ein. Leider ist sie am Anfang schon sehr schnell gewachsen, so das wir da schon ein paar Probleme hatten.

In den letzten Tagen ist es mir schon aufgefallen, das sie Probleme hat vom liegen aufzustehen, am Sonntag in der Hundeschule hat sei einmal kurz die Hinterbeine geschont, dann war alles wieder ok. Sie war aber insgesamt etwas ruhiger, was ich aber auf das momentane zahnen geschoben habe, das sie im moment auch oft an den Zähnen blutet, weil sie halt ausfallen.

Nach dem heutigen lesen wollte ich für diese Woche noch einen Termin beim Tierarzt machen zur Kontrolle.

Tja und eben kam der Schock...

Ronja konnte nicht richtig aufstehen.

Also habe ich ihr geholfen und sie lahmt hinten unwahrscheinlich...

Direkt mit unserer Tierärztin gesprochen, diese hat uns erstmal etwas beruhigt und wir haben nun morgen früh sofort einen Termin. Falls wir merken das sie heute noch Schmerzen hat sollen wir uns direkt melden...

Bis jetzt scheint diese aber nicht der Fall zu sein, jetzt läuft sie auch wieder gut, so als wenn sie sich ein wenig einlaufen muss... Sie will schmusen und frisst auch normal, ist nur etwas ruhiger als sonst.

Aber Sorgen mache ich mir trotzdem und habe etwas bammel vor morgen früh...

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oweia, das hört sich nicht gut an.

Kann eure Sorgen gut verstehen.

Drücke alle Daumen das ihr bald Hilfe bekommt.

Fühl dich mal gedrückt. :knuddel :knuddel :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hallo und ein herzliches welcome,

ich kann dir nicht raten - außer bleib ruhig. Damit anderer User vielleicht mehr wissen;wie alt ist dein Hund - was waren die Probleme vorher - wie lange hast du er/sie ... alles Liebe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

danke für euren Zuspruch...

Ronja ist jetzt wie oben geschrieben 5 Monate alt.(Und drei Tage:) )

Wir selber haben sie seid 3 Monaten.

Wirkliche Probleme hatten wir nicht, das einzigste ist, das wir schon am anfang probleme hatten ihr wachstum ein wenig im Zaum zu halten, das hat aber leider nicht geklappt, trotz extra ausgesuchter fütterung.

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi, was heißt Wachstum im Zaun halten? - was hat dabei nicht geklappt? was habt ihr gemacht? Nana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

ich denke die Schmerzen kommen tatsächlich,davon, das sie zu schnell wächst.

Sie wird eine Knochenhautentzündung haben. Die ist extrem Schmerzhaft und Dein Tierarzt wird Dir sicher Schmerzmittel geben.

Das Zahnfleischbluten kommt wohl auch durchs Zahnen, also "normal"

Darf ich Dich fragen, was Du fütterst ?

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wünsch euch alles Gute- aber bestimmt wird alles gut!!! Melde dich morgen gleich!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Alles Gute für morgen, Puschel1985!

LG, Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo

danke für euren Zuspruch...

Ronja ist jetzt wie oben geschrieben 5 Monate alt.(Und drei Tage:) )

Wir selber haben sie seid 3 Monaten.

Wirkliche Probleme hatten wir nicht, das einzigste ist, das wir schon am anfang probleme hatten ihr wachstum ein wenig im Zaum zu halten, das hat aber leider nicht geklappt, trotz extra ausgesuchter fütterung.

lg
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43210&goto=819258

Hallo,

also Wachstum im Zaum halten geht garnicht!!! :motz:

Einen Mangel zu erzeugen um genetisch angelegtes Wachstum zu begrenzen ist unverantwortlich.

Genau das Gegenteil ist nötig.

Optimale Nährstoffversorgung in den extremen Wachstumsphasen!!!

Unbedingt noch einmal fachkundig beraten lassen!!!

Evt kann ein Schmerzmittel oder Knorpel aufbauende Mittel wirklich von Nöten sein.

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hi

mit wachstum im zaum halten war gemeint, das wir zusammen mit unserer Tierärztin und unter ihrer Betreuung dadrauf geachtet haben, das sie nicht zuviele Proteine und Fette bekommt. Also nicht in der Form von Unterernährung.

Als wir sie bekommen haben war sie leider deutlich zu leicht und wir mussten realitv vorsichtig anfangen sie auf ein normales Futtermaß zu bekommen. Leider hat ihr Körper aber "so gut" dadrauf angeschlagen das sie sofort einen extremen Wachstumsschub gemacht hat.

(Unsere Ronja kommt aus nicht ganz so guten Verhältnissen)

Wir fütteren momentan Rinti und Happy Dog für Welpen großer Rassen, als Leckereien gibt es Rinderohren mit Fell, Rinderstroßen und Hirschsehnen. Keine gekauften Sachen um nicht noch mehr Vitamine und ähnliches in den Hund zu bringen.

Ich hoffe jetzt, das sie sich einfach ein wenig vertreten hat...

lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Die Fuchsräude: Große Ansteckungsgefahr für Hunde im Münchner Umland

      Hierzu der Artikel: https://www.merkur.de/lokales/dachau/dachau-ort28553/dachau-bayern-grosse-ansteckungsgefahr-fuer-hunde-fuchsraeude-breitet-sich-aus-11039378.html

      in Warnungen

    • Welpe macht kleine Probleme

      Hallo, mein Mann und ich haben seit 2 Tagen einen Welpen in unserer kleinen Familie. Sein Name ist Max und er ist ein Harzer Fuchs.    Wir haben Max von einem Bauernhof, dort wurde er mit seinen Geschwistern im Stall gehalten wo er sehr wahrscheinlich auch sein Geschäft verrichtet hat. Und ich bin der Meinung das er dort nicht richtig sozialisiert wurde, klar ist die frage ob man das jetzt nach zwei Tagen schon sagen kann aber mir kommt es definitiv komisch vor wie unser Max sich verhält. Er wusste nichts mit Zuneigung, Leckerlies etc. anzufangen.    Jetzt gestalten sich folgende Probleme. 1: Ich kann so lange laufen gehen wie ich möchte, direkt nachdem er wach wurde und regelmäßig jede stunde. Trotzdem ist er mir draußen so unruhig das er nichts macht, haben dann versucht an einen Ort zu gehen an dem weder Autos noch sonstiges ist, auch dort möchte er nichts tun! Sobald ich aber mit ihm nachhause gehe setzt her sich hin und macht sein geschäft innen.    Das zweite Problem liegt darin das Max wenn ich ihn rufe, ihm sage das er Sitz machen soll oder ihm ''Nein'' mitteile wenn er auf unser Bett oder die Küche hüpft er  nach meiner Hand schnappt.  Das selbe tut er auch wenn ich mich bücke um meine Schuhe anzuziehen oder etwas aufzuheben.    Hat vielleicht irgendjemand selbe erfahrungen gemacht und kann uns weiterhelfen?     

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Biete: Niggeloh Follow Light Größe S - Hunde Geschirr - altes Modell

      Niggeloh Follow LIGHT   - Größe S
      - Farbe braun
      - Neoprenpolsterung
      - Drehwirbel   Größenangaben des Herstellers:
      Halsumfang: 42cm
      Bauchgurt: 39-63cm
      Steglänge: oben 21cm, unten 25cm   Es handelt sich hierbei um die alte (in meinen Augen bessere) Version.      Es befindet sich in einem guten, getragenen Zustand (daher natürlich mit Gebrauchsspuren und einigen Haaren, jedoch ohne Beschädigungen).   Nichtraucherhaushalt. Versand natürlich möglich.   40,- Euro VB     

      in Suche / Biete

    • Meine Kleine...

      Letzte Woche hatte meine Kleine ihren ersten Geburtstag... ganz stolz mit ihrem neuen Plüsch-Dino und dann noch 2 Fotos von ihrer neuen "Freundin" (sie hats tatsächlich überlebt, die kleine Fliege )      

      in Hundefotos & Videos

    • Polartrex Hundeschuhe/Grösse L

      Ich habe Yunga diesen Winter Schuhe gekauft weil hier gesalzen wird wie blöd. Jedoch mag sie nur vorne Schuhe tragen, hinten geht für sie gar nicht - aber sie hat ja sowieso Vorderradantrieb    Deshalb verkaufe ich nun ein Paar Hundeschuhe in der Grösse L (für 76mm an der breitesten Pfotenstelle gemessen) in der Farbe Grün/Blau. Die Schuhe sind absolut ungebraucht.   Ausserdem noch mit Erfahrungsbericht: Die Schuhe sitzen super und haben nirgends Druck- oder Scheuerstellen hinterlassen. Sie haften gut auf allen Böden und sind einfach anzuziehen. Einzig das schliessen der Reissverschlusses war mit kalten Händen mühsam.   Gerne hätte ich noch 60.- dafür. (Neupreis 76.-)      

      in Suche / Biete


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.