Jump to content
Hundeforum Der Hund
Emelies Welt

Nabelbruch!?

Empfohlene Beiträge

Lilli hat auch einen Nabelbruch.

Wir beobachten den auch...der hat sich zwar mit den Jahren etwas verhärtet aber eingeklemmt ist da bestimmt nichts...weil Lilli diesbezüglich keinerlei Symptome zeigt. ;)

Lilli ist mittlerweile 3 Jahre.

Wir lassen das aber auch immer beim jährlichen Impfen kontrollieren ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,...

Ich will niemandem Angst machen und was die anderen schreiben stimmt auch,... aber es kann auch anders ausgehen,... meine Daisy ist mit 11 Wochen an einem vom Tierarzt als "nichts schlimmes" gesehenen Nabelbruch gestorben.

Innerhalb weniger Stunden,... bitte beobachte die Kleine ganz genau und bei der kleinsten Veränderung ab zum Tierarzt!

Ich drück euch die Daumen, das keine OP nötig ist!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

unsere kleine Maus hat ebenfalls einen Nabelbruch und sie ist 6 Monate alt. Heute waren wir bei unserer TÄ und sie meinte das es keinen Grund zur OP gäbe, es sei denn der Bruch bzw. die Bruchöffnung vergrößert sich. Wichtig ist eine regelmäßige Kontrolle von uns und ihr. Sehr oft ist eine OP nicht erforderlich, war ihre Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpe mit Nabelbruch

      Hallo ich hätte mal eine Frage. Wir bekommen morgen einen Cairn Terrier Shih tzu Mix Welpen 8 Wochen alt, der laut Züchterin einen Nabelbruch hat. Jetzt wissen wir nicht so recht was wir machen sollen, da sie sagt, es sind keine weiteren Gesundheitlichen Probleme zu befürchten. Die anderen Welpen haben keinen Nabelbruch, nur die kleine hat einen. Sollte ich die kleine besser noch mal beim Tierarzt vorstellen, den die Dame eine Hobbyzüchterin äußert sich da nur wenig. Hat

      in Gesundheit

    • Nabelbruch entzündet?

      Hallo, ich bin neu hier und konnte noch nichts zu unserem Problem finden. Und zwar habe ich eine 1,5 Jahre alte Mischlingshündin (Shih-Tzu-Jack Russell) mit einem Nabelbruch. Wir haben schon viel durchgemacht. Noch bis vor einem halben Jahr war die Mia immer wieder krank: Blasenentzündung, Husten, Darmprobleme.. Dann wollte sie lange Zeit nichts essen.. Lange Rede, kurzer Sinn. Wir haben endlich einen Tierarzt gefunden, der uns dann die Ursachen aufzeigen konnte und bei ihm wurde sie dann auc

      in Hundekrankheiten

    • Plötzlicher Nabelbruch

      Hallo,   meine Hündin Shannon (9Jahre) hat seit gestern Abend einen aprikosengroßen Knubbel unter dem Bauch. Ich vermute, es ist ein Nabelbruch. Habe gerade den diensthabenden TA angerufen, aber der ist leider unterwegs und will mich (irgendwann) zurückrufen. Könnt ihr mir sagen, wie dringend sowas ist? Kann es ein Nabelbruch sein, obwohl die Stelle leicht linksseitig unter dem Bauch ist? Bin grad echt ratlos... (zumal unsere Katze gerade kastriert wurde und unser Kater sich vor 2 Wochen eine

      in Hundekrankheiten

    • Nabelbruch bei Emma

      Emma hat einen Nabelbruch der im kommenden Jahr operiert werden soll!   Was gibt es zu beachten?   Ich habe etwas von Inhallationsnarkose gelesen? Sollte bei Bullys und Möpsen besser sein?   Tipps?

      in Hundekrankheiten

    • Metronidazol und Nabelbruch

      Hallo, als ich gestern Shelby ( Pflegewelpi aus Rumänien, wahrscheinlich schäfermix, ca. 4 Monate alt) abholte bekam ich einen Karton mit Platinum Futter, sowie 5 tablette Panakur und Metronizadol mit. Panakur ist mir klar für was. Metronidazol weniger, habe jetzt im Netz auch nichts aufschlussreiches finden können. Will jetzt auch net gleich wie ein idiot da stehen und anrufen, deswegen wollte ich euch mal fragen für was das ist, und ob das vorsorglich gegeben werden soll/muss. Ausserdem si

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.