Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Hope1005

Gibt es Hunde, die das Wetter scheuen?

Empfohlene Beiträge

Hallo

meine Frage bezieht sich auf Boomer ;)

Ich bemerke immer mehr wenn es draussen regnet oder geregnet hat will er nicht in den Garten bzgl. letztes mal Pipi machen oder so.

Ist es jetzt einen Tag trocken geht es morgen wieder. Nehme ich allerdings die Leine in die Hand ist er dabei.

Gestern Nacht um 0.00 Uhr steht er winseld vor der Tür. Schonmal absolut seltsam weil er das nie macht. Ich lasse ihn in den Garten, er läuft zum Gartentor wieder zu mir, zum Gartentor wieder zu mir. Bestimmt 20 minuten. Ich wollte nicht nachgeben denn ich weiss er KANN auch im Garten machen. Aber dann bin ihc doch eben mit leine raus. Bis er da aber gemacht hat (beides) vergingen nochmal 20 min. ABER draussen an der Strasse ist es genauso nass wie in unserem Garten oder :Oo:???;)

Nicht das es ein Problem für mich ist ich wundere mich nur darüber.

Das macht er aber wirklich nur in der Regenzeit. Frühjahr oder Sommer ist es ihm egal da liegt er nur im Garten und macht da sein letztes Geschäft um 22 Uhr IMMER :D

Habt ihr auch schonmal so merkwürdige beobachtungen gemacht bei euren Hunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja.

Regen+Gassi: kein Thema, solang es nicht gerade geschliffene Hackel regnet.

Regen+Garten: Olle - spinnste?? Nee - da muss ich lieber doch nich...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich konnte mir nie vorstellen, dass einem Hund sowas ausmachen könnte, zumindest kannte ich bisher keinen.

Bis Adita kam :D

Wenn doll regnet, hat sie teilweise richtige Angst, versucht sich an mir, unter mir zu verstecken, ein wahres Bild des Elends.

Geschäfte machen geht dann auch eher nicht.

Das ist wirklich sehr ungünstig, weil wir nunmal in HH leben und ich Regen ganz gern hab :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ja.Regen+Gassi: kein Thema, solang es nicht gerade geschliffene Hackel regnet.Regen+Garten: Olle - spinnste?? Nee - da muss ich lieber doch nich...

Genau so iss es bei uns auch :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab auch so ein Exemplar zu Hause :)

Lucy geht keinen Schritt vor die Tür wenn es regnet. Hab es dann versucht sie nur mit ihr in den Garten zu gehen statt Gassi zu gehen aber auch da bleibt sie nur winselnd vor der Haustür :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Felix geht bei Wind und Wetter, weil ich bei Wind und Wetter gehe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Micky hasst Regen. Sie will dann weder in den Garten noch kommt sie gern mit Spazieren, sie sieht dann immer etwas unglücklich aus ;)

Midas macht es bisher nicht so viel aus, halt ganz der wetterfeste Hovi :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich konnte mir nie vorstellen, dass einem Hund Regen was ausmachen könnte, zumindest kannte ich bisher keinen und meinem Rüden war sowas immer völlig egal.

Bis Adita kam :D

Wenn es doll regnet, hat sie teilweise richtige Angst, versucht sich an mir, unter mir zu verstecken, ein wahres Bild des Elends.

Geschäfte machen geht dann auch eher nicht.

Das ist wirklich sehr ungünstig, weil wir nunmal in HH leben und ich Regen ganz gern hab :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43232&goto=819831

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ohnee.. ich wollt eigentlich nur was korrigieren und habe mich mal wieder stattdessen selbst zitiert, sorry :Oo

Wer´s kann, darf löschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn es regnet, dann möchte unsere DAME gar nicht raus.

Liegt vermutlich am kurzen Fell.

Nass von oben ist nicht gut :D

Unsere Dogge sagt:

laufen bei Regen ist ein no go.

LG Britta

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Abstimmung - Alle Wetter - Wettbewerb Mai17

      Es sind 15 ganz verschiedene Bilder zu unserem Wettbewerb gekommen.
      Ihr könnt einmal abstimmen, und zwar für mehrere Bilder. Sobald ihr abgestimmt habt, seht ihr auch die aktuellen Resultate, es ist nicht möglich nochmals abzustimmen, niemand sieht für welche Bilder ihr abgestimmt habt.
      Lasst euch also Zeit und lasst die Bilder auf euch wirken, ihr habt bis zum Samstag 11. Juni Zeit
      Die Bewertungskriterien sind völlig euch überlassen.
       

      in Plauderecke

    • Fotowettbewerb - Mai17 - Alle Wetter!

      Jetzt ist es soweit, es gibt wieder einen Fotowettbewerb!

      Thema: Alle Wetter!
       
      So geht's

      Inhalt Jeder der Lust hat darf ein eigenes Foto, das irgendwie zum Thema passt, einschicken Das Bild sollte einen Titel, evtl auch eine Bildunterschrift oder eine kleine Geschichte haben
      Technisches Das Foto soll auf der langen Seite mindestens 1024 Pixel lang sein Schickt das Foto an nebelfrei.foto@gmx.ch Nicht vergessen: euren Usernamen, ich kenne nämlich eure richtigen Namen nicht. Allerletzter Einsendetermin 31. Mai 2017 Ich werde den Empfang des Bildes in diesem Thread bestätigen.
      Nachher gibt es eine Abstimmung, an der alle teilnehmen dürfen, Bewertungskriterien sind den Bewertenden überlassen

      Was gibt es zu gewinnen? Nichts!  Ausser Ruhm, Ehre, Freude! und das Recht das nächste Thema zu bestimmen.
      In diesem Thread darf auch geplaudert, motiviert, geschimpft und gelacht werden
      Aber bitte nichts über euer Bild verraten!
       

      in Plauderecke

    • Verhalten bei schlechtem Wetter antrainiert?

      Seit Sonntag ist bei uns ziemlich schlechtes Wetter. Regen ohne Ende, windig... Halt einfach fies. Nun geht natürlich keiner bei schlechtem Wetter gerne raus, aber als Hundebesitzer ist es halt nunmal so: wir müssen. Seit ich meine kurze habe hat es eigentlich wenig schlechte Tage gegeben. Aber sobald mal was von oben kam, wollte die kurze einfach nicht raus. Wenn es mal ein Tag ist, wo man nicht die Riesen runde läuft, okay... Aber nach fünf Tagen??? Sie geht gefühlte zwei Meter weit (okay vielleicht ist es auch die Straße einmal hoch) und dann geht's nicht weiter. Wirklich nicht. Einmal gelöst stehen wir da und schauen wer den längeren Atem hat. Irgendwann wird's mir dann aber auch einfach zu doof, denn meist geht es vielleicht nochmal zwei drei Schritte weiter, bis wir wieder stehen. Anders ist es, wenn wir an Orten sind wo sie frei rennen kann (also so schlimm kann der Regen ja nicht sein). Ich hab nur leider nicht immer ein Auto zur Verfügung und dann muss man ja erstmal dahin laufen... Geht ja irgendwie nicht  jetzt frage ich mich, ob das vielleicht einfach ein antrainiertes verhalten der Vorbesitzer ist (da ist sie ja generell nicht rausgekommen) und ich was dagegen machen kann, oder ob ich einfach damit leben muss, dass sie es wirklich sehr unangenehm findet. Normalerweise sind wir vier Stunden am Tag unterwegs. Das beschränkt sich im Moment echt auf ne viertel Stunde wenn es durchregnet... Das kann's ja nicht sein, oder? Ich komm mir echt schön bescheuert vor, weil ich die ganze Zeit rausguck wann mal keine Regentropfen fallen  Wie geht es euch bei so einem sch...Wetter? 

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hundeklo oder wie man das Wetter überlebt

      Moin Hier geht seit gestern die Welt unter. Der Dauerregen sorgt dafür das ich schon nach Bauplänen für ne Arche google Die Hunde haben überhaupt kein Bock mehr raus zu gehen. Selbst vivo nicht. Und das soll echt was heißen. Aber das "Highlight" war der Blitzeinschlag heute morgen ca 50m neben uns. Dabei hat es die ganze zeit nur leise gegrummelt. Ich hielt das Gewitter für weit weg Dann wurde es schräg hinter mir sehr hell und danach gab es nen knall das ich dachte mir fliegt der Kopf weg. Bis zum Auto waren es noch ca 1km Hab mir bald in die Hose gemacht auf dem Weg dahin vor Angst. Die Hunde waren tatsächlich ziemlich gechillt. Oder geschockt. Auf jedenfall keine Panik und noch am schnuppern. Ich bin jetzt pro Hundeklo Da schickt man echt kein Hund mehr vor die Tür.

      in Plauderecke

    • Mieses Wetter auf der Alb – kann uns nicht schrecken…

      … und es sind auch ein paar Bilder dabei heraus gekommen. Die Mitwirkenden: Neuzugang Lelljen mit Takoda Cakima mit nur der halben Familie, also nur Töchterchen und Elay Und meine Wenigkeit mit unserem roten Laternenhalter, Tanis Das Wetter dachte sich wohl, dass es uns einen Härtetest unterziehen müsste. Regen, Schnee, Griesel und Wind. Es war einfach nur bäh. Tanis zeigte gleich, was er von der ganzen Aktion hielt Takoda, ohne Mantel und ohne Unterwolle war nur am Springen Ich glaube, in diesem H0 Hund ist Springbock oder so was eingekreuzt Elay ihm dicht auf den Fersen Der Alte und der Junge begegnen sich – aber nur kurz. Dan nwar der Junge auch schon wieder weg. Zur Freude des Alten Dreckig, nass, aber sehr glücklich. Manchmal berührte er kaum den Boden

      in Hundefotos & Videos


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.