Jump to content
Hundeforum Der Hund
swgirl87

Homöopathische Schmerzmittel?

Empfohlene Beiträge

Traumeel ist ein Schmerzmittel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Traumeel oder Zeel bitte unbedingt darauf achten, das es das "ad us vet" ist.

Das für die Humanmedizin ist anders in der Zusammensetzung.

Zu Zeel, welches Dir ja leider nicht geholfen hat, habe ich hier trotzdem mal einen Link (Seite 4)

http://medreports.de/medpdf07/vreport07_07.pdf

Wegen seiner schmerzhaften Arthrosen habe ich meinen Mausl damals das Taumeel dauerhaft und Zeel immer wieder als eine Art Kur über 25 Tage lang gegeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo swgirl87 :winken:

mein Hund bekommt Silberweide und Weihrauch, das natürliche, pflanzliche Schmerzmittel sind.

Gute Besserung deinem Schnuff.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo. Wo bekommt man eigendlich Weihrauch ? Ich wollte es auch mal für Emma ausprobieren. Kann man es auch geben wenn der Hund was mit der BSD hat ? Danke schon mal im vorraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo. Wo bekommt man eigendlich Weihrauch ? Ich wollte es auch mal für Emma ausprobieren. Kann man es auch geben wenn der Hund was mit der BSD hat ? Danke schon mal im vorraus.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43239&goto=820211

Ich stell heute Abend den Link hier rein.

Ob es bei BSD mit verwendet werden darf/kann, kann ich dir leider nicht beantworten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weihrauch habe ich immer über unsere Apotheke bestellt. ;)

Weihrauch wirkt entzündunghemmend und soll auch bei Bauchspeicheldrüsen Leiden helfen.

Zudem hat Weihrauch eine Leberschützende Wirkung und in diesen Zusammenhang auch eine schützende Wirkung auf die BSD.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weihrauch ist in Deutschland nicht verboten, allerdings umgekehrt auch nicht zugelassen. Bezogen werden kann es beispielsweise über internationale Apotheken.

Für den Weihrauch gibt es bis jetzt (noch) keine Patente – und deshalb keine Zulassungsverfahren. Doch Tübinger Klink-Ergebnisse sind so vielversprechend, dass eine kleine Pharmafirma in Freiburg nun die erste klinische Studie durchführt. Wenn die Ergebnisse weiterhin so positiv sind, dürfte Weihrauch als erstes Ayurveda-Medikament eine Zulassung in Deutschland erhalten.

Ich kaufe mein Weihrauch-Pulver über Frankreich, aber durch eine Niederlassung im Schwarzwald. Sprich - alles läuft für mich über Deutschland.

Die französische HP hilft dir leider nicht weiter, da ist kein Link auf die deutsche Seite.

Meine telefonische Rückfrage "warum" wurde mir so beantwortet, dass es auch Kräuter gibt, die in einem andern Land nicht zugelassen sind, wie eben auch Weihrauch.

... und die deutsche HP lässt sich leider nicht ergoogeln. Ich muss auf die Kapseln schauen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Muck,

Du schreibst zu Heidi dass sie Spritzen nicht weiter empfehlen soll? ;)

Du weißt aber schon, dass Teufelskralle gefährlich werden kann und noch lange nicht für jeden Hund sinnvoll ist, oder? Meiner Meinung nach eine Empfehlung mit der man auch vorsichtig umgehen sollte.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43239&goto=820025

Hat da noch mal jemand...oder speziell du, Tatjana, Infos drüber.

Würde mich für meine eigenen Knochen interessieren.

Büdde! Links!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

jetzt muss ich aber auch mal blöd Fragen...warum nehmt ihr keine Weihrauch-Globuli :think:

@Tatjana,dann klär uns doch bitte auf, ich finde es ehrlich gesagt ziemlich schwach, einfach so eine Behauptung in den Raum zu werfen und dann keine Erklärung zu liefern.

Es ist doch komisch, das Teufelkralle in fast allen Futterzusätzen zu finden ist die man zur Unterstützung der Gelenke kaufen kann. Auch in Hundefutter das extra für Hunde mit Gelenkproblemen hergestellt wird, ist Teufelskralle drin.

Aysha hat auch lange Zeit Teufelskralle bekommen und es hat ihr ganz und gar nicht geschadet, im Gegenteil. Ich kenne auch einige Hunde, die das immer mal wieder bekommen.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Huhu,

jetzt muss ich aber auch mal blöd Fragen...warum nehmt ihr keine Weihrauch-Globuli :think:

e015.gif
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=43239&goto=820569

Liebe Muck :kuss:

es gibt doch keine Dummen Fragen.

Die Weihrauch Harze haben die entzündungshemmenden, schmerzlindernden, antimikrobielle Eigenschaften (angeblich - ich bin kein Wissenschaftler), die da helfen.

Der Wirkstoff nennt sich H15.

Wie weit sich da die Homöopathie damit befasst hat und es auch umgesetzt hat, kann ich leider nicht beantworten.

Die Patienten, die Weihrauch bekommen, bekommen es als Pulver, nicht als Globuli.

Zum Thema Teufelskralle.

*räusperan*

sollte bitte folgender Link d r i n g e n d gelesen werden.

http://wwf-arten.wwf.de/media/119/A-Z_Afrikanische_Teufelskralle.pdf

Ich war 2007 in Botswana. Da ist es verboten, Teufelkralle auszuführen!

Die Zucht ist relativ schwierig und man nimmt dann die Wildgewächse, die von den Einheimischen gesammelt werden.

Wir Deutsche haben den mit Abstand höchsten pro Kopf Verbrauch der Teufelskralle.

Nicht böse sein, aber ich persönlich sehe es als schwerwiegender an, dass durch den "Raub" der Teufelskralle das Wasser für die dort lebenden Menschen entzogen wird.

Die Teufelskralle wächst in einem sehr ausgeklügelten Ökosystem, wo alles zusammen wirken muss. Ist eines nicht mehr da, müssen die andern auch gehen.

Wir können sehr wohl auf Teufelskralle verzichten und auf anderer pflanzliche Wirkstoffe zurück greifen und es geht nichts, absolut nichts über die Menschenleben.

*räusperaus*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dauerhaft Schmerzmittel geben?

      Mein Neuzugang hat Arthrose in beiden Ellenbogen (hatte schon im Thema "dicker Hund" darüber berichtet. Er bekommt daher seit fast 3 Wochen Metacam und läuft damit auch deutlich besser. Hat jemand Erfahrung mit der dauerhaften Gabe von Schmerzmitteln? Welche wurden gegeben? Gab es Nebenwirkungen?

      in Hundekrankheiten

    • Mögliche Spondylose- Schmerzmittel? Umzug? Help!

      Huhu Ihr Lieben,   habe zwar im Forum gesucht, aber irgendwie nicht DAS gefunden - also:   Dala (10,5)  ist vor 5 Wochen aus dem Auto gehüpft (vom Rücksitz), JAUL! Auf 3,5 Beinen lauf'. Soweit, so ungut. Durch Massieren und ruhig halten war nach 2 Tagen wieder alles gut. Doch in der Folgezeit war sie sehr unmotviert, ist beim gassi so neben mir her gezockelt. Da jetzt eh' die Impfung anstand, bei der Gelegenheit grad die TA um Rat gefragt. Sie getestet (ich weiss ned, ob Ihr das kennt - so l

      in Hundekrankheiten

    • Homöopathische Hundetypen - was soll man davon halten?

      Hallo! Meine Frau hat da im Web “herumgewühlt“ und ist auf diesen Begriff gestossen: http://www.retriever-pfotenfreunde.de/showthread.php/15378-Hom%C3%B6opathische-Hundetypen-Phosphorus Ich hab keine Ahnung ob das Sinn macht oder informativ/brauchbar sein kann... Weiß wer was darüber? LG Peter

      in Plauderecke

    • Ab wann Schmerzmittel geben?

      Dass meine Hündin langsam alt wird ist nun nicht mehr zu übersehen, Augen und Ohren waren schon mal besser und auch sonst ist alles langsamer geworden. Dass da auch die Knochen nicht mehr so können gehört dazu. Es plagt sie eine Arthrose in der Schulter. In der sehr akuten Phase gab es auch schon Kurweise Schmerzmittel. Wenn es nicht so arg ist gibt es erstmal Teufelskralle als Kur. Zusätzlich gibt es die gängigen Futterzusätze für Gelenke. In den nächsten Wochen werde ich ihr einen Blutegel

      in Hunde im Alter

    • Antibiotika + Schmerzmittel + Höllenfürze...

      Hallo zusammen am Wochenende hat es meine kleine Maus heftig erwischt: er wurde vom Auto angefahren. Er war mit Herrchen spazieren, hat mich gesehen und ist plötzlich losgehetzt und über die Straße vor nen Mercedes geprescht... Großes Geschrei seiner- und meinerseits, viel beruhigen, streicheln, Tränen unterdrücken, dann gings nach 20 Minuten Wartezeit ab in den Wagen der Tierambulanz (alle in Berlin+Brandenburg: die sind absolut fantastisch, wahnsinnig lieb, professionell und hilfsbereit u

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.