Jump to content
Hundeforum Der Hund
swgirl87

Homöopathische Schmerzmittel?

Empfohlene Beiträge

*sorryvergessenhab*

Ich beziehe mein Weihrauch-Pulver, die Silberweide und die Haifischknorpel (sowie anderer pulversierte Heilkräuter) hier.

http://www.sanat-naturprodukte.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ulrike,

Du hast Doch eine gute THP an der Hand, frag die doch mal etwas über die Globuli aus :) . Mal schauen was sie Dir sagt.

Dein Link bestätigt meine Annahme, das Teufelskralle NICHT schädlich ist ;)

Das sie kurz vor der Ausrottung steht wusste ich nicht. Werde es aber berücksichtigen in Zukunft,

danke für Deine sehr informative und interessante Info :kuss:

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Muck,

nöööö TK ist für den Patienten nicht schädlich.

Nicht böse sein, aber ich hoffe, dass ich meine TÄ in der nächsten Zeit nicht sehen werde ... hatte bis Mitte September fast wöchtenlichen Besuch bei ihr und momentan ist zum Glück "Ruhe im Karton" :)

Aber ich denke an dich und die deine Frage - auch wenn ich sie dir hoffentiilch erst in Monaten oder Jahren beantworten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

weiß jemand nach was für ner zeit traumeel wirkt? hab na nämlich heute traumeel gekauft und gle3ich schon heute mittag eine gegeben und grade auch eine, aber er hat schlimme schmerzen... wirkt anscheinend nicht oder dauert es länger bis die wirkung kommt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Natürlich dauert es eine Weile. In akuten Schmerzzuständen kann man viertelstündlich eine geben über ein paar Stunden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hatte mich auf Rat von Hansini, an die Firma Heel gewandt, und die haben mir eine Dosierung für meinen Hund genannt. Charlie hat 37 Kg und hat 3x3 Zeel und 3x3 Traumel pro Tag bekommen. Das er schmerzfrei war konnte man nach ca. einer Woche spüren und sehen.

Charlie hat früher Rimadyl bekommen und einen schweren Leberschaden dabei davongetragen, ebenfalls nach Rücksprache mit meiner TA, der THP und der Firma Heel, bekommt er diese Dosierung als Dauermedi. Jetzt im Winter kann ich die Traumel ein wenig runterdosieren. Wenn ich sehe das er wieder Probleme bekommt, kann ich die Dosierung wieder erhöhen.

Ich kann Zeel und Traumel nur empfehlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde diese Firma super. Die Tierärzte am Telefon sind wirklich sehr hilfsbereit und nett. Habe dort schon tolle Tipps bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da hast Du recht, ich hatte gerade gestern mit der Firma telefoniert und es war im Moment keiner am Platz. Ich hinterließ meine Telefonnr. und die haben mich tatsächlich gestern Abend um 19:00 Uhr noch zurückgerufen. TollerService.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein klassisches hom. Schmerzmittel ist Arnika.

Hier wird immer aus Erfahrungswerten berichtet, welche man NICHT vom einen auf den anderen Hund übertragen kann, da jeder Hund eine andere Konstitution hat. Deshalb wundern sich die meisten Leute dann, warum das Mittel bei Ihrem Hund nicht wirkt.

Grund : Nicht jeder Schmerz ist gleich Schmerz, ein Schmerz kann 1000 Gründe haben und es geht in der Homöopathie darum das Anfang der Krankheitskette zu repertorisieren und nicht das Symptom zu bekämpfen.

Deshalb studiert ein THP auch ne Weile und absolviert eine Prüfung .....

Ich weiß, dass dies hier nur gut gemeinte Ratschläge sind (nicht falsch verstehen), aber die Userin sollte das Tier doch mal einem guten THP vorstellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Aruby

Soweit ich gelesen habe wurden hier auch keine Ratschläge zur klassischen Homöopathie gegeben (habe ich wieder mal was überlesen?). Der Besuch eines klassichen THP ist eine gute Option, genauso wie Traumeel etc..

Heel anrufen würde ich in jedem Fall.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dauerhaft Schmerzmittel geben?

      Mein Neuzugang hat Arthrose in beiden Ellenbogen (hatte schon im Thema "dicker Hund" darüber berichtet. Er bekommt daher seit fast 3 Wochen Metacam und läuft damit auch deutlich besser. Hat jemand Erfahrung mit der dauerhaften Gabe von Schmerzmitteln? Welche wurden gegeben? Gab es Nebenwirkungen?

      in Hundekrankheiten

    • Mögliche Spondylose- Schmerzmittel? Umzug? Help!

      Huhu Ihr Lieben,   habe zwar im Forum gesucht, aber irgendwie nicht DAS gefunden - also:   Dala (10,5)  ist vor 5 Wochen aus dem Auto gehüpft (vom Rücksitz), JAUL! Auf 3,5 Beinen lauf'. Soweit, so ungut. Durch Massieren und ruhig halten war nach 2 Tagen wieder alles gut. Doch in der Folgezeit war sie sehr unmotviert, ist beim gassi so neben mir her gezockelt. Da jetzt eh' die Impfung anstand, bei der Gelegenheit grad die TA um Rat gefragt. Sie getestet (ich weiss ned, ob Ihr das kennt - so l

      in Hundekrankheiten

    • Homöopathische Hundetypen - was soll man davon halten?

      Hallo! Meine Frau hat da im Web “herumgewühlt“ und ist auf diesen Begriff gestossen: http://www.retriever-pfotenfreunde.de/showthread.php/15378-Hom%C3%B6opathische-Hundetypen-Phosphorus Ich hab keine Ahnung ob das Sinn macht oder informativ/brauchbar sein kann... Weiß wer was darüber? LG Peter

      in Plauderecke

    • Ab wann Schmerzmittel geben?

      Dass meine Hündin langsam alt wird ist nun nicht mehr zu übersehen, Augen und Ohren waren schon mal besser und auch sonst ist alles langsamer geworden. Dass da auch die Knochen nicht mehr so können gehört dazu. Es plagt sie eine Arthrose in der Schulter. In der sehr akuten Phase gab es auch schon Kurweise Schmerzmittel. Wenn es nicht so arg ist gibt es erstmal Teufelskralle als Kur. Zusätzlich gibt es die gängigen Futterzusätze für Gelenke. In den nächsten Wochen werde ich ihr einen Blutegel

      in Hunde im Alter

    • Antibiotika + Schmerzmittel + Höllenfürze...

      Hallo zusammen am Wochenende hat es meine kleine Maus heftig erwischt: er wurde vom Auto angefahren. Er war mit Herrchen spazieren, hat mich gesehen und ist plötzlich losgehetzt und über die Straße vor nen Mercedes geprescht... Großes Geschrei seiner- und meinerseits, viel beruhigen, streicheln, Tränen unterdrücken, dann gings nach 20 Minuten Wartezeit ab in den Wagen der Tierambulanz (alle in Berlin+Brandenburg: die sind absolut fantastisch, wahnsinnig lieb, professionell und hilfsbereit u

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.